Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Warum beginnt die Saison 2021 nicht in Australien?

Von SPOX
Die Formel-1-Saison 2021 wird nicht in Melbourne starten.

Traditionell startet der Formel-1-Zirkus seine Saison im australischen Melbourne. Wie schon im vergangenen Jahr bildet die Strecke im Albert Park jedoch auch 2021 nicht den Auftakt. SPOX erklärt warum.

Formel 1: Warum beginnt die Saison nicht in Australien?

Wie schon 2020 kann die Formel 1 nicht in Australien in ihren ersten Grand Prix des Jahres starten. Die Corona-Pandemie zwingt die Motorsport-Königsklasse erneut zum Umplanen. Eigentlich hätte die Saison am 21. März auf dem Albert Park Circuit in Melbourne beginnen sollen, nun ist der erste Grand Prix des neuen Jahres am 28. März im rund 12 000 Kilometer entfernten Bahrain geplant, das im ursprünglichen Rennkalender die zweite Formel-1-Station war. Der Trip nach Melbourne soll dann im Herbst, am 21. November, nachgeholt werden.

Auch das für den 11. April terminierte China-Gastspiel in Shanghai wird es nicht geben. Es soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Dafür macht die Formel 1 am 18. April erneut in Imola Station. "Es war ein arbeitsreicher Start in das Formel-1-Jahr und wir freuen uns bestätigen zu können, dass die Anzahl der geplanten Rennen für die Saison unverändert bleibt", sagte der neue Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali dennoch.

Formel 1: Der Rennkalender 2021 im Überblick

Nr.Grand PrixDatumStartzeit
1.

Bahrain / Sachir

28.03.202117 Uhr
2.

Emilia-Romagna / Imola

18.04.202115 Uhr
3.

TBA

02.05.2021TBA
4.

Spanien / Barcelona

09.05.202115 Uhr
5.

Monaco / Monte Carlo

23.05.202115 Uhr
6.

Aserbaidschan / Baku

06.06.202114 Uhr
7.

Kanada / Montreal

13.06.202120 Uhr
8.

Frankreich / Le Castellet

27.06.202115 Uhr
9.

Österreich / Spielberg

04.07.202115 Uhr
10.

Großbritannien / Silverstone

18.07.202116 Uhr
11.

Ungarn / Budapest

01.08.202115 Uhr
12.

Belgien / Spa-Francorchamps

29.08.202115 Uhr
13.

Niederlande / Zandvoort

05.09.202115 Uhr
14.

Italien / Monza

12.09.202115 Uhr
15.

Russland / Sotschi

26.09.202114 Uhr
16.

Singapur / Singapur

03.10.202114 Uhr
17.

Japan / Suzuka

10.10.202107 Uhr
18.

USA / Austin

24.10.202121 Uhr
19.

Mexiko / Mexiko-Stadt

31.10.202120 Uhr
20.

Brasilien / Sao Paulo

07.11.202118 Uhr
21.

Australien / Melbourne

21.11.202107 Uhr
22.

Saudi-Arabien / Dschidda

05.12.202117 Uhr
23.

VAE / Abu Dhabi

12.12.202114 Uhr

Die Formel-1-Saison 2021 live im TV und Livestream

Nach dem Aus von RTL zeigt Sky Sport die Formel-1-Saison 2021 exklusiv in Deutschland. Zu sehen sind wie gewohnt alle Trainings, das Qualifying und das Rennen, jeweils live und ohne Werbeunterbrechungen. Außerdem hat Sky bereits angekündigt, dass vier Rennen frei empfangbar sein werden. Womöglich überträgt RTL diese Rennen.

Kommentator Sascha Roos führt auch 2021 durch die Sendungen. Ihm stehen mit Timo Glock (ab 2021) und Ralf Schumacher zwei ehemalige Formel-1-Fahrer abwechselnd als Experten zur Seite, um das Geschehen zu analysieren. Sandra Baumgartner und Peter Hardenacke sind als Reporter tätig.

Ebenfalls sind die Pressekonferenzen von Fahrern und Teamchefs am Donnerstag und am Freitag im Programm, hinzu kommen die Top-3-Pressekonferenzen im Anschluss an Qualifying und Rennen.

In Österreich teilen sich ORF und ServusTV ab 2021 und bis einschließlich 2023 die Übertragung der Formel-1-Rennen zu gleichen Teilen. in der Schweiz zeigt SRF alle Rennen und Qualifyings live.

F1: Das Fahrerfeld 2021

TeamFahrer 1Fahrer 2
MercedesLewis HamiltonValtteri Bottas
Red BullMax VerstappenSergio Perez
McLarenDaniel RicciardoLando Norris
Aston MartinSebastian VettelLance Stroll
AlpineFernando AlonsoEsteban Ocon
FerrariCharles LeclercCarlos Sainz
AlphaTauriPierre GaslyYuki Tsunoda
Alfa RomeoKimi RäikkönenAntonio Giovinazzi
HaasMick SchumacherNikita Mazepin
WilliamsGeorge RussellNicholas Latifi
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung