Fussball

Niederlande-Talent van der Moot bereut Absage an FC Liverpool

Von SPOX
Dani van der Moot lehnte als Jugendlicher einen Wechsel zum FC Liverpool ab.
© getty

Das einstige niederländische Talent Dani van der Moot hat verraten, dass er im Alter von 15 Jahren ein Angebot des FC Liverpool ablehnte. Mit dieser Entscheidung ist er heute aber unglückglich: "Wenn ich etwas bereue, dann, dass ich Liverpool absagte", meinte er bei Elfvoetbal.

Van der Moot spielte damals im Jugendbereich beim niederländischen Erstligisten AZ und wechselte schlussendlich nicht nach England, sondern zur PSV Eindhoven. "Auch andere ausländische Vereine hatten Interesse, aber Liverpool war das konkreteste Angebot. Ich war mit meinen Eltern da und sie zeigten mir, was mich erwarten würde. Das ist eine wundervolle Erinnerung", erklärte er.

Van der Moot: "Harte Jahre zum Glück hinter mir"

Der Durchbruch ist dem heute 22-Jährigen aber nie gelungen. Aus der zweiten Mannschaft von PSV wurde er verliehen und war anschließend vereinslos. "Ich war ein großes Talent und es ist schwer zu sagen, warum ich es nicht schaffte. Ich hatte Verletzungen in schwierigen Momenten und es waren mental harte Jahre, die zum Glück hinter mir liegen", so van der Moot.

Aktuell spielt der Angreifer bei Rijnsburgse in der dritten niederländischen Liga, wo sein Team auch dank seiner sieben Torbeteiligungen in fünf Spielen auf dem aktuell zweiten Tabellenplatz steht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung