Cookie-Einstellungen
Formel 1

Ferrari dominiert im Abschlusstraining

Von Alexander Maack
Fernando Alonso ist nach der Bestzeit im dritten Training Favorit für die Pole in Shanghai
© getty

Formel-1-Vizeweltmeister Fernando Alonso ist beim 3. Freien Training zum Großen Preis von China die Bestzeit gefahren. Sein Ferrari-Teamkollege Felipe Massa komplettierte als Zweiter das gute Ergebnis der Scuderia. Sebastian Vettel verbesserte sich im Vergleich zum Vortag, lag aber weiter zurück.

Der Weltmeister aus Heppenheim fuhr die viertschnellste Rundenzeit und verwies damit Mark Webber Platz fünf. Jedoch mussten sich die beiden Red-Bull-Piloten abermals einem Mercedes geschlagen geben.

War es am Vortag noch Nico Rosberg, fuhr bei der Generalprobe für das Qualifying nun Lewis Hamilton die schnellere Runde. Mit 0,647 Sekunden Rückstand auf Alonso belegte er Rang drei.

Die Zeiten des 3. Freien Trainings in der Übersicht

Auf harten Slicks hatten beide Silberpfeile den Ton angegeben, allerdings konnten sie nach dem Wechsel auf die weichere Mischung nicht so stark zulegen wie die Konkurrenz.

Rosberg musste sogar komplett auf eine Runde mit dem schnelleren Reifensatz verzichten und wurde deshalb nur 14. Der Wiesbadener brach seinen Versuch nach einer Runde ab, weil sein Auto stark aufsetzte. Die Ursache war ein Hydraulikdefekt.

Sutil besser als Räikkönen

Wesentlich besser lief es für Adrian Sutil. Der Force-India-Pilot aus Starnberg wurde mit 0,129 Sekunden Abstand zu Webber Sechster und verwies damit den WM-Zweiten Kimi Räikkönen im Lotus (7.) und die beiden McLaren-Fahrer Jenson Button (8.) und Sergio Perez (9.) auf die Plätze. Im Sauber komplettierte Nico Hülkenberg 1,462 Sekunden Rückstand die Top Ten.

Während des Trainings herrschte kurzzeitig Aufregung, als ein Krankenwagen durch die Box fuhr und bei Marussia anhielt. Ein Mechaniker hatte sich beim Schieben des Wagens verletzt. Glücklicherweise folgte schnell die Entwarnung. Es handelte sich lediglich um eine leichte Blessur am Bein.

Alle Teams und Fahrer 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung