Cookie-Einstellungen
Fussball

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien zum Nachlesen im Liveticker: Wildes Spiel mit vielen Toren

Von SPOX
Im Viertelfinale der U21-EURO spielt Portugal heute gegen Italien.

Hier könnt Ihr das Viertelfinale der U21-EM zwischen Portugal und Italien (5:3 n.V.) im Liveticker nachlesen.

Ein wildes Spiel stand zwischen Portugal und Italien im Viertelfinale der U21-EM ins Haus. Nach 120 Minuten Fußball standen viele Tore und ein glücklicher Sieger zu Buche.

In den 120 Minuten trafen Mota zum 1:0 und 2:0 (6. und 31.), Pogeba zum 2:1 (45.) und Ramos zum 3:1 (58.). Ebenso trugen sich Scamacca (60.) und Cutrone (88.) in die Torschützenliste ein, genau wie Jota (109.) und Conceicao (119.).

Portugal vs. Italien: Die Statistiken zum Spiel

U21: Portugal - Italien

Tore1:0 Mota (6.), 2:0 Mota (31.), 2:1 Pobega (45.), 3:1 Ramos (58.), 3:2 Scamacca (60.), 3:3 Cutrone (88.), Jota (109.), Conceicao (119.)
Aufstellung PortugalCosta - Tavares, Queiros, Leite, Dalot - Gedson (75. Soares), Braganca (87. Baro), Vieira (87. Conceicao), Vitinha - Ramos (69. Luis), Mota (94. Leao)
Aufstellung ItalienCarnesecchi - Lovato, Del Prato, Ranieri - Bellanova (75. Zappa), Frattesi, Rovella (81. Cutrone), Pobega (75. Maggiore), Sala (81. Sottil) - Raspadori, Scamacca (91. Ricci)
Gelbe Karten Pogeba (57.), Sala (62.), Lovato (85.)
Gelb-Rote KartenLovato (91.), Adeyemi (103.), Nelsson (104.)

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien zum Nachlesen im Liveticker - 5:3 n.V. (3:3, 2:1)

Ende des Tickers: Das soll es von dieser Stelle gewesen sein, wer weiterhin live mitfiebern möchte, ist hier richtig aufgehoben.

105.+1: Die erste Hälfte der Verlängerung ist vorbei.

105.: Portugal kommt nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld in der Box zu einem der selten gewordenen Abschlüsse. Carnesecchi im Kasten der Italiener muss aber nicht eingreifen.

101.: Die jetzt beginnenden letzten 20 Minuten der Partie werden sich für die Italiener wahrscheinlich eher anfühlen wie 40 ...

99.: Die Partie ist nach dem Platzverweis für Lovato eine absolut zerfahrene Angelegenheit. Ja, Portugal sucht offensiv seine Chancen für Treffer Nummer vier, aber Italien schmeißt sich eben auch voll rein in die Duelle in der Defensive.

97.: Patrick Cutrone setzt sich auf dem rechten Flügel mit hohem Tempo und dem Ball am Fuß durch. Seine flache Hereingabe in den Fünfer lässt Diogo Costa aus den Händen rutschen, aber der Schlussmann hat Glück: Es ist kein Italiener in der Nähe, um abzustauben.

94.: Von Dany Mota wird es heute keinen dritten Treffer geben. Portugals Trainer Rui Jorge ersetzt ihn durch Stürmerkollege Rafael Leao.

91.: Die Verlängerung startet mit einem Schockmoment für die Italiener. Der bereits verwarnte Verteidiger Matteo Lovato setzt sich im Duell in der Luft mit Dany Mota unfair mit dem Arm ein. Das gibt Gelb-Rot. Italien muss die Verlängerung nach diesem bisher schon kraftraubenden Spiel zu zehn absolvieren ...

91.: Bei Italien kommt für Gianluca Scamacca zu Beginn der Verlängerung Samuele Ricci als frische Offensivkraft dazu.

Pause: Auch das Spiel zwischen Dänemark und Deutschland geht übrigens in die Verlängerung. Nach 90 Minuten steht es dort 1:1.

Pause: Portugal mag von der Spielanlage und der Qualität der Einzelspieler das stärkere Team sein, aber Italien macht das mit unglaublich viel Willen wett. Die Mannschaft von Trainer Paolo Nicolato lag zwei Mal mit zwei Toren zurück - und hat noch immer die Chance, ins Halbfinale einzuziehen. Davor muss man einfach den Hut ziehen. Portugal hat es schlicht und einfach versäumt, die Partie zu entscheiden. Und außerdem hat das Jorge-Team ungewohnte Defensivschwächen gezeigt heute Abend.

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien heute im Liveticker - Ende der regulären Spielzeit

90.+4: Die reguläre Spielzeit ist vorbei. Es geht in die Verlängerung.

90.+3: Es gibt noch einen Freistoß für Portugal im linken Halbfeld.

90.+1: Drei Minuten werden nachgespielt.

90.: Diese Partie wäre auf jeden Fall ein würdiges EM-Finale gewesen. Aber wir sind ja erst in der Runde der besten Acht. Und heute kommt nur eines dieser beiden starken Teams ins Halbfinale.

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien heute im Liveticker - Tor Cutrone

88.: Tooor! Portugal - ITALIEN 3:3. Der Wahnsinn in Ljubljana geht weiter. Der eingewechselte Roccardo Sottil zieht auf links einen Sprint an, geht an seinem Gegenspieler vorbei und passt im richtigen Moment flach in den Fünfer. Dort steht sein "Einwechsel-Partner" Patrick Cutrone frei und vollendet aus vier Metern an Costa vorbei zum Ausgleich.

87.: Auch Daniel Braganca geht runter. Romario Baro macht für ihn weiter.

87.: Portugal spielt mit Wechseln auf Zeit: Fabio Vieira macht Platz für Francisco Conceicao.

85.: In dieser Phase der Partie sind allen fast alle Mittel recht: Matteo Lovato begeht im Mittelfeld ein Foul und sieht dafür die Gelbe Karte.

84.: Starker Schuss von Jota aus 18 Metern von der rechten Seite. Aber Carnesecchi ist ebenfalls stark bei seiner Parade im rechten Eck mit beiden Fäusten.

81.: Na klar: Mit Patrick Cutrone kommt ein weiterer Stürmer bei Italien. Nicolo Rovella verlässt den Platz.

81.: Kann Riccardo Sottil, der die Vorrunde verletzt verpasst hat, dem Spiel für Italien noch die erhoffte Wendung geben? Der Stürmer kommt für Marco Sala auf den Platz.

80.: Vitinha bringt von links eine überlegte Flanke mit viel Schnitt in die Strafraummitte, aber die Innenverteidigung mit Del Prato ist vor Dany Mota zur Stelle.

77.: Keine 15 Minuten sind es jetzt noch bis zum Schlusspfiff. Italien bleibt keine andere Wahl: Die Abwehr muss nun zugunsten von noch mehr Offensivrisiko "gelüftet" werden.

75.: Auch der schon verwarnte Tommaso Pobega verlässt das Feld. Giulio Maggiore ist neu dabei.

75.: Bei den Italienern sind schnelle Leute für Angriffe in der Schlussphase vonnöten. Gabriele Zappa ist einer von ihnen. Er spielt jetzt rechts anstelle von Bellanova.

75.: Die Portugiesen wechseln noch einmal, um frische Kräfte für die Defensivarbeit zu bekommen: Für Gelson Fernandes spielt nun Filipe Soares rechts im Mittelfeld.

75.: Viel Aufregung um nichts: Bei einem Sala-Pass in die Tiefe der Box steht Scamacca knapp im Abseits.

73.: Seit wenigen Minuten führt übrigens Dänemark gegen Deutschland mit 1:0.

71.: Ein Vitinha-Schuss aus 18 Metern verfehlt den Kasten der Italiener nur knapp.

69.: Florentino Luis ist der erste Einwechselspieler in dieser Partie. Er ersetzt bei den Portugiesen für die verbleibenden gut 20 Minuten Stürmer Ramos.

67.: 6:2-Torschüsse hat Portugal nach der Pause. Die Jorge-Schützlinge müssen sich ziemlich ärgern, dass sie Italien noch nicht davongezogen sind angesichts der Spielanteile in der Offensive.

65.: 25 Minuten sind noch zu spielen. Doch entscheidend könnten schon die nächsten zehn oder 15 werden. Italien muss weiter vorschieben im Teamverbund, um die unter dem Strich doch sehr sattelfeste Abwehr der Portugiesen noch mal zum Wackeln zu bringen. Das muss man den Italienern ja auf jeden Fall lassen: Gegen das Team, das in der Vorrunde in drei Partien ohne Gegentreffer geblieben ist, zwei Tore zu erzielen, ist aller Ehren wert.

63.: Ein Schuss von Leite im Strafraum der Italiener wird geblockt. Nun also verteidigen die Portugiesen ihren Vorsprung dann doch mal offensiv.

63.: Durch den schnellen Anschlusstreffer der Italiener hat die Partie natürlich noch mal einen echten Thrill-Effekt bekommen. Das Team von Trainer Paolo Nicolato schlägt immer dann zurück, wenn man es gerade komplett abschreiben möchte.

62.: Diese Gelbe Karte hat zumindest vorerst keine Konsequenzen: Marco Sala wird für ein Foul im Mittelfeld an Dalot verwarnt.

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien heute im Liveticker - Tor Scamacca

60.: Tooor! Portugal - ITALIEN 3:2. Und wie antwortet Italien? Mit einem schnellen und vor allem erfolgreichen Konter über die rechte Seite, den die Portugiesen so überhaupt nicht erwartet haben. Raspadori spielt den durchstartenden Frattesi mit einem Steilpass frei, dessen Pass in die Mitte veredelt Gianluca Scamacca in der Mitte der Box. Dieses Mal ist es also wieder Portugals Schlussmann Costa, der chancenlos ist.

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien heute im Liveticker - Tor Ramos

58.: Toooor! PORTUGAL - Italien 3:1. Die Portugiesen stellen den schon aus der ersten Halbzeit bekannten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Nach einem Diagonalball aus dem rechten Halbfeld spielt Diogo Queiros perfekt mit dem Kopf in den Fünfer. Goncalo Ramos versenkt das Zuspiel mit dem ersten Kontakt im Fünfer technisch eindrucksvoll und flach an Carnesecchi vorbei.

57.: Tommaso Pobega verpasst das Halbfinale auch dann, wenn sein Team das Spiel gegen Portugal noch gewinnen sollte. Nach einer eingesprungenen Grätsche gegen Vieira mit Mittelfeld sieht er Gelb und ist damit in der nächsten Partie gesperrt.

55.: Die folgende Ecke verschenken die Italiener gewissermaßen noch unter dem Schock der gerade eben ausgelassenen Großchance.

54.: Davide Frattesi wird es wohl auch übermorgen noch nicht glauben können, dass dieser Kopfball von ihm nicht das 2:2 zur Folge hatte: Nach einer scharfen Flanke von Sala von links kommt der Offensivspieler der Italiener aus sechs Metern völlig frei zum Abschluss. Das Problem: Der Ball fliegt genau auf den sich so breit wie möglich machenden Costa im Tor der Portugiesen, der mit diesem Reflex seinen Kasten sauber hält.

54.: Portugal wartet, was Italien anbietet. Italien sucht die Lücke.

52.: In diesem Spiel gab es schon einige solcher langsamen Phasen. Aber davon wird sich keiner der Akteure auf dem Platz täuschen lassen. Sie alle wissen, dass eine schnelle Aktion im Aufbau oder eine Unachtsamkeit in der Defensive das Ergebnis verändern kann.

50.: Italien hat viel Ballbesitz in den ersten Minuten nach Wiederbeginn, Portugal zieht sich erneut recht weit zurück.

49.: Schiedsrichter Letexier hat mit der Leitung einer sehr fairen Partie bislang überhaupt keine Probleme. In dieser Szene muss er jetzt aber Außenverteidiger Dalot ermahnen nach einem zu harten Einsteigen im Mittelfeld gegen Italiens Sala.

48.: Italien versucht es mit Pressing gegen die Portugiesen, doch das Jorge-Team überspielt die erste Druckwelle des Gegners und kommt passsicher ins Mittelfeld.

46.: Beide Teams verzichten zunächst auf Wechsel.

46.: Die zweite Halbzeit beginnt.

Halbzeit: So viel Zeit ist noch: In der Partie der DFB-Elf gegen Dänemark sind vor der Pause keine Tore gefallen.

Halbzeit: Portugal spielt eine erste Halbzeit wie ein Champion, aber eine Unachtsamkeit unmittelbar vor dem Pausenpfiff lässt Italien noch hoffen. So ein Viertelfinale ist natürlich ganz nach dem Geschmack des neutralen Beobachters. Die Mannschaft von Trainer Rui Jorge erwischte nicht nur den besseren Start, sondern auch Italien des Öfteren auf dem falschen Fuß. Dazu kam ein ziemlich einfallsloses Angriffsspiel der Squadra Azzurra nach dem frühen Rückstand. Nach der Pause muss die Nicolato-Elf weiter ins Risiko gehen, was Portugal Konterchancen bringen dürfte.

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien heute im Liveticker - Halbzeit

45.+1: Halbzeit in Ljubljana. Portugal führt mit 2:1 gegen Italien.

45.: Toooor! Portugal - ITALIEN 2:1. Wie könnte es in diesem Spiel auch anders sein: Das dritte Tor fällt ebenfalls nach einer Ecke. Dieses Mal sind es die Italiener, die den Ball beim Standard von rechts am Fünfereck durch Davide Frattesi in die Mitte verlängern. Dort haben die Portugiesen die Zuordnung komplett verloren - und so kann Tommaso Pobega aus kurzer Entfernung den Ball über die Linie drücken.

43.: Ein Distanzschuss von Scamacca verfehlt das Tor.

42.: Das Bemühen kann man den Italienern nicht absprechen, aber es fehlt die Präzision und Schnelligkeit im Passspiel.

40.: Das ist die beste Chance bisher für Italien: Ein Diagonalball von links fliegt durch bis zum durchgestarteten Frattesi rechts am Fünfer. Mit dem Kopf oben legt er zurück auf den nachrückenden Bellanova, aber dessen Schuss aus neun Metern fliegt steil über den Kasten.

39.: Das Tempo ist in dieser Phase der Partie ziemlich mäßig. Portugal stellt hinten die Räume zu, Italien findet keine Lücken.

37.: Jetzt muss Keeper Costa dann doch zum ersten Mal zupacken: Frattesi lupft den Ball aus dem linken Halbfeld steil in den Sechzehner. Scamacca startet durch, aber der Schlussmann ist vor dem Stürmer zur Stelle.

35.: Noch hat Italien keinen Ball aufs gegnerische Tor gebracht - und es ist schon mehr als ein Drittel der Partie vorbei.

33.: Jetzt, nach dem zweiten Tor nach einem Standard, kann sich Portugal wirklich komplett aufs defensive Kontrollieren dieser Partie verlegen. Italien muss deutlich mehr als bisher ins Risiko gehen, um die Abwehr der Jorge-Elf ins Wanken zu bringen.

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien heute im Liveticker - Tor Mota

31.: Toooor! PORTUGAL - Italien 2:0. Sie machen es schon wieder: Ecke, Tor - durch Dany Mota. Nach der Hereingabe von Vieira von rechts legt Daniel Braganca mit dem Kopf perfekt ab ans linke Fünfereck. Dort kontrolliert Dany Mota den Ball mit dem ersten Kontakt - und versenkt dann die Kugel mit dem zweiten unhaltbar aus sechs Metern halbhoch über Keeper Carnesecchi hinweg ins Netz.

30.: Nach einer Ecke kommt Queiros im Strafraum aus zehn Metern von rechts zum Schuss, aber dieser Versuch wird zur nächsten Ecke abgefälscht.

29.: Portugal ruht sich in dieser Phase des Spiel doch ziemlich auf der Führung aus. Konsequentes Verteidigen reicht fürs Erste aus. Italiens Abwehr aber wird weitgehend verschont, da eigene Angriffe ausbleiben.

28.: Pobega spielt einen Fehlpass in Richtung Strafraum. Da waren die Laufwege in seiner Mannschaft nicht richtig abgestimmt.

27.: Freistoß für Portugal auf der linken Seite nach einem Trikotzupfer von Italien-Kapitän Del Prato gegen Ramos.

26.: Italien wird mutiger im Vorwärtsspiel. Bellanova kommt auf rechts an der Abwehrkette vorbei, sein flaches Zuspiel ins Zentrum klärt dann aber Leite am Fünfer.

24.: Tommaso Pobega nimmt einen Abschluss aus etwa 20 Metern mit links, der Ball fliegt aber etwa einen Meter rechts am Tor der Portugiesen vorbei.

23.: Wenn Italien mal den Ball lang vorne reinschlägt, antwortet Portugal ebenfalls mit einfachen Mitteln: Man klärt die Kugel mit Befreiungsschlägen, wenn sich keine sichere Anspielstation bietet.

21.: Portugal lässt Italien nun mal ein ganz kleines bisschen mehr Raum am Strafraum, aber einen Weg in die Box bietet man nicht an. Es ist und bleibt bisher eine ziemlich frustrierende Angelegenheit für die Squadra Azzurra.

19.: Es gibt kaum einmal einen Spieler bei Italien, der mehr als ein paar Sekundenbruchteile Zeit hat, die Kugel zu kontrollieren. Das Anlaufen der Portugiesen sorgt für viele schnelle Abspiele - und eine Passquote von nur knapp über 70 Prozent.

17.: Noch zwei weitere Ecken springen in dieser Phase kurz nacheinander für Portugal raus - mehr aber auch nicht. Einen weiteren Schuss auf den Kasten der Italiener bringt man nicht zustande.

16.: Keeper Carnesecchi klärt einen Schrägschuss von rechts zur Ecke. Aufpassen also, die Führung für Portugal fiel ja auch nach einem Standard von der rechten Seite.

13.: Sala spielt den Ball vom linken Flügel weit nach rechts in die Box der Portugiesen, aber dort misslingt Bellanova die Ballannahme. Es geht weiter mit einem Abstoß.

12.: Italien gewinnt in der Anfangsphase etwa 70 Prozent der Duelle im Mittelfeld, findet aber keine schnellen Wege an den Strafraum des Gegners.

10.: Portugal ärgert Italien weiter - und zwar mit Pressing gegen den Aufbau der Nicolato-Elf.

8.: Für Italien hätte die Partie gar nicht schlechter beginnen können. Gegen die bärenstarken und auf Konter nur so lauernden Portugiesen so früh in Rückstand zu liegen, kommt einer Höchststrafe gleich.

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien heute im Liveticker - Tor Mota

6.: Toooor! PORTUGAL - Italien 1:0. Oh, wow. Das ist mal ein Ausrufezeichen - gesendet als Fallrückzieher aus etwa acht Metern. Nach einer Ecke von der rechten Seite von Vintinha wird der Ball am Fünfereck noch verlängert. Dany Mota, der in Italien in Monza unter Vertrag steht, steht mit dem Rücken zum Tor, hebt ab - und trifft die Kugel perfekt und versenkt sie unten links. Schlussmann Carnesecchi ist chancenlos.

6.: Den ersten Schuss geben aber die Portugiesen ab: Mittelfeld-Stratege Vintinha kommt aus 20 Metern unbedrängt zum Abschluss, Carnesecchi wehrt aber mit beiden Fäusten ab.

4.: Die Italiener sind in diesem Spiel eher die Außenseiter. Zu Beginn der Partie aber spielen sie sehr mutig, also genau so, wie es ihr Trainer Paolo Nicolato gefordert hat. Mit engagiertem Pressing versuchen sie Ballverluste des Gegners zu erzwingen.

3.: Intensive Zweikämpfe im Mittelfeld. Beide Teams versuchen sich erst einmal auf dem Platz und in der defensiven Ordnung zurechtzufinden.

1.: Parallel spielt übrigens die deutsche U21-Elf ihr Viertelfinale gegen Dänemark. Im Halbfinale müsste das DFB-Team gegen die Niederlande antreten, die sich 2:1 gegen Frankreich durchgesetzt haben.

1.: Das Spiel beginnt.

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Auch die anderen drei Viertelfinalspiele werden heute ausgetragen, alle Infos dazu findet Ihr hier.

Vor Beginn: Italien qualifizierte sich als Gruppenzweiter hinter Spanien für die K.O.-Phase, die Portugiesen konnten Gruppe D mit der maximalen Ausbeute von 9 Punkten an der Spitze abschließen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Viertelfinalbegegnung zwischen Portugal und Italien. Ab 21 Uhr geht es in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana zur Sache.

U21 EM, Viertelfinale: Portugal vs. Italien heute im TV und Livestream

Leider wird die Partie zwischen Portugal und Italien nicht im frei empfangbaren Fernsehen übertragen, jedoch gibt es auf ran.de einen kostenlosen Livestream.

Auch zu allen anderen Spielen findet Ihr dort Livestreams. Im Free-TV werden lediglich zwei Begegnungen ausgestrahlt, nämlich Deutschland gegen Dänemark (ProSieben) und Niederlande gegen Frankreich (ProSiebenMaxx).

U21-EM: Termine, Ablaufplan, Kalender

RundeDatumUhrzeit
Viertelfinale31.05.2021 (Mo.)18 Uhr, 21 Uhr
Halbfinale03.06.2021 (Do.)18 Uhr, 21 Uhr
Finale06.06.2021 (So.)21 Uhr
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung