Cookie-Einstellungen
Fussball

Messi demontiert CR7 und Neymar

Von SPOX
Ronaldo muss das Zepter nach Meinung der SPOX-User weiterreichen
© getty

Der diesjährige Weltfußballer steht so gut wie fest! Zumindest wenn es nach Meinung der SPOX-User geht, streicht Lionel Messi vom FC Barcelona einmal mehr den FIFA Ballon d'Or ein. Neymar und Cristiano Ronaldo haben das Nachsehen.

Während der tatsächliche Sieger der Wahl von der FIFA erst am 11. Januar 2016 bekannt gegeben wird, habt Ihr schon jetzt einen Sieger gekürt. Der kleine Argentinier darf demnach einmal mehr Platz in seinem Regal schaffen, streicht er doch mit großem Vorsprung vor Teamkollege Neymar und Dauerrivale Ronaldo den Titel ein.

Im gleichen Modus wie die Kapitäne und Trainer der 165 aus 209 FIFA-Mitgliedsverbänden waren jeweils fünf, drei und ein Punkt auf die drei Kandidaten zu verteilen, die am 30. November vom Weltverband bekannt gegeben worden waren.

Großer Vorsprung für Messi

Messi konnte bei 3077 Teilnehmern 12213 Punkte verbuchen - im Schnitt starke 3,9 Punkte pro Wähler. Damit setzte sich La Pulga Wahlabgabe für Wahlabgabe weiter ab und darf sich nun am Ende über einen Vorsprung von gewaltigen 4202 Punkten freuen.

Deutlich enger ging es zwischen Neymar und Ronaldo zu. Während der Brasilianer 8011 Punkte verbuchte, waren es 7469 Punkte für den Portugiesen von Real Madrid. Ein durchaus überraschendes Ergebnis, ging er doch als Titelverteidiger und insgesamt zweimaliger Sieger ins Rennen.

Für Lionel Messi könnte es am 11. Januar der vierte Titelgewinn werden, bei den Wahlen 2013 und 2014 hatte er jeweils den zweiten Platz belegt. Ronaldo wie Messi hatten beide auch den Ballon d'Or gewonnen, der inzwischen gemeinsam von France Football und FIFA als FIFA Ballon d'Or vergeben wird.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung