Transfer-News: Die besten Gerüchte und Top-Deals am 13. Juli

 
Der Transfermarkt hat bis zum 2. September geöffnet und bis dahin wird wohl noch der ein oder andere große Deal über die Bühne gehen. Die heißesten Wechselgerüchte und -deals vom 13. Juli.
© getty
Der Transfermarkt hat bis zum 2. September geöffnet und bis dahin wird wohl noch der ein oder andere große Deal über die Bühne gehen. Die heißesten Wechselgerüchte und -deals vom 13. Juli.
Mario Mandzukic (Juventus): Laut Sky ist ein Wechsel zum BVB kein Thema mehr. Der Kroate könnte aber zum FC Bayern zurückkehren.
© getty
Mario Mandzukic (Juventus): Laut Sky ist ein Wechsel zum BVB kein Thema mehr. Der Kroate könnte aber zum FC Bayern zurückkehren.
Kostas Manolas (Roma): Der Wechsel des Griechen zu Napoli ist beschlossene Sache. Der Innenverteidiger absolviert heute seinen Medizincheck.
© getty
Kostas Manolas (Roma): Der Wechsel des Griechen zu Napoli ist beschlossene Sache. Der Innenverteidiger absolviert heute seinen Medizincheck.
Gonzalo Higuain (Juventus): West Ham soll nach Sky-Infos Interesse am Argentinier haben. Der würde jedoch lieber bei Juventus bleiben und sich dort durchsetzen.
© getty
Gonzalo Higuain (Juventus): West Ham soll nach Sky-Infos Interesse am Argentinier haben. Der würde jedoch lieber bei Juventus bleiben und sich dort durchsetzen.
Sebastien Haller (Eintracht Frankfurt): Sollte der Higuain-Deal platzen, wäre auch Haller ein Kandidat für West Ham. Zu den Transfergerüchten sagt Eintracht-Trainer Hütter allerdings "alles noch in der Schwebe".
© getty
Sebastien Haller (Eintracht Frankfurt): Sollte der Higuain-Deal platzen, wäre auch Haller ein Kandidat für West Ham. Zu den Transfergerüchten sagt Eintracht-Trainer Hütter allerdings "alles noch in der Schwebe".
Nabil Fekir (Lyon): Laut Le Parisien soll der Weltmeister kurz vor einem Transfer zu Betis Sevilla stehen. Der Franzose würde Betis rund 30 Millionen Euro kosten und nach Angaben des Blatts einen Fünfjahresvertrag bekommen.
© getty
Nabil Fekir (Lyon): Laut Le Parisien soll der Weltmeister kurz vor einem Transfer zu Betis Sevilla stehen. Der Franzose würde Betis rund 30 Millionen Euro kosten und nach Angaben des Blatts einen Fünfjahresvertrag bekommen.
Fabian Delph (Manchester City): Der englische Nationalspieler steht laut übereinstimmenden Berichten vor einem Wechsel zu Everton. Die Ablöse dürfte bei rund zehn Millionen Euro liegen.
© getty
Fabian Delph (Manchester City): Der englische Nationalspieler steht laut übereinstimmenden Berichten vor einem Wechsel zu Everton. Die Ablöse dürfte bei rund zehn Millionen Euro liegen.
Mauro Icardi (Inter): Der Argentinier hat das Trainingslager von Inter verlassen. Vereinsboss Marotta kündigte bei Sky Italia bereits an, nicht mehr mit Icardi zu planen.
© getty
Mauro Icardi (Inter): Der Argentinier hat das Trainingslager von Inter verlassen. Vereinsboss Marotta kündigte bei Sky Italia bereits an, nicht mehr mit Icardi zu planen.
Nicolas Pepe (Lille): Der Berater des Spielers äußerte sich bei L'Equipe Mercato: "Nicolas ist für alles offen. PSG ist eine Möglichkeit." Pepe gilt nach wie vor auch als ein Wunschspieler des FC Bayern.
© getty
Nicolas Pepe (Lille): Der Berater des Spielers äußerte sich bei L'Equipe Mercato: "Nicolas ist für alles offen. PSG ist eine Möglichkeit." Pepe gilt nach wie vor auch als ein Wunschspieler des FC Bayern.
Elseid Hysaj (Napoli): Laut AS und Gazzetta dello Sport steht der Albaner vor einem Wechsel zu Atletico Madrid. Ablöse: zwischen 20 und 25 Millionen. Wohl zu viel für Schalke, denen auch Interesse an Hysaj nachgesagt wurde.
© getty
Elseid Hysaj (Napoli): Laut AS und Gazzetta dello Sport steht der Albaner vor einem Wechsel zu Atletico Madrid. Ablöse: zwischen 20 und 25 Millionen. Wohl zu viel für Schalke, denen auch Interesse an Hysaj nachgesagt wurde.
1 / 1
Werbung
Werbung