Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1 - Toto Wolff über Mick Schumacher: "Man muss ihm Zeit lassen"

SID
Toto Wolff glaubt, dass Schumacher Zeit braucht.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff (49) sieht Formel-1-Neuling Mick Schumacher auf einem guten Weg. "Er hat bei den Testfahrten ein ordentliches Debüt hingelegt. Aber man muss ihm Zeit lassen, sich zu entwickeln", sagte der Österreicher vom Weltmeisterteam in der Bild am Sonntag.

"Diese Saison wird ein Lehrjahr für ihn sein. Wir sollten ihn einfach erstmal fahren lassen", sagte Wolff. Schumacher, der am Montag 22 Jahre alt wird, feiert am 28. März in Bahrain sein Grand-Prix-Debüt für den Haas-Rennstall, der am Ende des Feldes erwartet wird.

Wolff erklärte zudem, dass die Vertragsverhandlungen mit dem siebenmaligen Weltmeister Lewis Hamilton "nicht so schwierig waren, wie es mancherorts spekuliert worden ist. Wir haben eigentlich innerhalb von ein paar Wochen einen Deal gehabt, der dann zur Ausarbeitung den Anwälten übergeben worden ist." Die Verhandlungen darüber hätten bereits kurz vor Weihnachten begonnen und seien schon Mitte Januar abgeschlossen worden. Hamilton unterschrieb später als zunächst angekündigt einen Vertrag bis zum Saisonende.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung