Cookie-Einstellungen
Fussball

Fußballserie "Ted Lasso" gewinnt vier Emmys: Jason Sudeikis bester Hauptdarsteller

Von Tim Ursinus
Die Comedyserie hat bei den Emmy Awards in der vergangenen Nacht vier Preise abgestaubt.

Große Ehre für die Fußballserie "Ted Lasso". Die Comedysendung hat bei den Emmy Awards in der vergangenen Nacht vier Preise abgestaubt.

Im Mittelpunkt stand Jason Sudeikis, der beim wichtigsten Fernsehpreis der Welt als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde. "Ted Lasso" selbst bekam den Preis für die beste Comedyserie.

Sudeikis, der einen unerfahrenen amerikanischen Fußballtrainer in England spielt, glänzte in der Serie mit einer Mischung aus unerbittlichem Optimismus und Sarkasmus. Der Coach versucht in der Sendung die Geschicke des fiktiven Premiership-Fußballvereins AFC Richmond zu lenken.

"In dieser Sendung geht es um Familie, um Mentoren und Lehrer, um Teamkollegen", sagte der überglückliche Sudeikis bei seiner Dankesrede: "Und ohne diese drei Dinge in meinem Leben wäre ich nicht hier."

Außerdem wurden Hannah Waddingham für ihre Rolle als Vereinsmanagerin und Brett Goldstein für die eines alternden Fußballstars als beste Nebendarstellerin beziehungsweise bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

"Ted Lasso" wurde insgesamt für 20 Kategorien nominiert, was ein Rekord für die Auftaktstaffel einer neuen Comedyserie ist.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung