-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Frings-Wechsel nur zu Real oder Barca

SID

Bremen - Nur das Angebot eines großen spanischen Klubs könnte Nationalspieler Torsten Frings dazu bringen, seinen bis 2011 laufenden Vertrag bei Werder Bremen nicht zu erfüllen.

"Es gibt ein paar Vereine, bei denen du nicht Nein sagen kannst: Real Madrid oder FC Barcelona", erklärte der Bremer der "Mittelbayerischen Zeitung". "Wenn ich eine gute EM spiele und Real bei mir anklopft, dann müsste ich mir das sehr, sehr gut überlegen." Frings ist derzeit verletzt und absolviert ein Reha-Training in Donaustauf.

Frings hatte im vergangenen Jahr trotz eines Angebotes von Juventus Turin seinen Kontrakt in Bremen vorzeitig verlängert. "Ich habe bei Werder einen Vertrag bis 2011 unterschrieben. Dann bin ich 34", sagte Frings. "Ich gehe davon aus, dass ich bis 34 dort bleiben werde."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung