Cookie-Einstellungen
Fussball

Bielefeld nur 1:1 bei Testspiel in Schanghai

SID

Schanghai/China - Arminia Bielefeld hat in einem Testspiel 1:1 (1:1) gegen den chinesischen Club FC Shenhua Schanghai gespielt.

Das Tor für die Ostwestfalen erzielte vor 225 Zuschauern Markus Schuler bereits in der 5. Minute. Es war die zweite und letzte Begegnung der Bielefelder auf ihrer China-Reise. Arminia Bielefeld war auf eigene Kosten in die chinesische Partnerstadt Wuhan gereist.

Dortmund war zu einem Vergleich mit der indonesischen Nationalmannschaft nach Jakarta gereist. Cottbus spielte mit seinem chinesischen Nationalspieler Jiayi Shao im Reich der Mitte. Neben den Spielen absolvierten die Teams ein umfangreiches Rahmenprogramm, das unter anderem Trainingseinheiten mit Kindern und Jugendlichen umfasste.

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat nach den Asien-Gastspielen von BVB und Cottbus ein positives Fazit gezogen. "Die Auftritte der beiden Klubs haben das Potenzial der Bundesliga in Fernost, aber auch die Herausforderungen bei der Bearbeitung dieses Marktes unterstrichen. Der deutsche Profi-Fußball hat nach wie vor Nachholbedarf im Bereich der internationalen Vermarktung. Wir werden diesen Weg weiter gehen", erklärte Christian Seifert, Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung