Antonio Conte: Die Top 11 seiner eingesetzten Spieler

 
Antonio Conte gilt als einer der besten Trainer der Welt und trainierte schon unzählige große Spieler. Wir präsentieren die Top 11 der vom Italiener eingesetzten Spieler.
© imago images / Gribaudi/ImagePhoto
Antonio Conte gilt als einer der besten Trainer der Welt und trainierte schon unzählige große Spieler. Wir präsentieren die Top 11 der vom Italiener eingesetzten Spieler.
Tor – GIANLUIGI BUFFON (130 Einsätze unter Conte für Juventus und Italien): Was gibt es groß zu Gigi Nationale zu sagen? Einer der größten Torhüter aller Zeiten, selbst mit 41 Jahren immer noch eine absolute Bank. Gewann alles – bis auf die Königsklasse.
© imago images / Insidefoto
Tor – GIANLUIGI BUFFON (130 Einsätze unter Conte für Juventus und Italien): Was gibt es groß zu Gigi Nationale zu sagen? Einer der größten Torhüter aller Zeiten, selbst mit 41 Jahren immer noch eine absolute Bank. Gewann alles – bis auf die Königsklasse.
Abwehr – JOHN TERRY (14 Einsätze unter Conte für Chelsea): Der langjährige Blues-Kapitän war fast 20 Jahre lang für seinen Herzensklub aktiv und gewann in dieser Zeit 17 Titel. Heute Co-Trainer von Aston Villa.
© imago images / Colorsport
Abwehr – JOHN TERRY (14 Einsätze unter Conte für Chelsea): Der langjährige Blues-Kapitän war fast 20 Jahre lang für seinen Herzensklub aktiv und gewann in dieser Zeit 17 Titel. Heute Co-Trainer von Aston Villa.
LEONARDO BONUCCI (136 Einsätze unter Conte für Juventus und Italien): Italiens Fußballer des Jahres 2016 ist aus der Innenverteidigung der Alten Dame überhaupt nicht mehr wegzudenken. Seit Jahren einer der besten auf seiner Position.
© imago images / HochZwei/Syndication
LEONARDO BONUCCI (136 Einsätze unter Conte für Juventus und Italien): Italiens Fußballer des Jahres 2016 ist aus der Innenverteidigung der Alten Dame überhaupt nicht mehr wegzudenken. Seit Jahren einer der besten auf seiner Position.
GIORGIO CHIELLINI (117 Einsätze unter Conte für Juventus und Italien): Wo Bonucci ist, ist Chiellini meist nicht fern – sowohl in der Nationalelf als auch bei Juve. Absolute Identifikationsfigur bei der Alten Dame, mit der er bis heute 18 Titel holte.
© imago images / Alterphotos
GIORGIO CHIELLINI (117 Einsätze unter Conte für Juventus und Italien): Wo Bonucci ist, ist Chiellini meist nicht fern – sowohl in der Nationalelf als auch bei Juve. Absolute Identifikationsfigur bei der Alten Dame, mit der er bis heute 18 Titel holte.
Mittelfeld – ANDREA PIRLO (119 Einsätze unter Conte für Juventus und Italien): Der nächste Italiener in Contes Top-11 ist zweifelsohne einer der besten Techniker aller Zeiten. Holte 21 Titel und wurde dreimal zu Italiens Fußballer des Jahres gewählt.
© imago images / VI Images
Mittelfeld – ANDREA PIRLO (119 Einsätze unter Conte für Juventus und Italien): Der nächste Italiener in Contes Top-11 ist zweifelsohne einer der besten Techniker aller Zeiten. Holte 21 Titel und wurde dreimal zu Italiens Fußballer des Jahres gewählt.
N’GOLO KANTE (89 Einsätze unter Conte für Chelsea): Kam 2016 für 35,8 Millionen aus Leicester zu den Blues und war unter Conte umgehend Stammspieler. "Er ist einer der besten Spieler, die ich je gecoacht habe", schwärmte der Italiener.
© imago images / PRiME Media Images
N’GOLO KANTE (89 Einsätze unter Conte für Chelsea): Kam 2016 für 35,8 Millionen aus Leicester zu den Blues und war unter Conte umgehend Stammspieler. "Er ist einer der besten Spieler, die ich je gecoacht habe", schwärmte der Italiener.
PAUL POGBA (78 Einsätze unter Conte für Juventus): Unter Conte ging der Stern des Franzosen im Mittelfeld der Alten Dame auf, ehe er sich 2016 für 105 Millionen Euro zu Manchester United verabschiedete. Wurde zudem 2018 mit Frankreich Weltmeister.
© imago images / MIS
PAUL POGBA (78 Einsätze unter Conte für Juventus): Unter Conte ging der Stern des Franzosen im Mittelfeld der Alten Dame auf, ehe er sich 2016 für 105 Millionen Euro zu Manchester United verabschiedete. Wurde zudem 2018 mit Frankreich Weltmeister.
EDEN HAZARD (94 Einsätze unter Conte für Chelsea): Nach sieben Jahren bei den Blues ging der Belgier im Sommer 2019 zu Real Madrid. Dort spielte er zwar die "schlechteste Saison" seiner Karriere - gewann aber auf Anhieb die Meisterschaft.
© imago images / Uk Sports Pics Ltd
EDEN HAZARD (94 Einsätze unter Conte für Chelsea): Nach sieben Jahren bei den Blues ging der Belgier im Sommer 2019 zu Real Madrid. Dort spielte er zwar die "schlechteste Saison" seiner Karriere - gewann aber auf Anhieb die Meisterschaft.
CESC FABREGAS (86 Einsätze unter Conte für Chelsea): Ging als einer der besten Spieler der Welt 2011 zum FC Barcelona – seine Form aus Arsenal-Zeiten sollte er aber nie mehr erreichen. Kickt heute für die AS Monaco.
© imago images / PRiME Media Images
CESC FABREGAS (86 Einsätze unter Conte für Chelsea): Ging als einer der besten Spieler der Welt 2011 zum FC Barcelona – seine Form aus Arsenal-Zeiten sollte er aber nie mehr erreichen. Kickt heute für die AS Monaco.
Sturm – ALESSANDRO DEL PIERO (28 Einsätze unter Conte für Juventus): Im Spätherbst seiner Karriere ging der Stürmer auch noch unter Conte auf Torejagd, auch wenn meist nur in Kurzeinsätzen. Insgesamt 290 Tore in 706 Spielen für Juve.
© imago images / Gribaudi/ImagePhoto
Sturm – ALESSANDRO DEL PIERO (28 Einsätze unter Conte für Juventus): Im Spätherbst seiner Karriere ging der Stürmer auch noch unter Conte auf Torejagd, auch wenn meist nur in Kurzeinsätzen. Insgesamt 290 Tore in 706 Spielen für Juve.
ROMELU LUKAKU (45 Einsätze unter Conte für Inter): Wurde 2019 bei Manchester United aussortiert und ging nach Mailand, wo ihm Conte neue Stärke verlieh. 34 Torbeteiligungen in 45 Einsätzen sind einer der Gründe für Inters starke Saison.
© imago images / Gribaudi/ImagePhoto
ROMELU LUKAKU (45 Einsätze unter Conte für Inter): Wurde 2019 bei Manchester United aussortiert und ging nach Mailand, wo ihm Conte neue Stärke verlieh. 34 Torbeteiligungen in 45 Einsätzen sind einer der Gründe für Inters starke Saison.
Defensivspezialist Antonio Conte liebt das 3-5-2-System, bei Juve ließ er immer mit drei Innenverteidigern spielen und setzte damit neue Maßstäbe. Die Offensive ist dabei nicht minder Weltklasse.
© SPOX
Defensivspezialist Antonio Conte liebt das 3-5-2-System, bei Juve ließ er immer mit drei Innenverteidigern spielen und setzte damit neue Maßstäbe. Die Offensive ist dabei nicht minder Weltklasse.
Honorable Mentions: LAUTARO MARTINEZ (43 Einsätze unter Conte für Inter): Lukakus Sturmpartner verpasst den Sprung in die Top 11 knapp, hat mit 22 Jahren aber noch eine große Karriere vor sich. Sein Tempo und seine Dribblings machen ihn brandgefährlich.
© imago images / Gribaudi/ImagePhoto
Honorable Mentions: LAUTARO MARTINEZ (43 Einsätze unter Conte für Inter): Lukakus Sturmpartner verpasst den Sprung in die Top 11 knapp, hat mit 22 Jahren aber noch eine große Karriere vor sich. Sein Tempo und seine Dribblings machen ihn brandgefährlich.
THIBAUT COURTOIS (85 Einsätze unter Conte für Chelsea): Wagte nach vielen Jahren 2018 den Schritt zu Real Madrid, wo er nach anfänglichen Schwierigkeiten zur absoluten Weltklasse gereift ist. Heute einer der besten Keeper der Welt.
© imago images / PRiME Media Images
THIBAUT COURTOIS (85 Einsätze unter Conte für Chelsea): Wagte nach vielen Jahren 2018 den Schritt zu Real Madrid, wo er nach anfänglichen Schwierigkeiten zur absoluten Weltklasse gereift ist. Heute einer der besten Keeper der Welt.
ARTURO VIDAL (111 Einsätze unter Conte für Juventus): Starke 53 Torbeteiligungen gelangen dem Ex-Bayern-Spieler in 111 Spielen unter Conte. War als Abräumer unter seinem Ex-Coach stets gesetzt, ganz im Gegensatz zu seiner derzeitigen Situation bei Barca.
© imago images / MIS
ARTURO VIDAL (111 Einsätze unter Conte für Juventus): Starke 53 Torbeteiligungen gelangen dem Ex-Bayern-Spieler in 111 Spielen unter Conte. War als Abräumer unter seinem Ex-Coach stets gesetzt, ganz im Gegensatz zu seiner derzeitigen Situation bei Barca.
CHRISTIAN ERIKSEN (20 Einsätze unter Conte für Inter): Der ehemalige Spurs-Star ging im Winter nach Mailand, hat aber immer noch mit Eingewöhnungsschwierigkeiten zu kämpfen. In Top-Form ein echter Weltstar im offensiven Mittelfeld.
© imago images / Independent Photo Agency
CHRISTIAN ERIKSEN (20 Einsätze unter Conte für Inter): Der ehemalige Spurs-Star ging im Winter nach Mailand, hat aber immer noch mit Eingewöhnungsschwierigkeiten zu kämpfen. In Top-Form ein echter Weltstar im offensiven Mittelfeld.
DIEGO COSTA (42 Einsätze unter Conte für Chelsea): Der Spanier hat einfach einen angeborenen Torriecher, kommt seit seiner Rückkehr zu Atletico Madrid im Sommer 2018 aber nicht mehr richtig in Form.
© imago images / Uk Sports Pics Ltd
DIEGO COSTA (42 Einsätze unter Conte für Chelsea): Der Spanier hat einfach einen angeborenen Torriecher, kommt seit seiner Rückkehr zu Atletico Madrid im Sommer 2018 aber nicht mehr richtig in Form.
ANDREA BARZAGLI (115 Einsätze unter Conte für Juventus): Neben Bonucci und Chiellini der dritte Bestandteil von Juves Abwehrkoloss, an dem sich die Serie-A-Stürmer jahrelang die Zähne ausbissen. Wurde 2009 Meister mit dem VfL Wolfsburg.
© imago images / Domenic Aquilina
ANDREA BARZAGLI (115 Einsätze unter Conte für Juventus): Neben Bonucci und Chiellini der dritte Bestandteil von Juves Abwehrkoloss, an dem sich die Serie-A-Stürmer jahrelang die Zähne ausbissen. Wurde 2009 Meister mit dem VfL Wolfsburg.
1 / 1
Werbung
Werbung