Cookie-Einstellungen
Formel 1

Vor GP von Saudi Arabien: Sebastian Vettel überrascht mit Frauen-Initiative

Von SPOX
Sebastian Vettel bei der Pressekonferenz vor dem GP von Saudi-Arabien
© getty

Das Renn-Wochenende in Dschidda steht an - aber vorher wollte Sebastian Vettel dann doch noch ein kleines Statement setzen in der saudi-arabischen Wüste.

Unter dem Motto "Race4Women" ließ der viermalige Weltmeister auf der neu gebauten Strecke des "Jeddah Corniche Circuit" acht Frauen aus Saudi-Arabien in Karts über den Asphalt rasen. Eine Initiative, um über das Frauenbild und das eher zweifelhafte Standing der Frauen im Wüstenstaat aufmerksam zu machen.

"Wir wollten uns auf das Positive konzentrieren", schreibt Vettel bei Twitter zu seiner Aktion. "Frauen dürfen hier ja seit vier Jahren Auto fahren. Natürlich gibt es auch viele Missstände, die man aufzeigen könnte, aber wir wollten die Stimmung transportieren, dass etwas passiert."

Und weiter: "Wir hatten sehr viel Spaß. Es war nur für Frauen. Die Idee war es, etwas von meiner Erfahrung zu vermitteln und damit aufzubrechen, dass Rennsport eine Männerwelt ist und den Frauen ein wenig mehr Selbstbewusstsein mitzugeben."

Insgesamt gab Vettel den Frauen eine vierstündige Kostprobe seines Könnens und dabei natürlich auch zahlreiche Tipps.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung