Cookie-Einstellungen
Formel 1

Haug schätzt Formel 1 auf zwölf Milliarden Dollar

SID
Die Formel 1 ist scheinbar doch um einiges mehr wert, als bislang angenommen
© Getty

Die Formel 1 ist offenbar deutlich mehr wert als bislang angenommen. Davon geht zumindest Mercedes-Sportchef Norbert Haug aus. Zuletzt war der Gesamtwert im Zusammenhang mit dem geplanten Börsengang auf 7,6 Milliarden Dollar geschätzt worden.

 

Haug würde die Ausgabe einer Formel-1-Aktie befürworten. Es sei möglich und richtig, den Teams dadurch einen großen Teil ihrer Ausgaben zu finanzieren, sagte der Mercedes-Sportchef. Wegen der momentan sehr unsicheren Lage an den weltweiten Kapitalmärkten hatte Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone den ursprünglich für Ende Juni geplanten Börsengang auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Verkauf der Anteile an der Börse in Singapur könnte der Formel 1 rund drei Milliarden Dollar einbringen.

 

Die GP-Termine der Saison 2012 im Überblick

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung