Cookie-Einstellungen
Fussball

Weltrangliste: Deutschland weiter auf Rang 5

SID

Hamburg - Die deutsche Nationalmannschaft belegt zum Abschluss des Jahres in der Rangliste des Weltverbandes FIFA weiterhin den fünften Platz.

Das in den Top-20-Rängen unveränderte Klassement führt Argentinien mit 1523 Punkten vor Brasilien (1502), Weltmeister Italien (1498), Spanien (1349), Deutschland (1298) und Tschechien (1290) an.

"Aufsteiger des Jahres" in der von der FIFA veröffentlichten Weltrangliste ist die Auswahl Mosambiks (245 Zähler), die sich von Rang 128 zu Jahresbeginn binnen zwölf Monaten um gleich 53 Positionen bis auf den 75. Platz verbesserte.

Zu den Absteigern des Jahres zählt hingegen Österreich. Die Nationalmannschaft der Alpenrepublik, die im Juni 2008 gemeinsam mit der Schweiz Gastgeber der Europameisterschaft ist, weist das schlechteste Ranking der rot-weiß-roten Fußball-Geschichte auf.

Während die Schweiz (657 Punkte) als Weltranglisten-44. immerhin noch unter den Top-50-Nationen platziert ist, wurde das Austria-Team auf Platz 94 (366 Punkte) sogar von Uganda (76./417), Tansania (89./383), dem Kongo (91./374) und dem Sudan (92./374) überflügelt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung