Cookie-Einstellungen
Fussball

3. Liga: Dynamo Dresden feiert Sieg bei KFC Uerdingen - Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Dynamo Dresden hat den Aufstieg in die 2. Liga im Visier.

Dynamo Dresden hat die Tabellenführung zurückerobert und damit die Ambitionen auf seine direkte Rückkehr in die 2. Bundesliga unterstrichen. Die Sachsen feierten in der Nachholbegegnung bei Abstiegskandidat KFC Uerdingen durch ein 2:0 (1:0) den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter der Regie ihres neuen Trainers Alexander Schmidt.

Damit verdrängten sie den punktgleichen Ostrivalen Hansa Rostock aufgrund der besseren Tordifferenz von der Spitze. Uerdingen hingegen belegt zum Amtsantritt des neuen Coaches Jürgen Press am Montag einen Abstiegsplatz.

Dresden setzte in Uerdingens Ersatzheimat Lotte seinen Aufwärtstrend seit der Trennung von Schmidts Vorgänger Markus Kauczinski nach vier Spielen ohne Sieg fort. Drei Tage nach dem 1:0-Erfolg zum Schmidt-Einstand gegen den MSV sorgten Panagiotis Vlachodimos (45.) und der Ex-Uerdinger Heinz Mörschel (74.) für den Gästesieg. Die Rheinländer beendeten das Spiel nach einer Roten Karte für Edvinas Girdvainis (90.+1) in Unterzahl.

Dresden und Rostock liegen vor den vier letzten Spielen zwei Punkte vor dem FC Ingolstadt auf dem Relegationsplatz. Auch für den Tabellenvierten 1860 München ist das Spitzenduo noch in Schlagdistanz. Ex-Pokalsieger Uerdingen hat einen Punkt Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

KFC Uerdingen - Dynamo Dresden 0:2 (0:1) - Statistik zum Spiel

Tore0:1 Vlachodimos (45.), 0:2 Mörschel (74.)
Aufstellung KFC UerdingenJurjus - Göbel (55. Traore), Girdvainis, Lukimya, Dorda (75. Anapak) - Gnaase, Fechner, van Ooijen, Wagner (80. Kobiljar), Marcussen (54. Kiprit) - Pusch
Aufstellung Dynamo DresdenBroll - Knipping, Mai, Ehlers - Stark, Will, Diawusie (63. Stor), Kade, Vlachodimos (63. Kwadwo) - Hosiner (56. Mörschel), Daferner (80. C. Löwe)
Gelbe KartenPusch (65.), Fechner (73.) / Ehlers (60.), Will (79.)
Gelb-Rote KarteGirdvainis (90.)

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden 0:2 - Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Am Ende gewinnt Dynamo Dresden hochverdient mit 2:0 gegen den KFC Uerdingen und erobert dadurch in der Tabelle wieder den ersten Platz! Dresden zeigte sich über die gesamte Spieldauer als gefährlicheres Team und hatte deutlich mehr Torschüsse als die sehr ungefährlichen Uerdinger. Die Gastgeber standen lange Zeit in der Defensive sicher, doch die fehlende Kreativität in der vordersten Reihe kostete ihnen dann kurz vor der Pause den Führungstreffer der SG durch Panagiotis Vlachodimos. Auch in der zweiten Hälfte waren Offensivszenen der Heimelf Mangelware, weshalb Dresden keine Mühe hatte auf 2:0 zu stellen. Die Krefelder verpassten durch die Niederlage den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz und müssen nun in den letzten vier Spielen wieder zittern.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.: Spielende

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - Platzverweis Edvinas Girdvainis

90.: Gelb-Rote Karte für Edvinas Girdvainis (KFC Uerdingen 05) Auch das noch! In der Nachspielzeit geht der Verteidiger mit gestrecktem Bein voraus in den Zweikampf mit Luka Stor und sieht den Platzverweis.

89.: Peter van Ooijen probiert es nochmal mit einem Drehschuss aus 25 Metern, den er nur knapp über den Querbalken setzt. Um die Ungefährlichkeit der Krefelder nochmal zu betonen: Das war insgesamt der zweite Torschuss der gesamten Partie.

85.: Paul Will bringt den nächsten Eckball in die Mitte, doch keiner seiner Mitspieler kann den Ball erreichen.

83.: Die Gäste spielen jetzt befreit auf und sind dem dritten Treffer nahe. Uerdingen muss aufpassen, sich das Torverhältnis nicht noch weiter kaputt zu machen.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 4. Wechsel Dynamo Dresden

80.: Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christoph Daferner, Einwechslung bei Dynamo Dresden: Chris Löwe

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 4. Wechsel KFC Uerdingen

80.: Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Fridolin Wagner, Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Rijad Kobiljar

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Paul Will

79.: Gelbe Karte für Paul Will (Dynamo Dresden)

77.: Die Partie scheint nun entschieden zu sein, denn die Gastgeber sind offensiv einfach zu harmlos. Zwar bringt Trainer Stefan Reisinger mit Hans Anapak noch eine weitere Offensivkraft, doch ob das am heutigen Tag gegen starke Dresdener etwas bewirkt ist fraglich.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 3. Wechsel KFC Uerdingen

75.: Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Dorda, Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Hans Anapak

TOOOR! 3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 0:2

74.: Tooor für Dynamo Dresden, 0:2 durch Heinz Mörschel! Und der Ex-Uerdinger macht's wunderschön! Den Freistoß aus zentraler Position schlenzt der Stürmer über die Mauer ins obere rechte Eck. Keeper Hidde Jurjus kann den Ball nicht mehr erreichen.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Gino Fechner

73.: Gelbe Karte für Gino Fechner (KFC Uerdingen 05) So auch jetzt! Daferner zieht in höchstem Tempo in Richtung gegnerischer 16er und kann von Fechner nur mit einem Foul kurz vor der Strafraumlinie aufgehalten werden.

71.: War das der Wachmacher für die Hausherren? Sie müssen weiterhin noch viel mehr investieren, wenn sie den Ausgleich machen wollen. Denn die Dresdener wollen unbedingt den zweiten Treffer und kombinieren sich in ihrer neu besetzten Offensive immer wieder gefährlich nach vorne.

69.: Die Uerdinger mit ihrem ersten Torschuss der Partie! Nach einem Eckball flankt Pusch den Ball mit Zug an den ersten Pfosten, wo Lukimya am höchsten steigt und das Leder mit dem Hinterkopf an die Latte köpft.

67.: Dynamo ist dem zweiten Treffer näher als die Uerdinger dem Ausgleich! So gibt es nun den nächsten Eckball für die Gäste: Doch dieser wird von den Krefeldern souverän verteidigt.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Kolja Pusch

65.: Gelbe Karte für Kolja Pusch (KFC Uerdingen 05) Kolja Pusch geht mit dem Ellbogen voran in den Zweikampf mit dem gerade eingewechselten Leroy Kwadwo und sieht die nächste Gelbe Karte.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 3. Wechsel Dynamo Dresden

63.: Auswechslung bei Dynamo Dresden: Agyemang Diawusie, Einwechslung bei Dynamo Dresden: Luka Stor

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 2. Wechsel Dynamo Dresden

63.: Auswechslung bei Dynamo Dresden: Panagiotis Vlachodimos, Einwechslung bei Dynamo Dresden: Leroy Kwadwo

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Kevin Ehlers

60.: Gelbe Karte für Kevin Ehlers (Dynamo Dresden) Der Abwehrspieler verhält sich bei einem Uerdinger Einwurf unfair und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

59.: Eckball für den KFC: Pusch tritt sie hoch in den gegnerischen Fünfmeterraum, wo Lukimya hochspringt und den Ball an den langen Pfosten verlängert, wo aber niemand das Leder unter Kontrolle bringen kann.

56.: Beide Trainer nehmen Veränderungen an ihrer Mannschaft vor. Bei den Uerdingen kommen neue Kräfte für die Offensive, während bei den Gästen der Ex-Uerdinger Heinz Mörschel den Rasen in Lotte betritt.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 1. Wechsel Dynamo Dresden

56.: Auswechslung bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner, Einwechslung bei Dynamo Dresden: Heinz Mörschel

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 2. Wechsel KFC Uerdingen

55.: Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Patrick Göbel, Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Haktab Traore

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 1. Wechsel KFC Uerdingen

54.: Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Gustav Marcussen, Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Muhammed Kiprit

52.: Fast hätte die erfolgreiche Kombination aus der ersten Hälfte schon wieder funktioniert! Für die Dresdener spielt Hosiner einen Steilpass hinter die Kette in den Lauf von Vlachodimos, der das Leder aber nicht mehr kontrollieren kann.

49.: Dynamo kommt sehr geschlossen aus der Halbzeitpause, während die Gastgeber in vorderster Front weiter sehr ungenau spielen.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

46.: Anpfiff 2. Halbzeit. Ohne personelle Veränderungen geht's weiter mit dem zweiten Durchgang!

Halbzeitfazit: Am Ende einer umkämpften ersten Halbzeit führt Dynamo Dresden verdient mit 1:0 gegen einen offensivschwachen KFC Uerdingen. Während lange Zeit wenig passierte und es mehr Zweikämpfe als echte Torchancen gab, wurden die Dresdener gegen Ende des ersten Durchgangs immer besser. Sie waren im letzten Drittel einfach die gefährlichere Mannschaft und belohnten sich durch den Treffer von Panagiotis Vlachodimos, welcher übrigens sein erster ist für die SG. Die Uerdinger müssen sich gerade in der Offensive deutlich steigern, wenn sie hier heute noch was Zählbares mitnehmen wollen.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - Ende 1. Halbzeit

45.: Ende 1. Halbzeit

TOOOR! 3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - 0:1

45.: Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Panagiotis Vlachodimos! Dresden zeigt sich eiskalt und macht das 1:0! Ermöglicht hat das Tor Philipp Hosiner, der zentral vor dem gegnerischen Strafraum das Leder mit dem Außenrist wunderschön in den Lauf von Panagiotis Vlachodimos chippt. Der Flügelstürmer schießt den Ball aus spitzem Winkel mit dem langen Bein flach ins lange Eck.

42.: Noch wenige Minuten bleiben im umkämpften ersten Durchgang. Und die Dresdener werden so langsam wieder besser und kommen häufiger in die Nähe des Uerdinger Strafraums.

39.: Stark gemacht von Diawusie! Der schnelle Stürmer läuft auf rechts allen Gegenspielern davon und flankt den Ball dann flach in die Mitte, wo aber kein Mitspieler an das Leder kommt und die Krefelder so den Ball hinten raus schlagen können.

35.: Nach längerer Zeit mal wieder eine Offensivsituation von Dynamo: Paul Will bringt von links einen Eckball hoch in die Mitte. Diese Hereingabe wird aber nicht gefährlich und der KFC kann die Szene bereinigen.

33.: Und wieder wird es fast gefährlich in der Dresdener Hälfte: van Oijen zieht von links nach innen und über Umwege kommt der Ball zu Pusch, der von rechts eine halbhohe Flanke auf den zweiten Pfosten zieht. Doch dort kommt kein Mitspieler mehr an das Leder, sodass es einen Abstoß für die Gäste gibt.

30.: Uerdingen kombiniert sich einmal mehr schön durch das Mittelfeld der Gäste, doch wieder einmal fehlt der letzte Tick Gefährlichkeit im letzten Drittel. Dynamo kann das alles souverän weg verteidigen.

26.: Auch auf der anderen Seite wird es gefährlich! Kade initiiert den Angriff und bedient den startenden Diawusie auf der rechten Seite. Der Flügelstürmer geht ein paar Meter und flankt den Ball flach in die Mitte, wo Vlachodimos die Kugel per Volley aus zehn Metern nur knapp neben den linken Pfosten setzt.

25.: Die Gastgeber erarbeiten sich den nächsten Eckball: van Ooijen bringt ihn scharf an den kurzen Pfosten, wo Girdvainis hochsteigt und den Ball nur knapp am Tor vorbeiköpft.

23.: Das Wetter ist im Moment schöner als das Spiel selbst. Unter Sonnenschein spielt sich weiterhin viel im Mittelfeld ab, während die Uerdinger sich auch mal in der Hälfte der SG festsetzen kann.

21.: Viel passiert aktuell nicht! Es ist eine hart umkämpfte Partie mit vielen Zweikämpfen und wenig Torchancen.

18.: Der KFC kommt bisher noch nicht richtig vor das Dresdener Tor. Die schwächste Offensive der Liga tut sich gegen die massive Dreier- bzw. Fünferkette weiterhin schwer.

15.: Da fehlte nicht viel! Hosiner flankt den Ball von der linken Seite aus zum Tor hin in Richtung Elfmeterpunkt, wo Daferner am höchsten steigt und die Kugel per Kopf zentral auf den Kasten setzt. KFC-Keeper Jurjus kann den Ball aber souverän abfangen.

14.: Christoph Daferner setzt sich and der gegnerischen Grundlinie gut gegen Christian Dorda durch und erarbeitet sich den Eckball. Die Hereingabe von Panagiotis Vlachodimos wird aber nicht gefährlich.

13.: Die Hausherren verteidigen das in den Anfangsminuten gegen individuell bessere Dresdener sehr ordentlich. Bis auf ein paar vereinzelte Schussversuche haben sie nur wenig zugelassen.

10.: Agyemang Diawusie hat auf rechts außen viel Platz und legt den Ball ab in die Mitte zu Philipp Hosiner. Doch dem Stürmer verspringt das Leder, weshalb er aus 20 Metern die Kugel weit über die Latte schießt.

7.: Erster Eckball für die Gastgeber: Peter van Ooijen führt ihn kurz aus und Fridolin Wagner kann aus der zweiten Reihe abziehen. Doch sein Versuch fliegt ein paar Meter neben das Dynamo-Tor.

5.: Der Rasen in Lotte bereitet den Akteuren beider Teams ein paar Probleme. Durch die vielen Unebenheiten hoppelt der Ball bei fast jedem Flachpass.

2.: Diawusie mit dem ersten Abschluss nach wenigen Sekunden! Nach einem Pass von Vlachodimos schießt er aus halbrechter Position, doch der Ball fliegt deutlich über den Querbalken.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden JETZT im Liveticker - Anpfiff

1.: Los geht's in Lotte!

Vor Beginn: Dresdens neuer Trainer Alexander Schmidt setzt im Vergleich zum Sieg gegen Duisburg zwei frische Kräfte in die Startelf: Anstelle von Chris Löwe und Luka Stor, starten Panagiotis Vlachodimos und Agyemang Diawusie.

Vor Beginn: Blicken wir auf das Personal beider Teams: Die Uerdinger spielen ähnlich wie am letzten Wochenende beim Sieg in München und verändern die Startelf nur auf einer Position: Für Stürmer Muhammed Kiprit ist Mittelfeldspieler Peter van Ooijen neu dabei. Es könnte gut sein, dass Kolja Pusch oder Gustav Marcussen dafür in die Sturmspitze rücken.

Vor Beginn: Die Aufstellungen beider Teams liegen vor. So gehen sie es an:

  • KFC Uerdingen: Jurjus - Göbel, Girdvainis, Lukimya, Dorda - Gnaase, Fechner, van Ooijen, Wagner, Marcussen - Pusch
  • Dynamo Dresden: Broll - Knipping, Mai, Ehlers - Stark, Will, Diawusie, Kade, Vlachodimos - Hosiner, Daferner

Vor Beginn: Aufatmen bei Dynamo Dresden! Die SG gewann unter der Woche nach vier sieglosen Spielen mit null erzielten Treffern mit 1:0 gegen den MSV Duisburg. Diese Partie war auch der Einstand des neuen Trainers Alexander Schmidt, der nun dafür sorgen soll, die Dresdener wieder zurück in die 2. Bundesliga zu bringen. Gegen den Abstiegskandidaten aus Uerdingen sind die Schwarz-Gelben klarer Favorit - zumal sie gerade auswärts meistens gute Leistungen zeigten. Nur 1860 München gewann auf fremden Rasen mehr Spiele.

Vor Beginn: Beim KFC Uerdingen war in den vergangenen Tagen wieder mal einiges los. Am letzten Wochenende stoppte das Team von Interimstrainer Stefan Reisinger die Talfahrt und gewann nach drei Niederlagen in Serie mit 2:0 bei Türkgücü München. Unter der Woche arbeitete der KFC dann an der Lösung der Trainerfrage, denn Stefan Reisinger fehlt die nötige Trainerlizenz, um dauerhaft Trainer der Krefelder zu bleiben. So wurde dann gestern bekannt gegeben, dass Jürgen Press gemeinsam mit Reisinger das Trainerduo für die restliche Saison bildet. Der 55-Jährige trainierte zuletzt einen chilenischen Zweitligisten und war als Co-Trainer der U20-Nationalmannschaft Nigerias aktiv.

Vor Beginn: Die Ausgangslage vor dieser Partie könnte kaum spannender sein! Während die Uerdinger mit einem Remis die Abstiegsränge vorerst verlassen könnten, brauchen die Dresdener unbedingt Punkte, um sich im Kampf um den direkten Aufstieg gut aufzustellen. Dynamo Dresden würde ebenfalls ein Remis reichen, um den FC Ingolstadt vom zweiten Platz zu verdrängen. Bei einem Sieg würden sie sich sogar von Hansa Rostock die Spitzenposition zurück erobern.

Vor Beginn: Wegen mehrerer positiver Coronatests im Lager von Dynamo Dresden musste das Spiel auf heute verschoben werden. Mit einem Sieg im zweiten Spiel unter Neu-Trainer Alexander Schmidt kann Dynamo Dresden die Tabellenführung übernehmen. Der KFC Uerdingen steht als 17. auf einem Abstiegsplatz und kann seinerseits jeden Punkt gebrauchen. Das garantiert ein spannendes Duell!

Vor Beginn: Das Nachholspiel wird um 14 Uhr im Sportpark am Lotter Kreuz in Lotte angepfiffen.

Vor Beginn: Herzlich Willkommen zum Spiel der 3. Liga zwischen dem KFC Uerdingen und Dynamo Dresden.

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden heute im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • KFC Uerdingen: Jurjus - Göbel, Girdvainis, Lukimya, Dorda - Gnaase, Fechner, van Ooijen, Wagner, Marcussen - Pusch
  • Dynamo Dresden: Broll - Knipping, Mai, Ehlers - Stark, Will, Diawusie, Kade, Vlachodimos - Hosiner, Daferner

3. Liga: KFC Uerdingen vs. Dynamo Dresden heute live im TV und Livestream

Der MDR zeigt die Partie heute ab 14 Uhr live im Free-TV. Livebilder der Begegnung gibt es auch beim Pay-TV-Sender Magenta Sport.

Der MDR bietet neben der Übertragung im Free-TV auch einen kostenlosen Livestream an. Im kostenpflichtigen Livestream lässt sich das Programm unter Magentasport.de empfangen. Zugriff auf die Inhalte von Magenta Sport haben Telekom-Kunden für 12 Monate kostenfrei, anschließend für 4,95 Euro monatlich. Nicht-Telekom-Kunden hingegen zahlen 9,95 Euro monatlich im Jahresabo oder 16,95 Euro im Monatsabo.

3. Liga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Hansa Rostock3449:311865
2.FC Ingolstadt3447:371063
3.SG Dynamo Dresden3352:292362
4.1860 München3462:293361
5.1. FC Saarbrücken3464:461855
6.SV Wehen Wiesbaden3453:47652
7.SC Verl3463:521150
8.FC Viktoria Köln3447:52-548
9.Türkgücü München3442:44-246
10.Magdeburg3435:41-644
11.FSV Zwickau3442:44-243
12.Hallescher FC3440:54-1443
13.MSV Duisburg3446:55-942
14.Waldhof Mannheim3443:52-942
15.1. FC Kaiserslautern3439:44-538
16.SV Meppen3435:56-2137
17.KFC Uerdingen 053334:42-836
18.Bayern München II3442:51-935
19.VfB Lübeck3437:51-1431
20.SpVgg Unterhaching3437:52-1528
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung