Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Schumacher schimpft über Teamkollege Mazepin: "Will er crashen?"

Von SPOX
Mick Schumacher beschwerte sich über das Verhalten von Teamkollege Nikita Mazepin.

Mick Schumacher hat seinen Teamkollegen Nikita Mazepin beim Aserbaidschan-Grand-Prix 2021 in Baku für ein überhartes Manövers attackiert.
 

Schumacher, der mit Platz 13 sein bestes Saison-Ergebnis verzeichnete, hatte Mazepin in der letzten Runde des Rennens auf der Start- und Zielgeraden überholt. Dabei soll der Russe nach Schumachers Geschmack etwas zu weit in seine Richtung gezogen haben. "Was zur Hölle war das, ehrlich! Ernsthaft! Will er crashen?", schimpfte der 22-Jährige am Boxenfunk.

Haas-Teamchef Günther Steiner versuchte im Anschluss die Wogen zu glätten. Es habe eine "Szene" auf der Zielgeraden gegeben, meint er. Die Sache sei aber bereits "abgehakt", weil man sich hinter den Kulissen ausgesprochen habe. "Es gab ein Missverständnis, aber alles ist gut und wir haben das hinter uns gelassen", sagte Steiner.

Im Gespräch mit Sky meinte Schumacher nach dem Rennen, dass er sich die Szene noch einmal ansehen müsse. Es sei aber "natürlich nicht so schön im Auto" gewesen, vom Teamkollegen abgedrängt zu werden. Zumal an einer Stelle, wo die Formel-1-Autos in Baku mit über 300 km/h unterwegs sind.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung