Cookie-Einstellungen
Formel 1

Wechselt Alonso für Kimi Räikkönen zu Lotus?

Von SPOX
Fernando Alonso könnte nach dem Wechsel von Räikkönen bald für Lotus jubeln
© getty

Der Wechsel von Kimi Räikkönen zu Ferrari ist laut übereinstimmenden Medienberichten perfekt. Nun gibt es Spekulationen, wonach es Fernando Alonso quasi im Tausch zu Lotus ziehen könnte. Teamchef Eric Boullier spricht von einer interessanten Variante.

Die offizielle Bekanntgabe, dass Räikkönen 2014 für Ferrari fährt, scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Der Iceman verlässt Lotus sicher in Richtung Scuderia, berichten mehrere Medien.

Der Finne soll bereits einen Vertrag für die kommende Saison plus Option für ein weiteres Jahr unterschrieben haben.

Bisher sind alle fest davon ausgegangen, dass Räikkönen beim italienischen Rennstall Felipe Massa ersetzen wird und gemeinsam mit Alonso ein Fahrergespann bildet. Nun berichtet die "Bild" vom Interesse von Lotus-Motorenlieferant Renault, den Spanier im Cockpit von Lotus zu haben.

"Nehme ihn mit Kusshand"

Die treibende Kraft könnte dabei Carlos Ghosn sein. Der Renault-Chef plant anscheinend schon längere Zeit, den verlorenen Sohn in die Reihen von Renault zurückzuholen. Immerhin wurde Alonso im Renault 2005 und 2006 Weltmeister.

"Eine interessante Variante" sei die Idee mit der Rückkehr von Alonso, erklärte Lotus-Teamchef Eric Boullier der "Bild": "Wenn Fernando an meine Tür klopfen würde, nehme ich ihn mit Kusshand. Ich hoffe nur, dass ich ihn bezahlen kann."

Das ist tatsächlich ein großes Problem. Lotus steckt seit geraumer Zeit in finanziellen Schwierigkeiten. Laut "Bild" könnte Renault Lotus womöglich unter die Arme greifen, um Alonso zu finanzieren.

Das Klassement der Formel 1

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung