Cookie-Einstellungen
Fussball

FIFA hilft beim Ausfliegen afghanischer Fußballerinnen und Fußballer

SID
FIFA-Chef Gianni Infantino (2.v.r.) posiert im September mit geflüchteten Afghanen in Doha/Katar.

Der Weltverband FIFA hat beim Ausfliegen einer Gruppe von afghanischen Fußballern und Fußballerinnen geholfen. Mit Unterstützung der Regierung von Katar seien fast 100 Personen aus dem afghanischen Krisengebiet nach Doha in Sicherheit gebracht worden, teilte die FIFA mit.

Weitere Evakuierungsflüge sollen nach Verbandsangaben in der Zukunft folgen.

Anfang September hatte FIFA-Präsident Gianni Infantino afghanischen Flüchtlingen in Doha bereits einen Besuch abgestattet.

Einrichtungen der WM 2022 in Katar werden derzeit als Notunterkünfte für Flüchtlinge genutzt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung