Cookie-Einstellungen
Formel 1

Rosberg legt Bestzeit vor

SID
Nico Rosberg hält Teamkollege und Weltmeister Hamilton erneut in Schach
© getty

Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) und sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg (Wiesbaden) waren im Freitagstraining zum Großen Preis von Abu Dhabi (So., 14 Uhr im LIVETICKER) in beiden Durchgängen tonangebend.

Die Tagesbestzeit fuhr Rosberg am Nachmittag in 1:41,983, Hamilton hatte im ersten Training auf dem 5,554 km langen Yas-Marina-Kurs 1:43,754 Minuten vorgelegt und verbesserte sich im zweiten Stint auf 1:42,121, kam aber trotz aller Bemühungen nicht an Rosbergs Zeit heran.

Das Ergebnis des 1. Trainings im Überblick

Hinter dem Mexikaner Sergio Perez im Force-India-Mercedes (1:42,610) und dem Australier Daniel Ricciardo im Red-Bull-Renault (1:42,647) ist der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim/1:42,717) im Ferrari vorläufig Fünfter. Nico Hülkenberg (Emmerich/1:42,928) stellte seinen Force-India-Mercedes zunächst auf Platz acht.

Trotz Spitze unzufrieden

Mercedes experimentierte am Freitag unter anderem mit der Sitzposition der Fahrer, die das aerodynamische Verhalten des Autos beeinflussen kann, sowie mit den Einstellungen der Vorderradaufhängung und des Hightech-Lenkrads.

Das Ergebnis des 2. Trainings im Überblick

Zufrieden waren die beiden Fahrer nicht. "Das Auto ist nicht besonders gut", teilte Hamilton vormittags per Boxenfunk mit, Rosberg musste wegen des nachlassenden Reifendrucks vorzeitig an die Box.

Meilensteine vor der Nase

Mercedes und seine beiden Fahrer haben in Abu Dhabi diverse Meilensteine zum Greifen nah. Sollte Hamilton am Samstag im Qualifying die Pole Position erobern, wäre es die 50. seiner Karriere - besser waren nur Rekordweltmeister Michael Schumacher und der legendäre Brasilianer Ayrton Senna.

Für Rosberg wäre es die sechste Pole Position nacheinander, und Mercedes peilt den zwölften Doppelsieg in einer Saison an. Bisher halten die Silberpfeile mit elf in einem Jahr gemeinsam mit McLaren den Rekord. Falls Rosberg am Sonntag das Rennen gewinnt, wäre nach seinen Siegen in Mexiko und Brasilien sein erster Hattrick überhaupt perfekt.

Kalender und WM-Stände 2015 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung