Cookie-Einstellungen
Formel 1

Renault bestätigt Übernahmetermin

Von SPOX
Matthew Carter bestätigte die Unterschrift des Kaufvertrags
© getty

Renault wird am 16. Dezember den Formel-1-Rennstall Lotus übernehmen und damit endgültig vor der Insolvenz retten. Das bestätigten Vertreter beider Parteien bei einer Anhörung des obersten Zivilgerichts in London.

"Am 16. Dezember wird der Kaufvertrag unterschrieben, und Renault hat zugestimmt, bis zum 31. alle Gläubiger auszuzahlen", wird Team-Geschäftsführer Matthew Carter von britischen Medien zitiert.

Lotus steht derzeit aufgrund von Schulden gegenüber den britischen Finanzbehörden in Höhe von rund 3,75 Millionen Euro vor Gericht. Wegen der Verhandlungen zwischen Lotus und Renault wurde das Verfahren mehrmals verschoben und pausiert.

Da nun offenbar Einigkeit herrscht und sich Renault bereit erklärt, die Schulden zu übernehmen, wurde das Verfahren erneut auf den 21. Dezember vertagt.

"Dann müssen wir noch einmal zurückkommen und nachweisen, dass der Kaufvertrag auch wirklich unterschrieben wurde", so Carter. Alle Beteiligten gehen davon aus, dass das Verfahren in zwei Wochen dann abgeschlossen wird.

Alles zur Formel 1

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung