Cookie-Einstellungen
Formel 1

Rosberg zeigt es wieder allen

Von SPOX
Kann Nico Rosberg in Malaysia um die Pole-Position kämpfen?
© Getty

Nico Rosberg ist im dritten Training zum Malaysia-GP in Sepang seine zweite Bestzeit des Wochenendes gefahren. In 1:35,940 Minuten verwies Rosberg Red-Bull-Pilot Mark Webber und Felipe Massa im Ferrari auf die Plätze zwei und drei. Brawn GP kämpfte mit qualmenden Autos und landete nur im Mittelfeld.

Nico Rosberg ist in den Trainingssessions dieser Saison weiterhin nicht zu stoppen. Am Samstagmorgen in Sepang erzielte er schon die fünfte Bestmarke im sechsten Training. Diesmal war der Williams-Pilot in 1:35,940 Minuten rund eine Zehntelsekunde schneller als Mark Webber im Red Bull.

Eine erneut überzeugende Vorstellung bot Ferrari. Felipe Massa belegte mit 1,5 Zehntelsekunden Rückstand auf Rosberg Platz drei, Kimi Räikkönen wurde hinter den beiden Deutschen Timo Glock und Sebastian Vettel Siebter. Allerdings war offensichtlich, dass die Roten noch einige Reserven hatten.

Rauchschwaden bei Brawn GP

Ebenso wie das Duo von Brawn GP. Rubens Barrichello und Jenson Button kamen nicht über die Plätze neun und zehn hinaus, hatten aber auch noch einiges an Benzin an Bord. Probleme machte der Ölstand. Immer wieder spuckte das Auto Rauchschwaden aus, die zunächst einen sich anbahnenden Motorschaden andeuteten. Es stellte sich aber heraus, dass nur der Ölstand korrigiert werden muss.

Einen erneut schlechten Tag hatte BMW-Sauber. Nick Heidfeld, der sich für den Einsatz von KERS entschieden hat, fand sich nur auf Position 15 wieder, Robert Kubica belegte immerhin Platz elf.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung