Cookie-Einstellungen
Formel 1

Schumacher schließt Rückkehr als Teamchef aus

SID
Michael Schumacher wird im November als "Legende des deutschen Sports" ausgezeichnet
© Getty

Michael Schumacher schließt ein zukünftiges Comeback als Teamleiter in der Formel 1 bereits jetzt aus. Dies sei "keine Option" für ihn, sagte der 43-Jährige in einem Interview mit dem "Tagesspiegel".

Auch eine Rückkehr als Fahrer in einer anderen Motorsport-Serie sei für ihn nicht vorstellbar. "Die Formel 1 ist der Gipfel des Motorsports, keine andere Rennserie würde mir das bieten können." In naher Zukunft werde er sich vermehrt dem Reitsport widmen, in dem seine Frau Corinna aktiv ist, und sicherlich auch mal wieder in ein Go-Kart steigen - "nur so zum Spaß", sagte Schumacher.

Anfang November wird der 91-malige Grand-Prix-Sieger in Frankfurt am Main als "Legende des deutschen Sports" geehrt. "Das ist eine schöne Auszeichnung, keine Frage. Schön ist auch, dass ich es selbst noch erlebe."

Der WM-Stand der Fahrer im Überblick

Werbung
Werbung