Transfer-News: Die besten Gerüchte und Top-Deals am 27. August

 
Während das Transferfenster in England bereits geschlossen ist, können in den vier anderen großen europäischen Ligen weiterhin Spieler unter Vertrag genommen werden. SPOX präsentiert die heißesten Transfergerüchte und fixen Deals vom 27. August.
© getty
Während das Transferfenster in England bereits geschlossen ist, können in den vier anderen großen europäischen Ligen weiterhin Spieler unter Vertrag genommen werden. SPOX präsentiert die heißesten Transfergerüchte und fixen Deals vom 27. August.
NEYMAR (PSG): FC Barcelona will sich im Ringen um den Superstar offenbar noch einmal aufs Äußerste strecken. Laut dem katalanischen Blatt Sport wird Barca am Dienstag ein "letztes Angebot" für den Brasilianer von PSG abgeben.
© getty
NEYMAR (PSG): FC Barcelona will sich im Ringen um den Superstar offenbar noch einmal aufs Äußerste strecken. Laut dem katalanischen Blatt Sport wird Barca am Dienstag ein "letztes Angebot" für den Brasilianer von PSG abgeben.
Neymar soll für zwei Jahre ausgeliehen werden und 2021 für 170 Millionen Euro fest wechseln. Laut dem Radiosender RAC1 reisten Vorstandschef Grau, Geschäftsführer Abidal und Direktor Bordas nach Paris, um die Offerte bei einem Treffen um 12 Uhr abzugeben.
© getty
Neymar soll für zwei Jahre ausgeliehen werden und 2021 für 170 Millionen Euro fest wechseln. Laut dem Radiosender RAC1 reisten Vorstandschef Grau, Geschäftsführer Abidal und Direktor Bordas nach Paris, um die Offerte bei einem Treffen um 12 Uhr abzugeben.
Paris will allerdings wohl mehr Geld. Alternativ schwebt dem Klub von Trainer Thomas Tuchel laut der Zeitung Le Parisien angeblich eine Ablöse von 100 Millionen Euro vor - plus die Barca-Profis Ousmane Dembele (22) und Nelson Semedo (25).
© getty
Paris will allerdings wohl mehr Geld. Alternativ schwebt dem Klub von Trainer Thomas Tuchel laut der Zeitung Le Parisien angeblich eine Ablöse von 100 Millionen Euro vor - plus die Barca-Profis Ousmane Dembele (22) und Nelson Semedo (25).
ANTE REBIC (Eintracht Frankfurt): Am Donnerstag berichtete Calciomaercato, dass Rebic erneut im Fokus beim FC Bayern stehe. Daran soll laut Fussballnews jedoch nichts dran sein. Das Portal will seine Informatonen aus dem näheren SGE-Umfeld beziehen.
© imago images
ANTE REBIC (Eintracht Frankfurt): Am Donnerstag berichtete Calciomaercato, dass Rebic erneut im Fokus beim FC Bayern stehe. Daran soll laut Fussballnews jedoch nichts dran sein. Das Portal will seine Informatonen aus dem näheren SGE-Umfeld beziehen.
Ein Abschied von Rebic ist jedoch nach wie vor möglich. Nachdem Trainer Adi Hütter Rebic nach dessen enttäuschendem Auftritt in der Europa League öffentlich kritisierte, bestätigte SGE-Sportvorstand Bobic Anfragen "von verschiedenen Vereinen".
© getty
Ein Abschied von Rebic ist jedoch nach wie vor möglich. Nachdem Trainer Adi Hütter Rebic nach dessen enttäuschendem Auftritt in der Europa League öffentlich kritisierte, bestätigte SGE-Sportvorstand Bobic Anfragen "von verschiedenen Vereinen".
RAPHAEL GUERREIRO (Borussia Dortmund): Seit Wochen versucht der BVB mit dem Portugiesen zu verlängern, doch dieser zögert trotz einer angebotenen Gehaltserhöhung um zwei Millionen Euro pro Jahr.
© getty
RAPHAEL GUERREIRO (Borussia Dortmund): Seit Wochen versucht der BVB mit dem Portugiesen zu verlängern, doch dieser zögert trotz einer angebotenen Gehaltserhöhung um zwei Millionen Euro pro Jahr.
Der Grund: Wie die Bild berichtet, soll dem 25 Jährigen (Vertrag in Dortmund bis 2020) ein lukrativeres Angebot von Paris Saint-Germain vorliegen mit acht Millionen Euro pro Spielzeit und einigen Boni.
© getty
Der Grund: Wie die Bild berichtet, soll dem 25 Jährigen (Vertrag in Dortmund bis 2020) ein lukrativeres Angebot von Paris Saint-Germain vorliegen mit acht Millionen Euro pro Spielzeit und einigen Boni.
Ein Deal hängt dem Blatt zufolge jedoch auch vom Verkauf oder Verbleib von Neymar und/oder Julian Draxler ab. PSG muss Spieler verkaufen, um die 25 Millionen Euro für Guerreiro bezahlen zu können, ohne dass der Klub gegen das Financial Fairplay verstößt.
© getty
Ein Deal hängt dem Blatt zufolge jedoch auch vom Verkauf oder Verbleib von Neymar und/oder Julian Draxler ab. PSG muss Spieler verkaufen, um die 25 Millionen Euro für Guerreiro bezahlen zu können, ohne dass der Klub gegen das Financial Fairplay verstößt.
ADAM SZALAI (Mainz 05): Die Rückkehr des Ungarn zum FSV Mainz 05 ist perfekt. Wie die Rheinhessen mitteilten, unterschreibt Szalai einen Zweijahresvertrag und kommt ablösefrei aus Hoffenheim.
© getty
ADAM SZALAI (Mainz 05): Die Rückkehr des Ungarn zum FSV Mainz 05 ist perfekt. Wie die Rheinhessen mitteilten, unterschreibt Szalai einen Zweijahresvertrag und kommt ablösefrei aus Hoffenheim.
EMMANUEL ADEBAYOR (Basaksehir --> Kayserispor): Der 35-jährige Stürmer wechselt innerhalb der Süper Lig und schließt sich bis 2020 Kayserispor an. Dies gab der Klub am Montag offiziell bekannt. Zuletzt stand er bei Istanbul Basaksehir unter Vertrag.
© getty
EMMANUEL ADEBAYOR (Basaksehir --> Kayserispor): Der 35-jährige Stürmer wechselt innerhalb der Süper Lig und schließt sich bis 2020 Kayserispor an. Dies gab der Klub am Montag offiziell bekannt. Zuletzt stand er bei Istanbul Basaksehir unter Vertrag.
1 / 1
Werbung
Werbung