Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga, VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Das 0:2 im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Am Bundesliga-Sonntag hat Joker Paulinho Bayer 04 Leverkusen beim VfL Wolfsburg durch zwei Treffer den Sieg beschert. Hier könnt Ihr den Spielverlauf noch einmal im Liveticker nachlesen.

Nachdem die Gäste den flotteren Start ins Spiel hinlegten, kam Wolfsburg mit der Zeit immer besser in die Partie. Arnold schaffte es fast, Hradecky mit einem langen Freistoß zu überraschen, dieser konnte den Ball aber noch ans Aluminium lenken. In der Folge gab es nur wenige Chancen und die Klubs gingen torlos in die Hälfte.

Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts hatte Bayer 04 Glück - Winds Schuss aus 16 Metern klatschte an den Pfosten. In der Folge war das Spiel offen, beide Teams leisteten sich Unkonzentriertheiten und Ballverluste.

Dann die entscheidende Einwechslung: Zehn Minuten vor Schluss kommt Paulinho für Amine Adli - und schlägt gleich zweimal zu. Erst per Flachschuss in der 86. Minute, dann aus elf Metern mit einem Kopfball.

Zur Analyse geht's hier entlang.

Bundesliga: Wolfsburg vs. Leverkusen 0:2

Tore

1:0 Paulinho (86.), 2:0 Paulinho (90.+2.)

Aufstellung Wolfsburg

Pervan - Lacroix, Bornauw, Brooks (Bialek (88.) - Mbabu (74. Baku), X. Schlager (74. Vranckx), Arnold, Roussillon (Gerhardt 81.), L. Nmecha, Kruse - Wind (74. Waldschmidt)

Aufstellung Leverkusen

Hradecky - Kossounou (81. Sinkgraven), Tah, Tapsoba, Bakker (65. Hincapie) - Andrich, Demirbay, Bellarabi (73. Aranguiz), Adli (Paulinho 81.), Diaby - Azmoun (73. Alario)

Gelbe Karten

Wolfsburg: Vranckx (83.), Lacroix (83.)

Leverkusen: Adli (9.), Hincapie (83.). Demirbay (83.)

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Bundesliga im Liveticker zum Nachlesen 0:2

Nach Abpfiff: Das war es von dieser Partie, aber noch nicht von der Bundesliga! In diesem Moment startet das Duell zwischen Köln und dem BVB. Viel Spaß dabei!

Nach Abpfiff: Nun steht erstmal eine Länderspielpause auf dem Programm, anschließend reist der VfL Wolfsburg nach Augsburg. Bayer Leverkusen empfängt in zwei Wochen Hertha BSC.

Nach Abpfiff: Damit nutzt Leverkusen die Patzer von Leipzig und Freiburg aus und vergrößert den Abstand auf die Verfolger jeweils auf drei Punkte. Wolfsburg dagegen bleibt auf dem 12. Rang und muss weiterhin die Abstiegsplätze im Blick behalten. Der Sechzehnte Hertha ist bis auf fünf Punkte an den VfL herangerückt.

Nach Abpfiff: Wolfsburg zeigte ein gutes Heimspiel gegen eines der Topteams der Liga. Der VfL hatte in beiden Hälften mehr vom Spiel, vor der Pause hatte Leverkusen durch Adli allerdings die beste Torchance. Nach der Pause spielten beide Teams mit mehr Risiko, was für einige Topmöglichkeiten sorgte. Nmecha rutschte freistehend aus, Wind traf nur den Pfosten. Als in der Schlussphase der Partie alles nach einem torlosen und gerechten Remis aussah, traf Joker Paulinho gleich zweimal und sorgte so für den Auswärtssieg der Leverkusener.

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Bundesliga im Liveticker - 2. Halbzeit

90.+5. | Dann ist Schluss! Wolfsburg unterliegt Leverkusen mit 0:2

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Paulinho zum 0:2

90.+2. | Toooooooooooor! VfL Wolfsburg - BAYER 04 LEVERKUSEN 0:2. Der Joker sticht erneut und sorgt für die Entscheidung! Bei einer Ecke auf der linken Seite will Leverkusen zunächst etwas Zeit herausholen, doch dann flankt Demirbay in den Strafraum. Dort steht Paulinho völlig frei, der die Kugel aus elf Metern schlubuchmäßig per Kopf ins linke Eck setzt.

90. | Bornauw mit der Chance! Baku hat rechts etwas Platz und chippt die Kugel an den Fünfer. Der aufgerückte Bornauw kommt zum Kopfball, doch Tapsoba klärt für seinen bereits geschlagenen Keeper Hradecky.

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Wechsel Wolfsburg

88. | Kohfeldt reagiert und bringt Stürmer Bartosz Bialek für Abwehrmann John Anthony Brooks.

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Paulinho zum 0:1

86. | Toooooooooooooooor! VfL Wolfsburg - BAYER 04 LEVERKUSEN 0:1. Den Gästen gelingt der Lucky Punch! Aranguiz erobert die Kugel an der Mittellinie gegen Vranckx und setzt sofort Paulinho ein. Der Joker geht mit Tempo auf den Strafraum zu, findet keine Anspielstation, also entscheidet er sich für den Flachschuss aus 20 Metern halbrechter Position. Der Schuss ist verdeckt, doch da sieht Pervan nicht gut aus. Der Keeper lässt den relativ zentral geratenen Schuss durchrutschen.

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Viermal Gelb

83. | ... und schließlich sieht Demirbay den vierten und letzten gelben Karton. Haben alle die Übersicht behalten?

83. | ... Lacroix hat sich auch eingemischt und ist der Dritte im Bunde ...

83. | ... Vranckx ist der zweite Übeltäter und sieht ebenfalls Gelb ...

83. | Das hat man in der Bundesliga noch nicht oft gesehen, Brych zeigt gleich viermal Gelb: Nach einem eigentlich harmlosen Zweikampf zwischen Hincapie und Vranckx bildet sich ein größeres Rudel. Das Schiedsrichterteam behält die Übersicht und bittet einige Spieler zu sich. Angefangen bei Leverkusens Hincapie ...

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Wechsel bei beiden Teams

81. | Bei Wolfsburg kommt Yannick Gerhardt für Jerome Roussillon ...

81. | ... und Paulinho ist für Amine Adli neu dabei.

81. | Es gibt nochmal den ein oder anderen Wechsel auf beiden Seiten: Bei Leverkusen ersetzt Daley Sinkgraven Kouakou Kossounou.

79. | Adli zieht rechts das Tempo an und lässt Brooks am linken Strafraumeck stehen. Er geht ins Zentrum und hält aus 18 Metern drauf, schießt allerdings in die Arme von Pervan.

77. | Leverkusen hat in dieser Phase mehr Ballbesitz und spielt sich auf den Außenpositionen immer wieder gut frei, doch die Besetzung in der Box passt nicht. Zudem ist die Flankenqualität am heutigen Tag nicht besonders hoch.

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Dreifachwechsel Wolfsburg

74. | ... und schließlich ist Luca Waldschmidt für Jonas Wind neu dabei.

74. | ... Ridle Baku wirbelt für Kevin Mbabu auf der rechten Seite ...

74. | Auf der anderen Seite entscheidet sich Kohfeldt sogar für drei Wechsel: Xaver Schlager macht Platz für Aster Vranckx ...

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Doppelwechsel Leverkusen

73. | ... zudem ersetzt Lucas Alario Sardar Azmoun in der Sturmspitze.

73. | Leverkusen wechselt doppelt: Charles Aranguiz kommt für Karim Bellarabi ...

71. | Azmoun wird von Demirbay rechts in die Box geschickt. Der Iraner sucht Diaby am langen Pfosten, doch mit dem Zuspiel hat Diaby wohl nicht gerechnet und kommt etwas zu spät. Im Nachgang zieht Demirbay aus 15 Metern ab, Pervan hat die Kugel jedoch sicher.

68. | Bei beiden Teams schleichen sich nun immer wieder Unkonzentriertheiten ein. Beispielsweise haben die Gäste nur noch eine Passquote von knapp 70 Prozent, doch auch kleinere Stockfehler sind zu sehen.

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Wechsel Leverkusen

65. | Seoane wechselt erstmals in dieser Partie und bringt Piero Hincapie für Mitchel Bakker.

65. | Arnold schlägt eine Ecke von rechts in den Fünfer, wo sehr viel Verkehr herrscht. Wind kommt vor Hradecky zum Kofpball, setzt diesen aber über das Tor. Brych entscheidet ohnehin auf Offensivfoul.

62. | Das Spiel wird offener, was auch daran liegt, dass die Teams scheinbar aufs Mittelfeld verzichten wollen und direkt nach vorne spielen. Kruse taucht rechts im Strafraum auf, abermals findet der Routinier aber keinen Abnehmer.

59. | Adli setzt sich auf der linken Seite gegen Lacroix durch und schlägt eine Flanke an den Elfmeterpunkt. Dort steht Diaby frei, doch diese Direktabnahme war nicht einfach. Sein Versuch geht deutlich links am Kasten vorbei.

56. | Pfosten! Mbabu spielt Wind am Strafraumrand, der mit einer starken Bewegung Tapsoba stehen lässt und aus 16 Metern abzieht. Der Schuss ist ebenfalls gut, doch er klatscht an den linken Pfosten. Das war die bislang beste Chance für den VfL!

53. | Demirbay nimmt sich der Sache an, bleibt aber in der Mauer an Wind hängen. Der folgende Eckball ist dabei deutlich gefährlicher, denn auch diesen schießt Demirbay von links direkt aufs Tor. Pervan ist im kurzen Eck zur Stelle und lässt sich nicht überraschen.

52. | Leverkusen bekommt einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Arnold foult Andrich rund 25 Meter vor dem Tor in halblinker Position.

49. | Jetzt ist Feuer drin! Auf der einen Seite steckt Kruse zu Nmecha durch, der völlig frei vor Hradecky ausrutscht und so keinen guten Abschluss produziert. Im direkten Gegenzug wird Azmoun von Demirbay geschickt, doch Bornauw packt die Monstergrätsche aus und klärt im letzten Moment.

48. | Leverkusen kontert! Bakker schickt Diaby links auf die Reise und so haben die Gäste eine Drei-gegen-Zwei-Situation. Diaby spielt die Kugel zu Bellarabi, der die halbhohe Flanke direkt nimmt und neben das Tor bugsiert.

46. | Beide Trainer verzichten zur Pause auf personelle Wechsel. Damit rein in den zweiten Durchgang!

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Bundesliga im Liveticker - Halbzeit

Halbzeit | Leverkusen erwischte den besseren Start und kam immer wieder über Diaby in gefährliche Positionen. Die beste Chance hatte dann allerdings Adli nach einem Zuspiel von Demirbay. Danach fand Wolfsburg besser ins Spiel. Arnold prüfte Hradecky mit einem frechen Freistoß, der nach der Abwehr des Keepers schließlich die Latte küsste. Der VfL übernahm die Spielkontrolle, erspielte sich allerdings kaum Torchancen. Auf der anderen Seite kam Leverkusen zwar nur selten in die Offensive, aber wenn, wurde es wie bei Azmoun sofort gefährlich.

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Bundesliga im Liveticker - 1. Halbzeit

45.+1. | Pause in Wolfsburg! Noch fielen keine Tore zwischen dem VfL und Leverkusen.

43. | Das Spiel hat nun deutlich an Tempo verloren und spielt sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Wolfsburg fehlt noch die letzte Idee, auf der anderen Seite verliert Bayer den Ball zu schnell.

40. | Jetzt darf der Winterneuzugang auf der anderen Seite abschließen! Nach einem Zuspiel von Bellarabi versucht es Azmoun mit einem Schlenzer aus 20 Metern aufs rechte Eck. Der Ball rauscht nur knapp über den Kasten.

39. | Azmoun muss sich aktuell eher nach hinten orientieren. Der Stürmer muss bei einem Wolfsburger Freistoß im letzten Moment vor dem einschussbereiten Wind klären.

36. | Die Wölfe haben dieses Spiel mittlerweile im Griff, ohne dabei die ganz große Gefahr auszustrahlen. Kruse wirbelt die Bayer-Defensive immer wieder auseinander, allerdings sind seine Mitspieler in der Offensive noch nicht auf der Höhe.

33. | Kruse startet einen guten Tempolauf und nimmt Mbabu auf der rechten Seite mit. Der Schweizer sucht Anspielstationen im Zentrum, rutscht dann bei der Flanke aber weg. Das ist nicht das erste Mal, dass Mbabu heute wegrutscht.

31. | Wolfsburg hat inzwischen mehr vom Spiel, zeigt sich in der lezten Abwehrreihe aber immer wieder schläfrig. Leverkusen nutzt dies aktuell aber nicht gut aus und fokussiert sich mehr auf die eigene Defensivarbeit.

28. | Guter Versuch von Schlager, der aus 22 Metern einfach mal draufhält. Demirbay fälscht die Kugel noch leicht ab, sodass diese knapp links vorbeifliegt.

26. | Nachdem Leverkusen zwischenzeitlich den besseren Eindruck hinterließ, hat sich Wolfsburg wieder gefangen und kann dieses Spiel ausgeglichen gestalten. Der VfL versucht nun, Spielkontrolle aufzubauen.

23. | Arnold! Alle erwarten eine Flanke, doch der Mittelfeldmann schießt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld direkt auf das Tor. Hradecky kommt rechtzeitig zurück ins rechte Eck und kann die Kugel irgendwie mit einer Hand an die Latte hängen. Stark von beiden!

20. | Kruse hat die nächste Idee und spielt einen langen Pass in den Lauf von Mbabu. Der Schweizer wäre beinahe frei vor dem Tor, doch er bekommt seine Beine nicht sortiert und kann die Kugel nicht kontrollieren.

18. | Jetzt hat auch der VfL eine Großchance! Lacroix macht es wie Demirbay in der Szene zuvor und schickt Nmecha mit einem starken Pass rechts in die Box. Der Winkel wird etwas spitz, Hradecky macht das kurze Eck zu und wehrt den Schuss des Stürmers ab.

16. | Diesmal war der Pass besser! Demirbay mit einem herausragenden Zuspiel in die Schnittstelle der Wolfsburger Abwehr. Adli steht im Zentrum plötzlich völlig frei, Lacroix kommt im letzten Moment dazu und sorgt dafür, dass Adli aus elf Metern den Ball über das Tor drischt. Das muss eigentlich die Führung sein!

15. | Bereits zum dritten Mal bricht Diaby auf der rechten Seite durch, doch erneut bringt der Franzose die Kugel nicht zu Azmoun, der bereits lauerte. Der berühmte letzte Pass.

13. | Die folgende Ecke ist auch nicht von schlechten Eltern: Brooks klärt per Kopf in die Füße von Adli, der mit seinem Volleyversuch aus 20 Metern das rechte Eck nur knapp verfehlt.

12. | Da war deutlich mehr drin! Kossounou erobert die Kugel in der gegnerischen Hälfte und schickt sofort Diaby auf die Reise. Der Offensivmann ist rechts im Strafraum durch, will den freien Azmoun im Zentrum anspielen, bleibt aber an Bornauw hängen.

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Gelb für Adli

9. | Adli sieht früh in dieser Partie Gelb, weil er im Mittelfeld zu hart gegen Lacroix einsteigt. Der Abwehrmann muss kurz behandelt werden, kann aber weiterspielen.

9. | Nmecha geht nach einem Steilpass von Schlager an der Strafraumgrenze zu Boden. Tah zog den Stürmer leicht am Arm, doch für einen Elfmeter reicht dies nicht aus.

6. | Bakker steckt links für Adli durch, der sofort in den Strafraum eindringt. Aus 17 Metern wird der Winkel etwas spitz, so kann der Offensivmann Pervan nur noch in die Arme schießen.

5. | Nun zeigt sich auch Bayer erstmals in der Offensive. Andrich schickt Diaby mit einem starken Steilpass auf der rechten Seite, doch die Flanke des Franzosen ist für Azmoun im Zentrum etwas zu hoch gespielt.

2. | Die ersten Angriffsversuche kommen von den Gastgebern. Nach einem Freistoß kommt Kruse links in der Box an den Ball, findet im Zentrum jedoch keinen Abnehmer für seine flache Hereingabe. Wenig später darf Kruse erneut ins Zentrum flanken, diesmal köpft Wind ungefährlich in die Arme von Hradecky.

1. | Die Partie läuft!

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Bundesliga im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das von Felix Brych geleitet wird. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Mark Borsch und Stefan Lupp, Sven Jablonski ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Frank Willenborg und Henrik Bramlage.

Vor Beginn: So befindet sich der VfL aktuell auf dem 12. Tabellenplatz. Nach einer zwischenzeitlichen Serie von neun sieglosen Spielen befreite sich Wolfsburg zwar vorübergehend aus dem Abstiegskampf, doch bei nur fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz dürfen sich die Niedersachsen nicht zu sicher fühlen.

Vor Beginn: Bei Wolfsburg gab es in den letzten Wochen immer wieder ein Auf und Ab. Siege gegen Fürth, Frankfurt und Union, ein Unentschieden in Gladbach und Niederlagen gegen Hoffenheim und Freiburg. Dieses Hin und Her spiegelte sich am vergangenen Wochenende perfekt wider: Eine schwache erste Hälfte und ein 0:2-Rückstand glich der VfL nach der Pause aus, um am Ende doch noch mit 2:3 zu verlieren.

Vor Beginn: Durch die vergleichsweise schwache Form im oberen Tabellendrittel verlor Leverkusen nicht nur den Anschluss an Borussia Dortmund (der BVB liegt bereits elf Zähler vor Bayer), sondern auch der Vorsprung auf die Verfolger ist kleiner geworden. Leipzig zieht aufgrund des aktuellen Zwischenstandes gegen Frankfurt sogar vorbei, Freiburg ist mittlerweile punktgleich mit B04.

Vor Beginn: Bei Leverkusen läuft es nicht mehr. Nur zwei Siege aus den letzten fünf Ligaspielen, das Aus im Europa-League-Achtelfinale gegen Atalanta Bergamo und die schweren Verletzungen von Florian Wirtz und Jeremie Frimpong. Auch Torjäger Patrick Schick fehlt aktuell, der Tscheche wird aber wohl bald wieder ins Team stoßen.

Vor Beginn: Auf der anderen Seite nimmt Bayer-Coach Gerardo Seoane gleich vier Veränderungen im Vergleich zum 0:1 in der Europa League gegen Atalanta vor: Kossounou, Andrich, Bellarabi und Azmoun ersetzen Fosu-Mensah, Hincapie, Palacios und Aranguiz.

Vor Beginn: Trainer Florian Kohfeldt verändert sein Team nach der 2:3-Niederlage in Freiburg nur auf einer Position: Lukas Nmecha rückt für Maximilian Philipp in die Startelf.

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da! So schicken die beiden Trainer ihre Teams aufs Feld:

  • Wolfsburg: Pervan - Lacroix, Bornauw, Brooks - Mbabu, X. Schlager, Arnold, Roussillon, L. Nmecha, Kruse - Wind
  • Leverkusen: Hradecky - Kossounou, Tah, Tapsoba, Bakker - Andrich, Demirbay, Bellarabi, Adli, Diaby - Azmoun

Vor Beginn: Auf dem Papier ein ungleiches Duell zwischen den drittplatzierten Leverkusenern und den zwölftplatzierten Wölfen, könnte uns heute dennoch ein spannendes Spiel erwarten. Die Leverkusener warten wettbewerbsübergreifend seit vier Spielen auf einen Sieg, auch bei Wolfsburg geht es aktuell auf und ab. Das Hinspiel gewann der VfL auswärts mit 2:0.

Vor Beginn: Gespielt wird heute in der Wolfsburger Volkswagen-Arena, ab 17.30 Uhr soll hier der Ball rollen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Sonntagsspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Bayer 04 Leverkusen.

Bundesliga, VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Die Aufstellungen

  • Wolfsburg: Pervan - Lacroix, Bornauw, Brooks - Mbabu, X. Schlager, Arnold, Roussillon, L. Nmecha, Kruse - Wind
  • Leverkusen: Hradecky - Kossounou, Tah, Tapsoba, Bakker - Andrich, Demirbay, Bellarabi, Adli, Diaby - Azmoun

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen: Bundesliga heute im TV und Livestream

Wenn Ihr die beiden Werksklubs heute live und in Farbe sehen möchtet, könnt Ihr das ausschließlich auf DAZN tun - der Streamingdienst besitzt in diesem Jahr die Rechte an sämtlichen Freitags- und Sonntagsspielen. Los geht es dort eine halbe Stunde vor dem Anpfiff mit den Vorberichten, das ist Euer Team:

  • Moderatorin: Christina Rann
  • Kommentator: Uli Hebel
  • Experte: Benny Lauth
  • Reporterin vor Ort: Ann-Sophie Kimmel

Mit der Bundesliga ist das Streaming-Angebot von DAZN noch längst nicht ausgeschöpft. Der Dienst hat neben der Champions League, La Liga, Serie A und Ligue 1 unter anderem auch Events aus dem US-Sport (NBA, NFL), Motorsport, Tennis, oder Darts im Programm. Das Ganze gibt es für 29,99 Euro im Monats- oder 274,99 Euro im Jahresabo.

Bundesliga: Die Tabelle am 27. Spieltag

RangTeamSpieleToreDiff.Punkte
1Bayern München (M)2781:285363
2Borussia Dortmund (P)2666:372956
3Bayer 04 Leverkusen2664:412345
4SC Freiburg2743:291445
5RB Leipzig2657:302744
6TSG Hoffenheim2749:40944
71. FC Köln2637:39-239
81. FC Union Berlin2733:38-538
91. FSV Mainz 052639:30937
10Eintracht Frankfurt2639:38137
11VfL Bochum (N)2628:37-932
12VfL Wolfsburg2629:40-1131
13Bor. Mönchengladbach2636:51-1530
14VfB Stuttgart2735:50-1526
15FC Augsburg2629:44-1526
16Hertha BSC2729:60-3126
17Arminia Bielefeld2722:38-1625
18SpVgg Greuther Fürth (N)2724:70-4615
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung