Formel 1

Formel 1: Kein positiver Coronafall vor Österreich-GP

SID
In der Formel 1 gab es keinen positiven Coronafall.

Freie Fahrt für die Formel 1: Die Motorsport-Königsklasse geht nach derzeitigem Stand ohne positiven Coronafall in das erste Saisonrennen.

Wie der Motorsport-Weltverband FIA am Samstag wenige Stunden vor dem Qualifying zum Großen Preis von Österreich mitteilte, wurden zwischen dem 26. Juni und dem 2. Juli insgesamt 4032 Tests bei Fahrern, Teamangehörigen und weiterem Personal durchgeführt. Kein einziger Test sei positiv ausgefallen.

Weitere Resultate sollen alle sieben Tage veröffentlicht werden, bei positiven Ergebnissen allerdings ohne Nennung von Namen.

Mit fast viermonatiger Verspätung startet die Formel 1 am Sonntag (15.10 Uhr/RTL und Sky) in Spielberg in die Saison. Ursprünglich hätte der Auftakt am 15. März in Australien stattfinden sollen. Nach einem positiven Fall im Team von McLaren war das Rennwochenende aber kurz vor Beginn des 1. Freien Trainings abgesagt worden. Aktuell ist nur ein aus acht Rennen auf sechs Strecken bestehender Rumpfkalender bestätigt.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung