Formel 1

Formel 1: Russland-GP - Qualifying heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
An diesem Wochenende ist der Formel-1-Zirkus zu Gast in Sotschi.

An diesem Wochenende ist der Formel-1-Zirkus zu Gast in Sotschi. Doch bevor die Piloten morgen im Rennen wieder auf Punktejagd gehen, müssen die 20 Fahrer heute erst noch die perfekte Runde auf den Asphalt zaubern. Wo Ihr das Qualifying live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt, erfahrt Ihr hier bei SPOX.

Four in a row für Ferrari? Nach Siegen in Spa, Monza und Singapur will das Team aus Maranello am Wochenende zum vierten Mal in Folge einen Sieg feiern.

Russland-GP: Der Zeitplan vom Wochenende

Bereits gestern drehten die 20 Fahrer schon die ersten Runden auf dem Autodrom. Im Freien Training können sich die Piloten auf die Strecke einstellen und die mechanischen Updates testen. Richtungsweisender ist jedoch das Qualifying, das heute um 14 Uhr beginnt.

TagEventUhrzeit
Freitag

1. Freies Training

2. Freies Training

10 Uhr

14 Uhr

Samstag

3. Freies Training

Qualifying

11 Uhr

14 Uhr

SonntagRennen13.10 Uhr

Formel 1 - Russland-GP: Das Qualifying live im TV und Stream

Das Qualifying in Sotschi erlebt Ihr live und in voller Länge auf dem Privatsender RTL. Wie gewohnt werden das Team um Florian König und Kai Ebel das Spektakel moderieren. Spätestens ab 14 Uhr, wenn die Autos auf die Strecke gehen, werden dann die Kommentatoren Heiko Waßer und Christian Danner übernehmen.

Natürlich bietet auch der Pay-TV-Sender Sky das Spektakel live und in voller Länge bei sich im Bezahlfernsehen oder im ebenfalls kostenpflichtigen Stream an. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit das Qualifying auf den Streaming-Plattformen TVNow und bei F1 TV Pro zu verfolgen. Diese sind jedoch beide kostenpflichtig.

Österreichische Formel-1-Fans sehen das Qualifying beim Rundfunksender ORF1 im TV oder Stream.

Formel 1 - Russland-GP: Das Qualifying live im Ticker

Wie gewohnt könnt Ihr das komplette Qualifying auch im SPOX-Liveticker verfolgen. Dort tickern wir für Euch das gesamte Spektakel von der ersten bis zur letzten Sekunde.

Russland-GP: Vierter Sieg in Folge für Ferrari?

Im Fahrerlager von Ferrari herrscht derzeit Ekstase. Nach einem völlig verkorksten Start in die Saison konnten die Roten die letzten drei Rennen allesamt gewinnen. In Spa und beim Heimrennen von Monza triumphierte der monegassische Jugend-Star Charles Leclerc, ehe der Deutsche Sebastian Vettel nach über einem Jahr in Singapur wieder ganz oben auf dem Treppchen stand.

Nun soll der vierte Sieg in Folge her für das Team, das noch nie den Russland-GP gewinnen konnte. Tatsächlich gewann seit der Wiederaufnahme des Rennens in Russland im Jahr 2014 nur ein Team: Mercedes. Von den fünf bisherigen Rennen auf dem Autodrom in Sotschi gewann Lewis Hamilton insgesamt drei. Jeweils ein Sieg gehen an seinen Teamkollegen Valtteri Bottas und Ex-Weltmeister Nico Rosberg.

In diesem Jahr sieht es zum ersten Mal wirklich gut aus für die Ferraristi. Allein die Start- und Zielgerade ist über 800 Meter lang und vor allem auf kurvenarmen Strecken kann der schnelle Ferrarimotor beweisen, was in ihm steckt. Schon im 1. Freien Training am gestrigen Freitag überzeugte Charles Leclerc und fuhr einen Abstand von fast einer Sekunde auf Titelfavoriten Lewis Hamilton heraus.

Das sind die Ergebnisse vom 1. Freien Training:

FahrerTeamZeit
Charles LeclercFerrari1:34.462
Max VerstappenRed Bull+0.082
Sebastian VettelFerrari+0.543
Valtteri BottasMercedes+0.736
Lewis HamiltonMercedes+0.949
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung