Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Saisonauftakt 2014 wohl wieder in Melbourne

Von Marco Nehmer
Bernie Ecclestone hat Gerüchten über einen möglichen Saisonauftakt in Bahrain widersprochen
© getty

Entgegen anderslautender Gerüchte wird die Formel-1-Saison offenbar auch im kommenden Jahr wieder in Melbourne eröffnet. Sowohl die Organisatoren als auch F1-Chef Bernie Ecclestone äußerten sich zuversichtlich, dass der Grand Prix von Australien den Anfang macht.

"Wir werden auch 2014 das erste Rennen bleiben", zitiert das Portal "motorsport-magazin.com" den Melbourne-Organisationschef Ron Walker, der betonte: "Dafür läuft alles nach Plan."

Zuletzt wurde spekuliert, der Große Preis von Bahrain könnte für den Rennkalender der kommenden Saison den Zuschlag bekommen. Der Wüstenstaat war bereits 2006 und 2010 Schauplatz des ersten Formel-1-Rennens der Saison.

Nun zeichnet sich aber ab, dass der Albert Park zu Melbourne wie gewohnt das Auftaktrennen austragen darf. Aussagen von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone schlagen in die gleiche Kerbe. "Wir machen Bahrain nächstes Jahr nicht zum ersten Rennen. Ich denke, dass alles so bleibt, wie es ist. Alles andere sind nur Gerüchte", so der 82-Jährige.

Die Formel-1-Termine 2013

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung