Cookie-Einstellungen
Fussball

Hitzfeld: Musste bei Kahn Zeichen setzen

SID

München - Ottmar Hitzfeld hat die Suspendierung von Oliver Kahn für das Bundesligaspiel des FC Bayern München gegen Hertha BSC als eine unvermeidliche Maßnahme bezeichnet.

"Ich musste ein Zeichen setzen", sagte der Coach des deutschen Rekordmeisters. Kahn habe mit seinem frühen Verlassen der Weihnachtsfeier und kritischen Äußerungen über Teamkollegen seine Vorbildfunktion verletzt. "Das müssen wir unterbinden, sonst haben wir hier ein Irrenhaus", sagte Hitzfeld.

Er kündigte an, einen Verhaltenskodex für die Bayern-Profis zu erstellen. Kahn werde aber Kapitän bleiben und nächste Woche im UEFA-Cup gegen Aris Saloniki wieder im Tor stehen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung