Formel 1

Formel 1: Leclerc triumphiert beim Italien GP in Monza - Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX

Charles Leclerc hat den Italien-GP gewonnen, Sebastian Vettel dagegen enttäuschte. Das Rennen könnt Ihr hier bei SPOX im LIVE-TICKER nachlesen.

Charles Leclerc setzt seinen Höhenflug in der Formel 1 fort und hat Ferrari den ersten Heimsieg seit 2010 beschert. Der Monegasse gewann eine Woche nach seinem Sieg in Spa auch den Großen Preis von Italien in Monza, die Plätze zwei und drei gingen an das Mercedes-Duo aus Valtteri Bottas und Weltmeister Lewis Hamilton.

Sebastian Vettel im zweiten Ferrari blieb nach einem frühen Fahrfehler und einer 10-Sekunden-Strafe wegen Verursachens eines Unfalls ohne WM-Punkte. In der Gesamtwertung führt Hamilton mit nun 284 Punkten weiter souverän vor Bottas (221) und Red-Bull-Star Max Verstappen (185). Leclerc (182) belegt nun Rang vier.

Formel 1: GP von Italien im LIVE-TICKER zum Nachlesen

  • Top 10: 1. Leclerc, 2. Hamilton, 3. Bottas, 4. Ricciardo, 5. Hülkenberg, 6. Albon, 7. Perez, 8. Verstappen, 9. Giovinazzi, 10. Norris

CHARLES LECLERC GEWINNT DEN ITALIEN GP!

53/53.: In der letzten Runde ist Bottas zu weit weg.

52/53: Lewis Hamilton ist die schnellste Runde gefahren und wird sich somit wohl den Extra-Punkt sichern.

50/53.: Bottas ist auf sechs Zehntel dran.... Und verbremst sich sofort in Kurve 1.

50/53: Hamilton holt sich die Soften und geht nun auf die schnellste Runde.

49/53: Leclerc hält den Vorsprung. Mit dem Sieg würde er auf Rang 4 der Gesamtwertung vorspringen.

47/53: Bottas muss ein wenig abreißen lassen - 1,6 Sekunden ist Leclerc noch vorn.

47/53: Ebenfalls zu beachten ist, dass George Russell im langsamen Williams auf Rang 13 liegt.

46/53: Bottas ist gleich im DRS-Fenster. Der Finne fährt außerdem mit weniger Flügel. Reicht es für den schnellen Ferrari?

45/53: Vettel ist derweilen auf Rang 14. Enttäuschendes Rennen für ihn.

44/53: 1,5 Sekunden beträgt der Vorsprung von Leclerc. Doch Bottas hat die wesentlich frischeren Reifen.

43/53: "Jage ihn jetzt", bekommt Bottas über Funk mitgeteilt.

42/53.: Hamilton verbremst sich in Kurve 1. Somit ist Bottas vorbei.

42/53.: Hamilton ist aus dem DRS-Fenster gefallen. Reagiert nun Mercedes?

41/53.: Bottas ist auf eine Sekunde an Hamilton dran. Lässt man ihn durch?

40/53.: Trotz des frühen Unfalls ist Verstappen ist in den Punkten. Er ist lediglich zehn Sekunden hinter seinem Teamkollegen.

39/53.: Durch das Duell an der Spitze geht die super Leistung der Renault unter. Weiter 4 und 5 für Ricciardo und Hülkenberg.

38/53.: Bottas fliegt an die Gruppe heran.

38/53.: Aber sieht es nicht für notwendig, einzuschreiten.

37.: Die Rennleitung schaut sich den Fall an.

36.: Leclerc kriegt Kurve 1 nicht und muss abkürzen. Hamilton kommt danach nicht vorbei und tobt über den Funk.

34.: Während sich Leclerc und Hamilton duellieren, kommt Valterri Bottas immer näher an das Duo heran.

33.: Trotz DRS kommt Hamilton überhaupt nicht in Schlagdistanz.

32.: Die Strecke ist wieder frei.

31.: Das VSC nutzt Ricciardo für seinen einzigen Stopp. So hat der Renault viel Zeit gespart.

31.: Nächstes VSC: Kwjat muss sein Auto abstellen.

30.: Leclerc muss Schlangenlinien fahren, damit Hamilton keinen Windschatten bekommt.

29.: Das VSC ist wieder vorbei. Hamilton ist auf 0,7 Sekunden dran.

29.: Carlos Sainz muss nach seinem Boxenstopp aufgeben, da sein rechtes Rad nicht richtig festgemacht wurde. VSC!

28.: Hamilton ist wieder an Leclerc dran. Außerdem ist Bottas endlich ist die Box gefahren.

27.: Derweilen ist Verstappen auf Rang 9 vorgefahren. Der Niederländer ist aber auf den Soften unterwegs und muss nochmal stoppen.

26.: Leclerc überholt Ricciardo. Der Renault-Pilot wird auch von Hamilton geschnappt.

24.: Da sich Leclerc und Hamilton bekriegen, kann Valterri Bottas vielleicht der Nutznießer sein. Bottas hat 18 Sekunden auf Leclerc, der nun hinter Ricciardo hängt.

23.: Der Ferrari-Pilot wird allerdings nur verwarnt.

23.: Leclerc muss sich hart gegen Hamilton verteidigen und schickt ihn ins Gras. Das riecht nach Strafe....

22.: Leclerc kann ebenfalls den Flügel flachstellen, da er hinter Hülkenberg hängt.

22.: Hamilton hat übrigens die Mediums, Leclerc die Harten aufgezogen.

21.: Hamilton ist im DRS-Fenster.

21.: Leclerc zieht nach, bleibt knapp vor Hamilton.

20.: Hamilton stoppt.

20.: Für die falschen Reifen bekommt Räikkönen 10 Sekunden Stop-and-Go-Strafe.

19.: Leclerc, Hamilton und Bottas fahren alle ungefähr die gleichen Zeiten. Über Funk macht Hamilton schon mal klar, dass er nichts von einem Overcut hält.

18.: Auch Alex Albon bekommt eine Strafe: Fünf Sekunden für den jungen Red-Bull-Pilot.

17.: Mercedes macht sich für den Boxenstopp bereit und geht wieder in die Box.

16.: Leclerc kann den Vorsprung auf 1,5 Sekunden halten. Die Mercedes haben 12 Sekunden auf Ricciardo.

15.: Lance Stroll bekommt für sein Vergehen eine Durchfahrtsstrafe.

14.: Die FIA kontrolliert nun den Start von Kimi Räikkönen. Angeblich hat der Alfa die falschen Reifen drauf...

13.: Und Vettel sitzt die Strafe schon ab.

12.: 10 Sekunden Stop-and-Go-Strafe für Sebastian Vettel. Er darf bei der Strafe nicht die Reifen wechseln.

12.: Hamilton ist auf 1,1 Sekunden herangefahren, Bottas ist 1,2 Sekunden dahinter.

10.: Verstappen ist derweilen schon wieder ans Feld heran gefahren und hat bereits Robert Kubica geschnappt.

9.: Hamilton jagt Leclerc. Wie schon in SPA kommt der Mercedes nach den ersten Runden an den Ferrari heran. Hinter dem Trio sind die Renaults.

8.: Die FIA ermittelt aufgrund der Kollision von Vettel und Stroll.

6.: Vettel braucht einen neuen Flügel. Für ihn gibt es die Harten.

6.: DREHER VON VETTEL! Ohne Fremdverschulden dreht er sich. Auf dem Zurückkommen auf die Strecke räumt Vettel sogar noch Lance Stroll ab, der Gasly ebenfalls ins Kies schickt.

5.: Ricciardo hat Nico Hülkenberg überholt. Leclerc hat 1,5 Sekunden Vorsprung auf Hamilton, Vettel ist knapp eine Sekunde hinter Bottas.

3.: Albon und Sainz geraten aneinander. Albon steckt nicht zurück und landet daher im Kies.

2.: Verstappen muss währenddessen sich einen neuen Flügel holen.

2.: Vettel kann auf Start-Ziel-Geraden Hülkenberg überholen.

1.: Die Autos sind los! Super Start von Valterri Bottas, doch der Finne bekommt die Kurve nicht ganz und muss Hamilton wieder durchlassen. Hülkenberg hat sich Vettel geschnappt, Leclerc führt.

Formel 1: GP von Italien im LIVE-TICKER vor Beginn

Vor Beginn: Die Autos sind zur Einführungsrunde unterwegs.

Vor Beginn: Ab Platz 14 fahren alle mit den Mediums los. Auch Kwjat auf 12 hat sich für die Mediums entschieden.

Vor Beginn: Der jüngste Wetterbericht sagt aus, dass es trocken bleiben wird.

Vor Beginn: Was geht heute für Sebastian Vettel. Gestern gab's noch Ärger wegen der verpassten zweiten Quali-Runde. Interessante Statistik am Rande: Vettel hat noch ein Rennen gewonnen, wenn er außerhalb der Top-3 startete.

Vor Beginn: Bei Kimi Räikkönen musste das Getriebe ausgetauscht werden. Außerdem hat man sich bei Alfa Romeo entschieden, Räikkönen einen neuen Ferrari-Motor einzubauen - der Vierte insgesamt.

Vor Beginn: Bei Sebastian Vettel gibt es kleines Leck: Die Trinkflasche läuft aus. Der Ferrari-Pilot fährt nochmal an die Box.

Vor Beginn: Sergio Perez muss von ganz hinten starten. Beim Racing-Point-Pilot musste dann doch mehr getauscht werden. Außerdem muss Kimi Räikkönen nach seinem Unfall aus der Boxengasse starten.

Vor Beginn: Über Nacht hat es in Monza ordentlich geregt. Heute Nachmittags beträgt die Regenwahrscheinlichkeit knapp 30 Prozent.

Vor Beginn: Ebenfalls spannend ist die Vorhersage von Pirelli hinsichtlich der Strategie:

  • Soft auf Medium: Runde 22
  • Soft auf Hart: Runde 19
  • Medium auf Hart: Runde 24
  • Soft auf Soft auf Medium: Runde 16, Runde 32

Eine Zwei-Stopp-Strategie scheint unwahrscheinlich. In Monza kostet ein Boxenstopp auch mehr Zeit als woanders, da die F1-Boliden auf der Start-Ziel-Geraden so viel Tempo drauf haben.

Vor Beginn: Wer hat noch welche Reifen zur Verfügung? Verstappen, Grosjean und Perez haben noch jeweils drei neue Softe im Petto. Alle Top-Fahren haben noch einen frischen Satz Mediums und Harte zur Verfügung.

Vor Beginn: Mick Schumacher hat im Sprintrennen der Formel 2 am Sonntag als Sechster vier Punkte gesammelt, nachdem er im Hauptevent am Samstag von technischen Problemen ausgebremst worden war. Zudem fuhr er die schnellste Rennrunde (1:36,419 Minuten).

Vor Beginn: Ferraris Teamchef Binotto hat sich in der Bild am Sonntag zur Zukunft von Mick Schumacher geäußert: "Es wird der Moment kommen, an dem er bereit für die Formel 1 ist. Wir haben viel in ihn investiert, weil wir daran glauben, dass er ein guter Formel-1-Fahrer sein kann."

Vor Beginn: Ein Profiteur der Taktiererei war Lewis Hamilton. Beide Mercedes, die eigentlich auf einer schnellen Runde dem Ferrari unterlegen waren, platzierten sich auf 2 und 3. "Ehrlich gesagt bin ich froh, dass ich in der ersten Startreihe bin", sagte der Brite. Er konnte sich ein ungläubiges Grinsen nicht verkneifen. "Dass wir die letzte Runde fast alle nicht geschafft haben, ist verrückt."

Vor Beginn: War das ein eigenartiges Q3 am Samstag: Weil in den letzten Minuten keiner vorneweg fahren wollte, trödelte der PS-Tross dermaßen, dass die Topfahrer zu spät über die Start- und Ziellinie für eine letzte schnelle Runde kamen. Lediglich Charles Leclerc und Carlos Sainz fuhren noch rechtzeitig über die Linie. Sainz konnte sich nicht verbessern, sodass Leclerc gar nicht auf eine schnelle Runde gehen musste.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker. Rennstart ist um 15.10 Uhr.

Formel 1: Die aktuelle Stand in der Fahrer-WM

Mit satten 65 Punkten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Valtteri Bottas liegt Lewis Hamilton in Führung. Max Verstappen hat bereits 87 Zähler Rückstand, dahinter folgt Vettel.

RangFahrerTeamPunkte
1Lewis HamiltonMercedes283
2Valtteri BottasMercedes221
3Max VerstappenRed Bull Racing183
4Charles LeclercFerrari182
5Sebastian VettelFerrari169

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung