Cookie-Einstellungen
Fussball

Meyer: Nürnbergs Lage weiter "dramatisch"

SID

Nürnberg/München - Trotz des ersten Saison-Heimsieges des 1. FC Nürnberg sieht Trainer Hans Meyer seine Mannschaft in den nächsten Wochen weiter im Tabellenkeller.

"Ich weiß, dass wir bis Weihnachten, vielleicht länger, zu tun haben mit einer Situation, die wir eigentlich vermeiden wollten", sagte der 64 Jahre alte Club-Coach im "Bayerischen Fernsehen".

"Es ist immer noch dramatisch. Das wird sich auch noch längere Zeit hinziehen." Der DFB-Pokalsieger hatte mit dem 5:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt erstmals seit dem 5. Spieltag wieder die Abstiegsplätze in der Bundesliga verlassen.

Vor allem die Heimschwäche seiner Mannschaft gibt Meyer zu denken. "Fakt ist, dass wir von 15 möglichen Heimpunkten bisher vier geholt haben. Das ist absolut Abstiegs-Tendenz."

Trotz aller Probleme und mehrerer verletzter Stammspieler rechnet Meyer aber weiterhin fest mit dem Klassenverbleib des fränkischen Traditionsklubs. "Wir sind ganz sicher besser von der Substanz und vom Charakter als wenigstens drei Mannschaften."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung