Cookie-Einstellungen
Fussball

Deal fix: Red-Sox-Besitzer kauft auch Reds

Von Tickerer: Marie Heller / Daniel Reimann
John Henry ist auch schon Besitzer des Baseball-Teams Boston Red Sox
© Getty

Der FC Liverpool ist nun offiziell verkauft (17.30 Uhr). Cesc Fabregas schwärmt mal wieder vom FC Barcelona (16.20 Uhr). Austeilen aber nicht Einstecken können: Zlatan Ibrahimovic lästert über Bayern-Kapitän Mark van Bommel (11.15 Uhr). Köln-Keeper Mondragon flüchtet aus dem Mannschaftshotel (10.45 Uhr). Louis van Gaal hielt vor seinen Spielern eine Wutrede (9.15 Uhr). Chelsea bietet 50 Millionen Euro für den Argentinier Javier Pastore (13.10 Uhr). Das Verletzungspech bei den Bayern geht weiter (15.17 Uhr).

17.35 Uhr: Schluss jetzt! Der heutige Tages-Ticker findet nun sein Ende. Denn gleich startet die 2. Liga in den 8. Spieltag. Mit dabei: Der Krisengipfel in Düsseldorf: Das Schlusslicht empfängt die zuletzt erfolgsbefreiten Augsburger. Das alles könnt Ihr topaktuell im LIVE-TICKER verfolgen. Habt Spaß daran! Ach ja: Am Abend treffen noch der 1. FC Köln und Borussia Dortmund aufeinander.

17.30 Uhr: 3...2...1...MEINS! John Henry kann sich freuen. Er hat soeben einen waschechten englischen Traditionsverein  erworben. Das Unternehmen New England Sports Ventures, dem auch die Boston Red Sox gehören, hat den FC Liverpool nun endgültig übernommen. Nach einem wochenlangen Hin und her inklusive Rechtsstreit mit den Ex-Besitzern Tom Hicks und George Gillett ist der Deal nun bestätigt worden. Das Unternehmen von John Henry zahlt rund 340 Millionen Euro. Hicks und Gillett ist das übrigens viel zu wenig. Sie drohen nun mit einer Schadensersatzklage in Milliarden-Höhe!

17.09 Uhr: Bei Borussia Dortmund begann er als Backup für Publikumsliebling Dede. Mittlerweile klopft er an das Tor zur Nationalmannschaft. Die Rede ist von Marcel Schmelzer. Der BVB-Linksverteidiger legte in diesem Jahr eine außergewöhnlich rasche Entwicklung hin und gehört in Dortmund längst zur Stammelf. Da wurde es Zeit für ein Porträt über Marcel Schmelzer. Lesen! Dient wunderbar als Einstimmung auf das heutige Duell zwischen Köln und Dortmund.

16.54 Uhr: Über den Spielabbruch der EM-Quali-Partie Italien vs. Serbien und die Folgen wurde im Tages-Ticker schon einiges gesagt (siehe 11.54 Uhr). Und schon wieder gibt es Neuigkeiten dazu. Denn nun fordert der serbische Fußball-Verband ein Wiederholungsspiel: "Wir werden uns am 18. Oktober mit UEFA-Präsident Michel Platini und einigen wichtigen Funktionären des Verbandes treffen und ein Wiederholungsspiel fordern", sagte Verbands-Präsident Tomislav Karadzic auf einer Pressekonferenz am Freitag.

16.45 Uhr: Bei aller Aufregung um die sportliche Talfahrt und den anstehenden Verkauf des FC Liverpool nun auch mal eine gute Nachricht: Jamie Carragher hat seinen Vertrag bei den Reds um zwei weitere Jahre verlängert. Der bisherige Kontrakt des 32-jährigen Verteidigers wäre zum Saisonende ausgelaufen.

16.36 Uhr: Und damit hat die Kollegin Heller Feierabend. Ich habe die Spätschichtler-Ehre und tickere für Euch weiter, bis der Ball in der 2. Liga rollt.

16.20 Uhr: Bei seinen Flirts mit dem FC Barcelona ist für Cesc Fabregas bis heute nichts herausgekommen. Dennoch sehnt sich der Spanier nach dem Camp Nou. Jetzt meldete er sich im "Daily Star" erneut zu Wort: "Das Hauptproblem, das ich mit Arsenal habe, ist, dass sie in meiner Zeit hier noch keinen Titel gewonnen haben. Ich bin aber eben ein Siegertyp. Momentan schenke ich Zukunftsplänen keine Beachtung. Meine Gegenwart findet bei Arsenal statt, aber seit ich ein kleiner Junge bin, möchte ich bei Barcelona spielen," gibt Fabregas zu. Und weiter: "Ich hatte auch Gespräche mit Real Madrid, aber ich habe meine Meinung nicht geändert. Mein Herz sagt mir, dass ich zu Barcelona wechsle, wenn ich Arsenal verlassen würde."

15.17 Uhr: Verletzungspech bei den Bayern: Am Samstag muss die Mannschaft voraussichtlich auch ohne Bastian Schweinsteiger und Daniel van Buyten auskommen. Schweinsteiger ist nach einer Knieblessur noch nicht hundertprozentig auf den Beinen und van Buyten klagt über Rückenbeschwerden. "Wir werden noch abwarten, ob sie auf der Bank Platz nehmen können. Aber von Anfang an spielen werden sie nicht", sagte Louis van Gaal und fügt hinzu: "Ich habe sowas noch nicht erlebt. Wir haben vielleicht zwei oder drei Feldspieler und einen Torwart auf der Bank." Dem Niederländer fehlen damit elf Stammspieler. "Jetzt spielen eben die Spieler, die so lange gewartet haben, um spielen zu können. Jetzt können sie etwas zeigen," sagte der Bayern-Coach. Exklusiv bei SPOX: Die vorrausichtliche Aufstellung der Bayern

14.57 Uhr: Kurz vor seiner Rückkehr in seinen brasilianischen Klub Corinthians meldete sich Ronaldo mit einer Rauchbombe zurück. Auf einer Pressekonferenz kündigte er an, am kommenden Sonntag wieder spielen zu können. Nach seiner Ansage wurde die Bühne plötzlich in dichten Nebel gehüllt, nachdem er die Rauchbombe zündete. "Die wurde mir von einem Comedian geschenkt. Spiele ich schlecht, dann verschwinde ich einfach im Nebel," sagte Ronaldo.

14.44 Uhr: Der Einsatz von Joel Matip vom FC Schalke 04 im Zitterspiel gegen Stuttgart ist weiterhin fraglich. Der 19-jährige Nationalspieler von Kamerun klagte Anfang der Woche noch über Fieber und Magen-Darm-Probleme. Wegen eines Malaria-Verdachts, der sich wenig später nicht bestätigte, war er in die Essener Uniklinik eingeliefert worden. "Das Fieber ist weg. Ich fühle mich gut", sagte der Schalker Mittelfeldspieler. Allerdings lässt Felix Magath den Einsatz von Matip offen. Gestern Nachmittag sprach der SO4-Trainer noch von einem bestehenden Trainingsverbot für den Kameruner.

14.33 Uhr: Laut der "Corriere dello Sport" hat der SSC Neapel  Interesse an dem Brasilianer Jonathas angemeldet. Der junge Stürmer spielt derzeit noch beim AZ Alkmaar in den Niederlanden und hat dort einen Vertrag bis Sommer 2013. "Jonathans ist ein sehr guter Stürmer und Napoli könnte ihn gut gebrauchen. Er ist noch sehr jung und ein exzellenter Torjäger. Er ist eine Waffe vor dem Tor", sagt Spieleragent Mino Raiola.

14.17 Uhr: In einem Interview mit der "Hamburger Morgenpost" spricht Marcell Jansen vom Hamburger SV nach seiner Länderspielpause über die kommende Liga-Partie gegen Mainz. "Ja, der Infekt ist raus, ich fühle mich gut und habe keine Probleme mehr. Die Spritzigkeit und Kraft ist auf jeden Fall wieder voll da." Selbstbewusst blickt der deutsche Nationalspieler auf das Spiel im Bruchweg: "Wir wollen etwas holen. Für uns sind die nächsten zwei Spiele richtungsweisend,"sagte der 24-Jährige.

14.10 Uhr: Der hochverschuldete Ex-Löwen-Trainer Werner Lorant hat vom Vollstreckungsgericht eine zweiwöchige Gnadensfrist erhalten. Die Versteigerung seines Hauses in Oberdorfen ist damit erstmal verschoben worden. Laut der "tz" hat Lorant bis zum 2 .November Zeit, die angekündigte Umschuldung vorzunehmen. Der ehemalige Trainer des TSV 1860 München hatte sich anscheinend vor 15 Jahren mit dem Erwerb von Ost-Immobilien verspekuliert.

13.46 Uhr: Sergio Ramos von Real Madrid ist für das morgige Spiel in Malaga noch nicht fit. Dagegen sind Innenverteidiger Raul Albiol und Sergio Canales wieder auf den Beinen. Pedro Leon wird voraussichtlich auch wieder in der Startaufstellung sein. Laut der "El País" war Trainer Jose Mourinho in den letzten Spielen nicht zufrieden mit ihm: "Leon hat im Spiel gegen Levante seine Aufgaben nicht erfüllt", so der Real-Coach. "Mourinho ist derjenige der aufstellt, mal sehen ob ich zurückkehren kann," sagte der 23-jährige Spanier.

13.27 Uhr: Amsterdam, Hamburg, Madrid und jetzt London. Sylvie van der Vaart exklusiv im SPOX-Interview: "Rafael wäre eine große Verstärkung für Bayern!"

13.10 Uhr: Laut "Datasport" hat der Chelsea FC dem US Palermo ein Angebot in Höhe von 50 Millionen Euro für Javier Pastore gemacht. Bislang stellte sich der Verein gegen einen Verkauf. Nach dieser Summe dürften man in Parlemo jedoch ins Grübeln kommen. Neben Chelsea haben Barcelona, Real Madrid, Inter Mailand und Manchester City den Argentinier in ihrem Fokus.

12.55 Uhr: Und nochmal Premier League. Laut der "L'equipe" könnte Darren Bent vom Sunderland FCzum Spiel gegen die Blackburn Rovers wieder fit sein. "Die Verletzung ist nicht so schlimm wie angenommen. Wenn das Spiel gegen Blackburn am Samstag wäre, würde ich sagen, dass er keine Chance hat. Am Montag gibt es eine kleine Chance," sagte Trainer Steve Bruce.

12.38 Uhr: Tottenham Hotspur hat nach wie vor großes Interesse an Romelu Lukaku vom RSC Anderlecht. Bereits im Sommer machten die Spurs dem belgischen Klub ein Angebot von 20 Millionen Euro. Arsenal London, Chelsea und Real Madrid haben ebenfalls ihr Interesse am Offensiv-Allrounder bekundet.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung