Formel 1

Formel 1 - Abu Dhabi: Freie Trainings heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Sebastian Vettel hat keine Chance mehr auf den WM-Titel 2020 - den hat sich schon Lewis Hamilton gesichert.

An diesem Wochenende findet das Finale der Formel-1-Saison 2019 in Abu Dhabi statt. Wo Ihr heute die beiden ersten Freien Trainings im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt, erfahrt Ihr hier.

Der Große Preis von Abu Dhabi wird der 21. GP in diesem Jahr sein. Erstmals endet eine Saison in der Königsklasse damit im Dezember.

Abu-Dhabi-GP: Zeitplan beim Saisonfinale der Formel 1

Wie üblich verläuft auch das letzte Formel-1-Wochenende in dieser Saison über drei Tage. Am Freitag stehen zwei Freie Trainings auf dem Programm, am Samstag werden das 3. Freie Training sowie das Qualifying ausgetragen. Am Sonntag findet dann das Rennen statt.

DatumUhrzeitSession
29. November10 Uhr1. Freies Training
29. November14 Uhr2. Freies Training
30. November11 Uhr3. Freies Training
30. November14 UhrQualifying
1. Dezember14.10 UhrRennen

Alle Zeiten beziehen sich auf die mitteleuropäische Zeitzone.

Formel 1 - Abu Dhabi: Freie Trainings heute live im TV und Livestream

Sky zeigt alle Sessions des Wochenendes im Pay-TV und via SkyGo in seinem Livestream. Am Freitag ist zudem n-tv mit von der Partie - hier gibt es neben der Übertragung im Free-TV ebenfalls einen Livestream über tvnow.

Darüber hinaus bietet die Formel 1 mit ihrem eigenen Livestream-Service F1 TV Pro die ersten beiden Freien Trainings an.

Abu Dhabi: Freie Trainings heute im Liveticker

Alternativ könnt Ihr auch auf den Liveticker von SPOX zurückgreifen. Damit verpasst Ihr keine wichtige Zeit, keinen Crash oder sonstige wichtige Geschehnisse von der Strecke.

Hier geht es zum Liveticker des 1. Freien Trainings.

Hier geht es zum Liveticker des 2. Freien Trainings.

Formel 1 in Abu Dhabi: Letztes Rennen der Saison bei Dämmerung

Der Große Preis von Abu Dhabi ist nicht nur besonders, weil hier seit einigen Jahren das letzte Rennen einer Saison ausgetragen wird, sondern weil die 20 Piloten in der Abenddämmerung ins Rennen starten. Bei Zielüberfahrt ist es dunkel, sodass die Bilder vom Yas Marina Circuit, der auf einer künstlichen Insel liegt, noch spektakulärer sind.

Formel 1 bei Dunkelheit? Das kennt man sonst nur von Singapur, wo 2008 das erste Nachtrennen überhaupt in der Königsklasse stattfand, sowie aus Bahrain, wo seit 2014 am Abend gefahren wird.

Ferrari im Fokus: Wie steht es um Sebastian Vettel und Charles Leclerc?

Lewis Hamilton ist Fahrer-Weltmeister, Mercedes ist Team-Weltmeister - die Spannung ist also raus? Von wegen! Immerhin hat es beim Brasilien-GP zwischen Sebastian Vettel und Charles Leclerc gekracht, sodass hier ein besonderer Fokus liegt.

Das gilt natürlich vor allem für den Sonntag. Doch schon heute geht es darum, sich für die entscheidenen Sessions einzuschießen. Offen ist schließlich noch, welcher Ferrari-Pilot in der Weltmeisterschaft am Ende weiter vorne liegt.

Formel 1: WM-Stand vor dem Abu-Dhabi-GP

Leclerc hat beste Karten, das Duell gegen Vettel zu gewinnen. Um den jungen Teamkollegen noch zu überholen, müsste Vettel schon gewinnen oder Zweiter werden und die schnellste Rennrunde einfahren.

PlatzFahrerTeamPunkte
1Lewis HamiltonMercedes387
2Valtteri BottasMercedes314
3Max VerstappenRed Bull260
4Charles LeclercFerrari249
5Sebastian VettelFerrari230
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung