Cookie-Einstellungen
Fussball

FIFA 22 - FUT: Neuerungen in FIFA Ultimate Team bei Division Rivals, Weekend League, Koop-Modus

Von Andreas Pfeffer
Bei FIFA 22 gibt es einige Neuerungen in FIFA Ultimate Team.

Bald kommt FIFA 22, der nächste Teil der beliebten Videospielreihe von EA Sports, auf den Markt. Wir verraten Euch, welche Neuerungen es in FIFA Ultimate Team bei Division Rivals, Weekend League Koop-Modus gibt.

Bald hat das lange Warten für viele Zocker auf der ganzen Welt ein Ende! Am 1. Oktober wird FIFA 22, der neueste Teil des von EA Sports entwickelten Videospiels, veröffentlicht. Dieser wird auf der PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X, Xbox Series S, Google Stadia, Nintendo Switch und auf dem PC spielbar sein (FIFA 22: Wann kommt das Spiel auf den Markt?)

Die Preise für FIFA sind im Vergleich zum Vorjahr fast konstant geblieben. Die Standard-Edition kostet für die Last-Gen-Konsolen weiterhin 69,99 Euro. Die Spieler, die eine PS5 oder Xbox Series X/S nutzen, müssen dagegen zehn Euro mehr im Vergleich zum Vorjahr bezahlen. Die Ultimate-Edition kostet für die Konsolen jeweils 99,99 Euro.

FIFA 22: Die Preise im Überblick

KonsoleStandard Edition (Preis in Euro)Ultimate Edition (Preis in Euro)
PS469,9999,99
PS579,9999,99
Xbox One69,9999,99
Xbox Series X/S79,9999,99
PC59,9979,99

FIFA 22 - FUT: Neuerungen in FIFA Ultimate Team bei Division Rivals, Weekend League, Koop-Modus

FIFA Ultimate Team (FUT) ist seit Jahren bei vielen Spielern der beliebteste Modus. Wie in jedem Jahr, gibt es auch heuer in FUT Neuerungen. Wie diese genau bei Division Rivals, Weekend League und Koop-Modus aussehen, verraten wir Euch in den kommenden Abschnitten.

FIFA 22 - FUT: Neuerungen in FIFA Ultimate Team bei Division Rivals

In Division Rivals werden Siege künftig mit dem Aufstieg in neue Stufen, Ränge und Divisionen belohnt. Je mehr Spiele in Serie gewonnen werden, umso schneller gelingt der Aufstieg. In FIFA 22 gibt es keine vorherigen Platzierungsspiele mehr, jeder Spieler startet in Division 10.

Eine weitere Neuerung ist, dass Division Rivals nun als sechs Wochen dauerndes Saison-Format angeboten wird.

Bei FIFA 22 werden Divisionen am Ende jeder Saison zurückgesetzt. Wie weit man vor dem Neustart zurückgesetzt wird, bestimmt der aktuelle Rang.

Neu ist auch das Belohnungssystem von Division Rivals in FUT 22. Es gibt wöchentliche Rewards (bestimmte Anzahl an Siegen) und zusätzlich wird man auch am Ende jeder Saison für seinen Einsatz belohnt.

Für die Saison-Meilensteine zählt jede gespielte Partie, die Boni am Saisonende basieren auf der Anzahl der absolvierten Spiele, wobei die Ergebnisse zweitrangig sind.

Eine weitere Neuerung: Die besten Spieler sind nicht mehr in Division 1 zu finden, sondern in der Elite-Division. In dieser sind die 200 besten Akteure geführt. Wer den Sprung dorthin schafft, bleibt dort bis zum Ende der Saison und kann nicht absteigen.

FIFA 22 - FUT: Neuerungen in FIFA Ultimate Team bei Weekend League

FUT Champions - auch Weekend League genannt - wird mit Einführung der neuen Wettkampfstruktur quasi auf die ganze Woche ausgedehnt. Damit soll die Zahl der wöchentlichen Begegnungen reduziert werden.

Das Sammeln von Qualifikationspunkten über Division Rivals ist der erste Schritt auf dem Weg in die Weekend League. bei einer gewissen Anzahl von Siegen kann man an den Play-Offs teilnehmen. Diese laufen laut den Pitch Notes wie folgt:

"Die Champions Play-Offs sind sozusagen Teil 1 des gesamten FUT Champions-Wettbewerbs. Sie sind für die Dauer der FUT-Saison verfügbar, also knapp 6 Wochen lang. Ihr erzielt zu den von euch gewählten Terminen Fortschritte in einer begrenzten Anzahl an Spielen und erhaltet Punkte für Champions-Ränge und Boni. Diese erhaltet ihr am Ende eurer Teilnahme an den Champions Play-Offs."

Zur Teilnahme an der Weekend League ist man berechtigt, wenn man in den Playoffs genug Punkte gesammelt hat. Drei Siege aus fünf Partien sollen unbestätigten Berichten zufolge dafür reichen. Gewinnt man nur zwei oder weniger Spiele, muss man den Weg über die Play-Offs erneut von vorne gehen.

Alle Qualifizierten können an Champion Finals teilnehmen, die weiterhin am Wochenende stattfinden. Die Anzahl der Spiele soll von 30 auf 20 reduziert werden. Eine Bestätigung dafür gibt es aber noch nicht.

Nicht mehr geben wird es in FIFA 22 siegbasierte Fortschritte. Stattdessen soll ein punktbasiertes System eingeführt werden, bei dem auch eine Niederlage in kleinerem Maße zum Fortschritt beiträgt.

FIFA 22 - FUT: Neuerungen in FIFA Ultimate Team beim Koop-Modus

Im Freundschaftsspielmodus von FUT gibt es bei FIFA 22 die Möglichkeit einer öffentlichen Koop-Spielersuche.

"Mit diesem Modus wollen wir euch ein entspanntes Spontanspiel-Erlebnis bieten, in dem ihr FUT mit einem neuen Partner gegen andere Koop-Gegner spielen könnt", so der Hersteller.

Ihr spielt mit gestellten Mannschaften, die "regelmäßig" verändert werden. Mit dem neuen Modus kann man so verschiedene Stars testen.

FIFA 22: Die besten 22 Spieler im Überblick

Bereits vor der Veröffentlichung von FIFA 22 wurden die Gesamtstärken der besten 22 Spieler veröffentlicht. Mit Robert Lewandowski, Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen sind auch drei deutsche Spieler in dieser Liste enthalten.

PlatzSpieler, PositionVereinRating
1.Lionel Messi, RFParis Saint-Germain93
2.Robert Lewandowski, STFC Bayern München92
3.Cristiano Ronaldo, STManchester United91
4.Kevin de Bruyne, ZMManchester City91
5.Kylian Mbappe, STParis Saint-Germain91
6.Neymar, LFParis Saint-Germain91
3.Jan Oblak, TWAtletico Madrid91
8.Harry Kane, STTottenham Hotspur90
8.N'Golo Kante, ZDMFC Chelsea90
8.Manuel Neuer, TWFC Bayern München90
8.Marc-Andre ter Stegen, TWFC Barcelona90
12.Mohamed Salah, RFFC Liverpool89
12.Gianluigi Donnarumma, TWParis Saint-Germain89
12.Karim Benzema, MSReal Madrid89
12.Virgil van Dijk, IVFC Liverpool89
12.Joshua Kimmich, ZDMFC Bayern München89
12.Heung Min-Son, LMTottenham Hotspur89
12.Alisson, TWFC Liverpool89
12.Thibaut Courtois, TWReal Madrid89
12.Casemiro, ZDMReal Madrid89
12.Ederson, TWManchester City89
12.Sadio Mane, LFFC Liverpool89
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung