Formel 1

Formel 1: Kann Lewis Hamilton in Japan Weltmeister werden?

Von SPOX
Lewis Hamilton steht ganz oben auf der Fahrerrangliste der Formel 1.

Lewis Hamilton steht mit einem riesigen Vorsprung ganz oben auf der Fahrerrangliste der Formel 1. In Suzuka könnte der Brite sogar den zehnten Sieg im 17. Saisonrennen feiern. Doch kann er sich auch schon den Titel holen und Weltmeister werden?

Kann Lewis Hamilton in Japan Weltmeister werden?

Auf die Frage, ob Lewis Hamilton schon in Japan Weltmeister werden kann, gibt es eigentlich eine sehr kurze Antwort: Nein. Dennoch schließen es Experten schon seit Wochen aus, dass dem Briten der Titel noch zu nehmen ist, denn faktisch hat Hamilton ein mehr als gutes Polster vorzuweisen.

Auf seinen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas hat Hamilton einen Vorsprung von 73 Punkten. Fünf Rennen vor dem Finale in Abu Dhabi müsste Bottas also mindestens noch drei Siege holen, während Hamilton stets punktlos ausgehen müsste. Realistisch ist ein solches Szenario nicht, immerhin gewann der fünffache Weltmeister neun von 16 Rennen in dieser Saison.

Mit jedem Rennen und jedem Punkt mehr auf seinem Konto schmelzen die Chancen der anderen Fahrer nur so dahin. Sogar die Buchmacher halten ein Formel-1-Wunder für unmöglich. Die meisten Wettanbieter bieten nur noch Quoten auf einen Gesamtsieg ohne Hamilton an.

Formel 1: Wer kann noch Weltmeister werden?

Aber Mal ehrlich: Jeder neutrale Formel-1-Fan würde sich wohl ein Wunder auf der Zielgerade der Motorsport-Saison wünschen. Deshalb rechnen wir nochmal durch, was passieren müsste, damit der Fahrer mit der Nummer 44 doch nicht Weltmeister wird.

Valtteri Bottas hat die vergleichsweise besten Chancen, dem Briten die Krone noch wegzuschnappen, denn selbst wenn Hamilton in Suzuka Erster wird und die schnellste Runde fahren sollte, könnte Bottas leer ausgehen. Zum Titel würden Hamilton dann nämlich immer noch fünf Pünktchen fehlen.

Ferrari-Pilot Charles Leclerc muss auf dem Suzuka International Racing Course mindestens vier Punkte mehr als Hamilton holen, um seine Chancen auf den WM-Titel zu wahren. Max Verstappen muss mindestens sieben Zähler mehr anvisieren und Sebastian Vettel sogar 25.

RangFahrerPunkteSiegePodien
1Lewis Hamilton322913
2Valtteri Bottas249212
3Charles Leclerc21529
4Max Verstappen21226
5Sebastian Vettel19417
6Pierre Gasly6900
7Carlos Sainz jr.6600
8Alexander Albon5200
9Lando Norris3500
10Daniel Ricciardo3400

Formel 1: Mercedes dominiert in Suzuka

Aber zurück zu den Fakten: Die Wahrscheinlichkeit, dass eines dieser Szenarios eintritt, ist nur theoretischer Natur, denn bereits im 2. Freien Training in Suzuka deutete sich an, wer auf der Strecke in Form einer Acht die beste Figur abgeben wird. Die beiden Mercedes-Fahrer dominierten auf dem abwechslungsreichen Kurs mit knapp einer halben Sekunde Vorsprung auf die beiden Ferraris.

Noch hat der "fliegende Finne" Valtteri Bottas die Nase vorne und zauberte im Freien Training die schnellste Runde auf den Asphalt. Teamkollege Hamilton musste sich mit einer Zehntelsekunde Abstand hinten anstellen. Wer am Sonntag um 7.10 von der Pole ins Rennen gehen wird, entscheidet sich im Qualifying, das in der Nacht auf Sonntag stattfinden wird.

Die Ergebnisse vom 2. Freien Training:

PlatzFahrerTeamZeit
1Valtteri BottasMercedes1:27.785
2Lewis HamiltonMercedes+0.100
3Max VestappenRed Bull+0.281
4Charles LeclercFerrari+0.356
5Sebastian VettelFerrari+0.591
6Alexander AlbonRed Bull+0.617
7Carlos SainzMcLaren+1.266
8Sergio PerezRacing Point+1.514
9Pierre GaslyTorro Rosso+1.569
10Lando NorrisMcLaren+1.573
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung