Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Silverstone-Veranstalter offen für zweites Rennen auf ihrer Strecke

SID
Szene vom Großen Preis von Großbritannien in Silverstone in der vergangen Saison.
© imago images

Die Veranstalter des Formel-1-Rennens im englischen Silverstone können sich die Austragung zweier aufeinanderfolgender Grand Prix in diesem Jahr auf ihrer Strecke vorstellen. Geschäftsführer Stuart Pringle sagte dem Guardian am Sonntag, es hätten bereits Gespräche mit der Führung der Rennserie stattgefunden.

"Wir haben alle Arten der Umsetzung diskutiert, einschließlich der Ausrichtung von zwei Rennen an einem Wochenende und zwei Rennen an aufeinanderfolgenden Wochenenden", sagte Pringle: "Ich habe volles Vertrauen in unsere Fähigkeit, diese Veranstaltungen durchzuführen. Wir haben viel Erfahrung, viel Wissen, das können wir definitiv abrufen."

Der britische Grand Prix soll laut bisheriger Planungen am 19. Juli stattfinden. Aufgrund der Coronakrise sind bereits neun der geplanten 22 Saisonrennen abgesagt oder verschoben worden. Das für Ende Juni anvisierte Rennen in Frankreich wackelt zudem genauso wie das für den 30. August geplante Rennen im belgischen Spa aufgrund der Restriktionen der Regierungen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung