Cookie-Einstellungen
Fussball

Kommt Tymoschtschuk doch nicht?

Von Tickerer: Oliver Wittenburg/Benjamin Sehring
Am 2. Februar gab der FC Bayern die Verpflichtung von Anatoliy Tymoschtschuk (re.) bekannt
© Getty

Alle News aus der Welt des Fußballs am Mittwoch: Der Wechsel von Tymoschtschuk zu den Bayern ist in Gefahr (19.02), Heynckes lässt im Training Poldi neben Toni stürmen (15.55 Uhr). Klaus Allofs bestätigt Juves Interesse an Diego (13.21 Uhr). Uli Hoeneß will noch mal groß zuschlagen (12.11 Uhr). Und: Barca schimpft über Chelsea und Schiedsrichter Stark (11.52 Uhr).

20.31 Uhr: Was ist denn heute los? Es gibt ein Update zu Felix Magath und Schalke 04: Der Aufsichtsrat des Klubs bestätigt laut "WDR" die Grundsatzeinigung zwischen Verein und Trainer. Jetzt müssen wir uns aber dennoch so langsam um das Champions-League-Duell zwischen ManUtd und Arsenal Londen kümmern. In unserem LIVE-TICKER gibt es alle Informationen zum Knaller auf der Insel. An dieser Stelle gibt es morgen wieder Neues aus der Welt des Fußballs.

19.54 Uhr: Kehren wir nochmal zu Tymoschtschuk zurück: Angeblich sollen die Mailänder Vereine AC und Inter ebenfalls an einer Verpflichtung des 30-Jährigen interessiert sein. Der Mittelfeldspieler sei sogar schon vor Ort gewesen, um sich die Trainingszentren beider Klubs anzuschauen.

19.44 Uhr: Das Straftrainingslager von AS Rom nach der 1:4-Klatsche gegen Florenz ist beendet. Mannschafts-Kapitän Franceso Totti und Daniele De Rossi versicherten der erbosten Präsidenten Rosella Sensi, dass die Spieler die Maßnahme verstanden hätten. Das Team werde sich von nun an bessern und Verantwortung übernehmen. Frau Sensi brach das Trainingslager ab.

19.23 Uhr: Laut Übersetzung war der Ukrainer nach intensiven Gesprächen vom ehemaligen Bayern-Coach Jürgen Klinsmann begeistert. Der Deal zwischen den beiden Vereinen ist jedoch noch nicht vollzogen. Somit hängt es von der Neubesetzung des Trainerpostens ab, ob der Transfer zustande kommt.

19.02 Uhr: Ein Hammer zum Sonnenuntergang: Nach russischen Medien ist der Wechsel von Anatoliy Tymoschtschuk von Zenit St. Petersburg zum FC Bayern akut gefährdet. Wegen der Entlassung von Jürgen Klinsmann könnte der Transfer noch platzen. Wir machen uns an die Übersetzung der Meldung und bleiben dran.

18.38 Uhr: Der HSV rüstet weiter auf! Das Stadion soll noch größer werden. Aus 57.000 will der HSV 61.322 Plätze machen. Kosten: Etwa 13 Millionen Euro! WoW!

18.15 Uhr: Juve baggert mal wieder heftig an Liverpools Xabi Alonso rum. Laut "Sun" würden die Italiener knapp 17 Millionen Euro für den Spanier hinlegen. Was Alonso schwer beeindruckt: "Das Interesse von so einem Klub ist eine besondere Ehre", gähnt er der "Gazetta dell Sport" ins Papier. Und weiß dann immerhin  noch zu berichten: "Juventus ist Juventus, und der berühmteste Klub in Italien. Aber bei Liverpool zu spielen, ist ja auch nicht so schlecht..." Wie recht er doch hat!

17.55 Uhr: Und absolut spaßig geht's weiter! Denn: Eine Kampagne veralbert Klinsmann! Der Autoverleiher Sixt bietet seinen Riesen-Van nämlich seit jetzt so an: "Platz für einen Trainer, 6 Co-Trainer und drei Buddhas". Unfassbar witzig, oder?

17.34 Uhr: Schichtwechsel ist angesagt! Für den Benni kommt der Benny. Viel Spaß mit Herrn Semmler!

17.30 Uhr: Für den Clasico zwischen Real und dem FC Barcelona (Sa, 20.00 Uhr im LIVE-Ticker und im Internet TV) müssen die Madrilenen auf Guti verzichten. Der 32-jährige Mittelfeldspieler verdrehte sich im Training seinen Knöchel. Als Ersatz wird wohl Rafael van der Vaart in die erste Elf rücken. Des einen Leid...

16.58 Uhr: Das wäre der Hammer! Laut der "Stuttgarter Zeitung" wird Felix Magath der neue Trainer beim FC Schalke 04. So sollen sich beide Parteien in praktisch allen Punkten einig sein. Auf Wolfsburgs Trainer angesprochen, erklärte Peter Peters, Vorstandsmitglied des FC Schalke: "Unsere Sprachregelung lässt alles offen." Konkret heißt das: Am 23. Mai wird der neue S04-Trainer vorgestellt.

16.47 Uhr: Zu einem anderen Trainer-Kandidaten für die Bayern äußerte sich jetzt Silvio Berlusconi. "Ancelotti? Am Ende der Saison werden wir entscheiden, was das Beste für ihn und für den AC Milan ist", erklärte der Milan-Patron bei "Sky Sport Italia". Mailands Trainer Carlo Ancelotti wird zudem noch mit Real Madrid und dem FC Chelsea in Verbindung gebracht.

16.07 Uhr: Zufälle gibt's - Kaum ist der Klinsi weg, gibt Loddar bekannt, dass er zum Saisonende Israel verlässt. Aufgrund "der wirtschaftlichen Situation" sei der Verein Maccabi Netanya auf Lothar Matthäus zugekommen. Der Trennung habe er dann zugestimmt. Natürlich ganz ohne Hintergedanken.

15.55 Uhr: Nochmal zum Rekordmeister: Jetzt haben wir die komplette Aufstellung aus dem Training parat: Im Spiel A- gegen B-Team lief die erste Mannschaft der Bayern im 4-4-2-System auf. Im Tor stand Butt. Lell, Demichelis, Lucio und Lahm waren in der Viererkette und das Mittelfeld bildeten van Bommel, Altintop rechts, Schweinsteiger links und Ze Roberto hinter dem Sturmduo Toni und Podolski. Gut möglich, dass Poldi also auch gegen Gladbach stürmt. Die Kölner werden ihn auf jeden Fall unterstützen.

15.37 Uhr: Neues zum Plan Celtic und die Rangers in die Premier League zu holen: Für Martin O'Neil, den aktuellen Trainer von Aston Villa, wären beide schottischen Spitzenklubs eine Bereicherung für die englische Liga. Schon zu seiner Zeit als Coach bei Celtic Glasgow (2001 - 2005) hätte es Gespräche über einen möglichen Beitritt in die Premier League gegeben. "Zu dieser Zeit hatte sich die Idee nicht durchgesetzt und ich weiß nicht, wie realistisch es diesmal ist. Ich würde diesen Plan aber auf jeden Fall unterstützen", so der Nordire.

15.18 Uhr: Ganz lassen wir die Bayern heute auch nicht raus. Denn wir kennen die Aufstellung der Bayern - im heutigen Trainingsspiel. Und da war im Sturm neben Toni der gute Poldi gesetzt. Der baldige Kölner hat sogar ein Tor erzielt.

14.52 Uhr: Neues aus Italien. In der Liga hat der AC Milan mit sieben Punkten Rückstand auf Inter nur noch geringe Chancen auf den Scudetto. Dafür planen die Rossoneri schon mal die Freundschaftsspiele für Mai. Aber natürlich nicht gegen irgendeinen Verein. Nein, da muss schon ein Land her. Und zwar geht´s am 12. Mai gegen Albanien. Da freut sich Ervin Skela!

14.35 Uhr: Und der nächste Seitenhieb in Richtung Schiedsrichter Wolfgang Stark nach dem gestrigen CL-Knaller. Aber diesmal von Chelsea-Seite: Florent Malouda fordert einen starken Schiri für das Rückspiel an der Stamford Bridge, der nicht auf die "Schauspiel-Einlagen" der Barca-Spieler reinfällt.

Werbung
Werbung