Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1 Saison 2021: Rennen, Rennkalender, Terminplan, TV-Übertragung

Von SPOX
Die neue Saison bietet wieder reichlich Spannung.

Nicht mehr lange, dann startet die Formel-1-Saison 2021. Alles rund um die Rennen, den Rennkalender, den Termin und die TV-Übertragung gibt es hier bei SPOX.

Die 72. Saison der Formel 1 steht bevor. Es ist das letzte Jahr, bevor das neue Reglement die Rennserie grundlegend verändern wird.

Formel 1: Termine der Saison 2021

Vom 12. bis zum 14. März dürfen die Teams drei Tage lang ihre Boliden auf dem Bahrain International Circuit in Sakir testen. In Bahrain wird auch der Saisonauftakt am 28. März stattfinden. Zu Ende geht die Rekordsaison am 12. Dezember.

Formel 1 - Saison 2021: Übertragung im TV und Livestream

Zur neuen Saison ändert sich auch übertragungstechnisch etwas. RTL darf nur noch vier Rennen im TV übertragen, alle Rennen gibt es zudem auf Sky. Der Pay-TV-Sender hat dafür sogar einen eigenen Sender, Sky Sport F1, ins Leben gerufen. Dort könnt Ihr neben den Sessions der Formel 1 auch alle Trainings, Qualifyings und Rennen der Nachwuchsserien Formel 2 und Formel 3 sehen. Auch der Porsche Supercup wird von Sky übertragen.

Formel 1 - Saison 2021: Diese Rennen zeigt RTL im Free-TV

Durch eine Kooperation mit Sky zeigt RTL insgesamt vier Rennen in dieser Saison live im Free-TV. Erstmals meldet sich das gewohnte Team bestehend aus Florian König, Heiko Wasser, Christian Danner und Kai Ebel live aus Imola.

Folgende Rennen werden beim TV-Sender zu sehen sein:

  • 18. April: Großer Preis der Emilia Romagna in Imola
  • 9. Mai: Großer Preis von Spanien in Barcelona
  • 12. September: Großer Preis von Italien in Monza
  • 7. November: Großer Preis von Brasilien in Sao Paulo

In Österreich wechseln sich ORF und Servus TV mit der Übertragung ab. Den heimischen GP von Österreich übernehmen beide Anbieter, insgesamt übertragen also beide je zwölf Rennen.

Formel 1 - Weltmeisterschaft: Gesamtstand in der Fahrerwertung

Nach seinem Sieg im ersten Saisonrennen führt Lewis Hamilton die Fahrerwertung natürlich an. Max Verstappen, der in Bahrain Zweiter wurde, folgt dahinter. Valtteri Bottas landete auf Platz drei und sammelte obendrein einen Punkt für die schnellste Rennrunde.

PlatzFahrerTeamPunkte
1.Lewis HamiltonMercedes25
2.Max VerstappenRed Bull18
3.Valtteri BottasMercedes16
4.Lando NorrisMcLaren12
5.Sergio PerezRed Bull10
6.Charles LeclercFerrari8
7.Daniel RicciardoMcLaren6
8.Carlos SainzFerrari4
9.Yuki TsunodaAlphaTauri2
10.Lance StrollAston Martin1

Formel 1: Teams und Fahrer

Mit Mick Schumacher, Nikita Masepin und Yiki Tsunoda gibt es in der neuen Saison drei neue Gesichter in der Königsklasse. Nicht mehr dabei sind Daniil Kvyat, der ab sofort Testfahrer für Alpine ist, sowie die beiden Haas-Piloten Kevin Magnussen und Romain Grosjean.

TeamChassisMotorFahrerTest-/Ersatzfahrer
Mercedes-AMG Petronas Formula One TeamMercedes-AMG F1 W12 E PerformanceMercedesLewis Hamilton, Valtteri BottasNyck de Vries, Stoffel Vandoorne
Red Bull RacingRed Bull Racing RB16BHondaSergio Perez, Max VerstappenAlexander Albon
McLaren F1 TeamMcLaren MCL35MMercedesDaniel Ricciardo, Lando Norrisnicht bekannt
Aston Martin Cognizant F1 TeamAston Martin AMR21MercedesSebastian Vettel, Lance Strollnicht bekannt
Alpine F1 TeamAlpine A521RenaultFernando Alonso, Esteban OconDaniil Kyvat
Scuderia Ferrari Mission WinnowFerrari SF21FerrariCharles Leclerc, Carlos Sainz jr.Callum Ilott
Scuderia AlphaTauri HondaAlphaTauri AT02HondaPierre Gasly, Yuki TsunodaAlexander Albon
Alfa Romeo Racing ORLENAlfa Romeo Racing C41FerrariKimi Räikkönen, Antonio GiovinazziRobert Kubica
Uralkali Haas F1 TeamHaas VF-21FerrariNikita Masepin, Mick SchumacherPietro Fittipaldi
Williams RacingWilliams FW43BMercedesNicholas Latifi, George RussellJack Aitken, Roy Nissany

Formel 1: Der Rennkalender der Saison 2021

Der Rennkalender der F1-Saison 2021 umfasst 23 Rennen, mehr als je zuvor. Eigentlich waren Rennen in China und Vietnam geplant, doch aufgrund der Corona-Pandemie können die Rennen dort nicht stattfinden. Als Ersatzorte sind nun der Große Preis der Emilia-Romagna in Imola und der Große Preis von Portugal in Portimao in den Rennkalender aufgenommen worden.

Ursprünglich war zudem geplant, die Saison in Melbourne, Australien, zu starten. Aufgrund der strengen Quarantäneregeln wurde der Grand Prix in den November verschoben.

DatumUhrzeit (MEZ)Grand PrixStreckeSieger
28. März17 UhrBahrainBahrain International Circuit (Sakir)Lewis Hamilton
18. April15 UhrEmilia-RomagnaAutodrome Enzo e Dino Ferrari (Imola)
2. Mai16 UhrPortugalAutodromo Internacional do Algarve (Portimao)
9. Mai15 UhrSpanienCircuit de Bracelona-Catalunya (Barcelona)
23. Mai15 UhrMonacoCircuit de Monaco (Monte-Carlo)
6. Juni14 UhrAserbaidschanBaku City Circuit (Baku)
13. Juni20 UhrKanadaCircuit Gilles-Villeneuve (Montreal)
27. Juni15 UhrFrankreichCircuit Paul Ricard (Le Castellet)
4. Juli15 UhrÖsterreichRed Bull Ring (Spielberg)
18. Juli16 UhrGroßbritannienSilverstone Circuit (Silverstone)
1. August15 UhrUngarnHungaroring (Budapest)
29. August15 UhrBelgienCircuit de Spa-Francorchamps (Spa)
5. September15 UhrNiederlandeCircuit Park Zandvoort (Zandvoort)
12. September15 UhrItalienAutodromo Nazionale Monza (Monza)
26. September14 UhrRusslandSochi Autodrom (Sochi)
3. Oktober14 UhrSingapurMarina Bay Street Circuit (Singapur)
10. Oktober7 UhrJapanSuzuka Inernational Racing Course (Suzuka)
24. Oktober21 UhrUSACircuit of The Americans (Austin)
31. Oktober20 UhrMexikoAutodromo Hermanos Rodriguez (Mexiko-Stadt)
7. November18 UhrBrasilienAutodromo Jose Carlos Pace (Sao Paulo)
21. November7 UhrAustralienAlbert Park Circuit (Melbourne)
5. Dezember17 UhrSaudi-ArabienJeddah Street Circuit (Jeddah)
12. Dezember14 UhrAbu DhabiYas Marina Circuit (Abu Dhabi)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung