Cookie-Einstellungen
Formel 1

Vettel mit heftigem Trainings-Crash

Von SPOX
Sebastian Vettel flog im Training zum Türkei-GP heftig ab
© xpb

Sebastian Vettel hat im verregneten Training zum Türkei-GP für Aufsehen gesorgt. Der Weltmeister kam bei der Ausfahrt aus Kurve acht auf den Randstein und flog mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke. Sein Bolide wurde dabei so heftig beschädigt, dass er im zweiten Training nicht fahren kann. SPOX tickert das Training aus Istanbul live.

Für die Bestzeit im ersten Training sorgte Ferrari-Pilot Fernando Alonso, der sich auf Intermediates mit 1:38,670 Minuten deutlich vor Nico Rosberg (+1,402 Sekunden) und Michael Schumacher (+1,462) im Mercedes an die Spitze setzte.

Dahinter reihten sich die Renault-Piloten Nick Heidfeld und Witali Petrow ein. Sebastian Vettel musste sich nach seinem Crash mit Platz 17 begnügen. Sein Teamkollege Mark Webber, der viel mit den Intermediates experimentierte, wurde Elfter.

McLaren beendete das Training mit einem peinlichen Zwischenfall. Offenbar wollte man Lewis Hamilton und Jenson Button erst in der letzten Sekunde für den ersten Run auf die Strecke schicken, verkalkulierte sich dabei aber offenbar mit der Zeit. Während es Button gerade noch auf die Strecke schaffte (belegte aber nur Platz 23), blieb Hamilton an der bereits geschlossenen Boxenausfahrt stehen. Völlig unnötig.

Das 2. Training jetzt LIVE im Ticker

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung