Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Aus von Nikita Mazepin wohl beschlossen - wer wird Mick Schumachers Teamkollege?

Von SPOX
Mick Schumacher und Nikita Mazepin (rechts).

Die Tage von Nikita Mazepin beim Formel-1-Rennstall Haas sind offenbar gezählt. Das berichten Sky und Bild unisono.

Somit würde Mick Schumacher bei der am 20. März in Bahrain beginnenden Saison einen neuen Teamkollegen zur Seite gestellt bekommen.

Laut Sky führt die heißeste Spur zum 25-jährigen Ersatzfahrer Pietro Fittipaldi (Brasilien). Die Bild will dagegen erfahren haben, dass der 28-jährige Antonio Giovinazzi (Italien), der in der vergangenen Saison noch für Alfa Romeo im Cockpit saß, der Favorit auf die Nachfolge Mazepins ist.

Die Trennung von Mazepin, der als Russe in der kommenden Saison unter neutraler Flagge starten müsste, wäre keine besonders große Überraschung.

Entscheidend ist wohl die Lage von Mazepins Vater Dimitri, der bislang Titelsponsor von Haas ist. Dem 53-Jährigen, der mit seinem Düngemittelkonzern Uralkali reich wurde, droht nämlich der Formel-1-Ausschluss. Grund ist seine Nähe zu Russlands Präsident Wladimir Putin

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung