Cookie-Einstellungen
Formel 1

2010 kein Saisonstart in Australien?

Von SPOX
Der Australien-GP findet seit 1996 im Albert Park in Melbourne statt
© Getty

Gut möglich, dass die Formel-1-Saison 2010 nicht wie üblich in Australien sondern wie 2006 in Bahrain startet. Grund dafür könnte der Zeitpunkt des Saisonstarts sein. Das berichtet das Fachmagazin "Autosport".

Wo und wann beginnt die Formel-1-Saison 2010? Das Wo ist seit Mitte der 90er Jahre klar, in Australien. Mit einer Ausnahme: 2006 startete die Saison in Bahrain, da in Australien zu diesem Zeitpunkt die Commonwealth-Spiele stattfanden.

2010 könnte es zum zweiten Mal in Bahrain losgehen. Grund dafür wäre das Wann des Saisonstarts.

Saison soll Mitte März in Bahrain beginnen

Soll die Saison wie gewohnt in Australien beginnen, kann das erste Rennen nicht vor Ende März stattfinden. Grund: Erst dann werden in Europa die Uhren auf Sommerzeit umgestellt, was im Zusammenhang mit der späteren Startzeit in Melbourne zu einer lukrativen Sendezeit in Europa führt. So war es auch in dieser Saison, die erst am 29. März begann.

Zu spät für Ecclestone, der 2010 den Kanada-GP in den Kalender zurückholen und damit 18 Rennen austragen will. Geht es nach ihm, dann beginnt die Saison schon Mitte März, dann allerdings wegen der deutlich besseren Sendezeiten in Bahrain anstatt in Australien.

Melbourne kämpft um Auftaktrennen

"Beide Szenarien sind in der Diskussion", bestätigte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen "Autosport". "Aber uns wurde noch kein endgültiger Kalender vorgelegt."

Solange das nicht geschehen ist, wollen die Veranstalter in Melbourne um ihren Status als Auftakt-GP kämpfen.

Die Zeit können aber auch sie nicht manipulieren.

Indien dreht den Geldhahn zu: "Formel 1 ist kein Sport"

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung