Cookie-Einstellungen
Formel 1

Neuer Vertrag: Webber auch 2011 bei Red Bull

SID
Mark Webber (l.) und Sebastian Vettel sind seit der Saison 2009 Teamkollegen bei Red Bull
© sid

Red Bull geht auch in der Saison 2011 mit dem Duo Sebastian Vettel/Mark Webber an den Start. Der Australier Webber verlängerte seinen auslaufenden Kontrakt um ein weiteres Jahr.

Wie sein Teamkollege Sebastian Vettel wird auch Mark Webber in der Formel-1-Saison 2011 für Red Bull fahren. Der australische WM-Spitzenreiter hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert. Dies gab Red Bull am Montag bekannt.

Mark Webber hat in der laufenden Saison unter anderem binnen acht Tagen die Rennen in Barcelona und Monte Carlo gewonnen und führt die Fahrer-Wertung mit 93 Punkten vor Titelverteidiger Jenson Button (McLaren/88) an.

Red Bull setzt nach Stallkrieg Zeichen

Die Vertragsverlängerung ist ein weiteres Zeichen des Teams, dass der unnötige Crash zwischen den beiden Teamkollegen in der Türkei abgehakt ist. Webber und Vettel hatten sich zunächst gegenseitig beschuldigt und für schlechte Stimmung im Team gesorgt. Die Differenzen wurden aber in einer Teamsitzung ausgeräumt.

"Es war eine leichte Entscheidung, bei Red Bull zu bleiben", sagte Webber. "Wir haben schon sehr früh in der Saison erste Gespräche geführt und hätten die Verlängerung auch schon beim Spanien-GP verkünden können."

Teamchef Christian Horner ergänzte: "Die Verlängerung war der logische Schritt. Mark ist ein wichtiger Teil unseres Teams und im Moment in der Form seines Lebens."

Red Bull beendet Fahrerstreit: "Es ist vorbei"

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung