Fussball

BVB, News und Gerüchte - Haaland-Vater: "LaLiga wäre gut für meinen Sohn"

Von SPOX
Erling Haaland wechselte erst im vergangenen Winter von RB Salzburg nach Dortmund.

Erling Haalands Vater, Alf-Inge Haaland, hat seinen Sohn mit einem zukünftigen Wechsel in die spanische Primera Division in Verbindung gebracht. Außerdem: BVB-Talent Giovanni Reyna hat sich für ein Nationalteam entschieden.

Hier gibt es News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB - Haaland-Vater: "LaLiga wäre gut für meinen Sohn"

Erst in der vergangenen Transferperiode wechselte Erling Haaland von RB Salzburg zum BVB - nun bringt ihn sein Vater, Alf-Inge Haaland, schon mit dem nächsten Wechsel in Verbindung.

Gegenüber der AS erklärte Haaland Senior, dass er sich durchaus vorstellen könnte, seinen Sohn eines Tages in der Primera Division zu sehen: "Wir wurden mit mehr als 100 Vereinen in Verbindung gebracht. Es ist wahr, dass die spanische Liga für meinen Sohn eine sehr gute wäre, viele gute Teams spielen dort. Man weiß nie, ob er nicht einmal in Spanien spielen wird. Was passiert, passiert."

Hintergrund: Der Shootingstar der Dortmunder besitzt eine ab dem Sommer-Transferfenster 2021 gültige Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro. Zuletzt berichtete die Marca von ersten Annäherungen mit Real Madrid.

BVB-Shootingstar Erling Haaland: Leistungsdaten

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Bundesliga791
Champions League120
DFB-Pokal110
GESAMT9121

Dortmund-Talent Giovanni Reyna hat sich für Nationalteam entschieden

Für vier Nationen hätte Borussia Dortmunds Talent Giovanni Reyna in der Theorie auflaufen können, nun ist seine finale Entscheidung gefallen. Der 17-Jährige wird künftig für das Nationalteam der USA spielen. "Für mich ist das ganz klar", wird er in den Ruhr Nachrichten zitiert. "Ich werde nur für die USA spielen, das ist meine Heimat."

Schon Ende März bestreiten die USA Testspiele gegen die Niederlande und Wales. "Vielleicht kann ich mein Debüt feiern. Ich bin auf jeden Fall bereit", so Reyna.

Borussia Dortmund: Bundesligaspiel gegen Gladbach findet statt

Aufgrund des Coronavirus stand das Bundesliga-Topspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund lange auf der Kippe, nun gibt es von den Verantwortlichen grünes Licht. In einem Treffen mit dem NRW-Innenministerium einigten sich beide Klubs auf die planmäßige Austragung der Partie. Auch ein Geisterspiel ist vom Tisch.

"Wir bedanken uns für die konstruktiven Gespräche mit Innenminister Reul und Gesundheitsminister Laumann, die es uns am Ende ermöglicht haben, unser Heimspiel auszutragen", sagte Gladbach-Präsident Rolf Königs.

BVB-PK vor Gladbach-Spiel im Liveticker

Ab 12.15 Uhr stellen sich Lucien Favre und Michael Zorc den Fragen der Journalisten und Pressevertreter vor dem Auswärtsspiel in Gladbach. Die komplette Pressekonferenz begleiten wir bei SPOX ausführlich in unserem kostenlosen LIVETICKER mit.

BVB: Die kommenden Gegner

DatumWettbewerbGegnerHeim/Auswärts
07.03.2020BundesligaBorussia MönchengladbachA
11.03.2020Champions LeagueParis Saint-GermainA
14.03.2020BundesligaFC Schalke 04H
22.03.2020BundesligaVfL WolfsburgA
04.04.2020BundesligaFC BayernH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung