Cookie-Einstellungen
Fussball

Feyenoord Rotterdam vs. Union Berlin: Conference League heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von Andreas Pfeffer
Max Kruse (r.) ist der bekannteste Spieler im Team von Union Berlin.

Am 3. Spieltag der Conference League ist Union Berlin bei Feyenoord Rotterdam gefordert. Wir zeigen Euch, wo Ihr das Spiel live im TV, im Livestream und im Liveticker verfolgen könnt.

Conference League, Feyenoord Rotterdam vs. Union Berlin: Datum, Ort, Anpfiff, Infos

Am heutigen Donnertag, 21. Oktober, ist Union Berlin zum dritten Mal in dieser Saison international im Einsatz. In der Conference League sind die Eisernen in der Gruppenphase bei Feyenoord Rotterdam gefordert. Angepfiffen wird das Spiel um 18.45 Uhr im Stadion Feijenoord, auch De Kuip genannt.

Nach der Auftakt-Niederlage bei Slavia Prag gewann Union am 2. Spieltag im Berliner Olympiastadion gegen Maccabi Haifa mit 3:0. Mit drei Punkten liegt der Bundesligist in der Tabelle der Gruppe E nur hinter einem Team - Feyenoord Rotterdam. Der niederländische Traditionsklub steht bei vier Punkten, mit einem Sieg in Rotterdam könnte Union den 15-maligen Meister der Niederlande vom Spitzenplatz verdrängen.

Am vergangenen Samstag kam Union gut aus der Länderspielpause: In der Bundesliga wurde der VfL Wolfsburg mit 2:0 besiegt, was einen Sprung in der Tabelle auf Platz 5 bedeutete. Zum Vergleich: Feyenoord kam am vergangenen Samstag in der Eredivisie nicht über ein 2:2 gegen RKC Waalwijk hinaus. Bei einem Spiel weniger ist Feyenoord ebenfalls Tabellenfünfter.

Feyenoord Rotterdam vs. Union Berlin: Conference League heute live im TV und Livestream

Die Mediengruppe RTL sicherte sich die Übertragungsrechte an der Conference League für die nächsten drei Jahre zusätzlich zu den Übertragungsrechten an der Europa League. Pro Spieltag wird eine oder mehrere Partien aus den beiden Wettbewerben entweder bei RTL oder dem Nischen-Kanal Nitro live im Free-TV gezeigt.

Heute sind zwei Spiele auf den beiden Sendern live zu sehen - Feyenoord vs. Union Berlin jedoch nicht. RTL zeigt das Europa-League-Duell zwischen Eintracht Frankfurt und Olympiakos Piräus, Nitro die Partie Betis Sevilla gegen Bayer Leverkusen, ebenfalls aus der Europa League.

Doch keine Sorge, eine Liveübertragung der Partie Feyenoord vs. Union Berlin gibt es trotzdem. Über den RTL-Streamingdienst TVNow sind an jedem Europapokal-Donnerstag acht Partien aus beiden Wettbewerben im Livestream zu verfolgen. Zu den acht Partien gehört heute selbstverständlich auch Feyenoord Rotterdam gegen Union Berlin. In einer ebenfalls auf TVNow laufenden Konferenz ist das Gastspiel der Berliner in Rotterdam ebenfalls enthalten.

TVNow ist grundsätzlich kostenlos, um die Livespiele der Europa League und der Conference League im Livestream sehen zu können, müsst Ihr aber nach Ablauf eines kostenlosen Probemonats bezahlen. Nach Ablauf dessen Ablauf kostet ein Abo 4,99 Euro pro Monat. Das Abonnement bei TVNow, das das gesamte Programm-Portfolio der RTL-Gruppe (RTL, RTL II, Vox, Super RTL, ntv, RTL Nitro) umfasst, lässt sich monatlich kündigen.

Feyenoord Rotterdam vs. Union Berlin: Conference League heute im Liveticker

Wenn Ihr das Spiel Feyenoord Rotterdam vs. Union Berlin heute nicht via TVNow live verfolgen könnt, empfehlen wir Euch den ausführlichen Liveticker von SPOX. Diesen Service bieten wir Euch natürlich kostenlos an!

Hier geht's zu Liveticker Feyenoord Rotterdam - Union Berlin.

Feyenoord Rotterdam vs. Union Berlin heute live in der Conference League: Offizielle Aufstellungen

  • Feyenoord: Bijlow - Pedersen, Trauner, Geertruida, Malacia - Toornstra, Kökcü, Til - Jahanbakhsh, Linssen, Sinisterra
  • Union: Luthe - Jaeckel, Knoche, Baumgartl - Trimmel, Möhwald, Khedira, Prömel, Puchacz - Awoniyi, Kruse

Conference League: Die Tabelle der Gruppe E vor dem 3. Spieltag

RangMannschaftSpieleTorePunkte
1Feyenoord Rotterdam22:14
2Union Berlin24:33
2Slavia Prag24:33
4Maccabi Haifa20:3

1

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung