Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Ex-Weltmeister Nico Rosberg wegen fehlender Corona-Impfung aus Fahrerlager verbannt

Von Christian Guinin
Nico Rosberg

Nico Rosberg ist wegen einer fehlenden Impfung gegen das Coronavirus vorläufig aus dem Fahrerlager der Formel 1 verbannt worden. Das erfuhr Sport1.

Zur aktuellen Formel-1-Saison sind alle Personen, die Zutritt zum Fahrerlager haben, verpflichtet, eine Impfung gegen das Coronavirus vorweisen zu können. 2021 hatte noch ein negativer PCR-Test gereicht. Lediglich bei gesundheitsbedingten Risiken darf die Impflicht ausgesetzt werden.

"Ich habe eine Corona-Erkrankung gut überstanden und dementsprechend Monster-Antikörper in mir. Außerdem lasse ich mich regelmäßig auf meine Antikörper testen. Unter diesen Umständen riet mir mein Arzt, dass eine Impfung absolut keinen Sinn machen würde", erklärte Rosberg gegenüber Sport1 seine Situation.

Am vergangenen Wochenende hatte der Weltmeister von 2016, der als Experte von Sky England aktiv ist, in seiner Wahlheimat Monaco gefehlt. Offenbar hatte Rosberg dennoch versucht, sich Zugang zum Fahrerlager zu verschaffen, wurde von den Ordnern jedoch abgewiesen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung