Cookie-Einstellungen
Fussball

Zwölf Delegierte kennen Weltmeister nicht

Von SPOX
FIFA-Präsident Gianni Infantino

Auf dem FIFA-Kongress in Bahrain ist es zu einer kuriosen Szene gekommen. Als eine Probeabstimmung abgehalten wurde, bei der überprüft werden sollte, ob alle Geräte einwandfrei funktionieren, mussten die 168 Abgeordneten eine eigentlich einfache Frage beantworten.

Sie mussten darüber abstimmen, ob Deutschland der amtierende Weltmeister sei oder nicht. Zwölf Stimmen waren dabei der Meinung, dass Deutschland 2014 nicht Weltmeister geworden ist. Natürlich sind das nur sieben Prozent aller Abgeordneten, aber ein Mitglied des FIFA-Kongress sollte die richtige Antwort eigentlich kennen.

Bislang gibt es kein Statement, ob die falschen Antworten vielleicht absichtlich gewählt wurden, um auch dieses Szenario überprüfen zu können.

Alle Fußball-News in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung