Cookie-Einstellungen
Fussball

Kein EM-Versprechen von Platini an Türkei

SID
Michel Platini ist seit 2007 Präsident der UEFA
© Getty

Die UEFA hat Berichte zurückgewiesen, denen zufolge Präsident Michel Platini der Türkei versprochen habe, 2020 Gastgeber der Europameisterschaft zu sein. Die UEFA erklärte, in türkischen Medien seien "unbegründete Erklärungen" aufgetaucht, türkischen Offiziellen sei suggeriert worden, sie würden mit einer vierten Bewerbung um die Euro nacheinander erfolgreich sein.

Der Türkische Fußball-Verband erklärte am Freitag, er überlege, sich um das Turnier in acht Jahren zu bewerben. Dies sei jedoch abhängig davon, ob Istanbul es in den Kandidatenkreis für die Olympischen Spiele 2020 schaffe.

Eine Bewerbung um beide Großveranstaltungen würde nach Auffassung des türkischen Fußball-Verbandes die Kosten für das Land erhöhen und die Chancen auf die Austragung der EM reduzieren.

Bewerbungsverfahren für EM 2020 noch nicht begonnen

Noch hat das Bewerbungsverfahren für die EM 2020 nicht begonnen.

Das kontinentale Fußball-Turnier 2016 findet in Frankreich statt. Platinis Heimatland hatte vor zwei Jahren die Ausrichterwahl mit 7:6 Stimmen gegen die Türkei gewonnen.

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung