Cookie-Einstellungen
Formel 1

Enzo Ferraris Geburtshaus wird zum Museum

SID
Das Geburtshaus von Enzo Ferrari soll bald wie die Motorhaube eines Rennwagens aussehen
© Getty

Das Geburtshaus der italienischen Motorsport-Legende Enzo Ferrari wird zum Museum. Die Stadt Modena hat das Haus bereits gekauft und mit dem Ausbau begonnen.

Das "Casa Enzo Ferrari" soll in Modena an den wichtigsten Autorennsport-Pionier Italiens erinnern und zum Zentrum für die Restaurierung von Oldtimern werden.

Das Museum soll am 20. Februar 2011 eingeweiht werden. Das berichtet die italienische Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" am Dienstag.

Architekt plant Haus in Form einer Motorhaube

Geplant wurde die neue Struktur um Ferraris Haus vom Architekten Jan Kaplichy in Form der Motorhaube eines Rennwagens. Das Dach des Gebäudes wird blau sein.

Neben der Stadt, der Provinzverwaltung und der Handelskammer beteiligt sich auch das Ferrari-Werk in Maranello am Ausbau des Enzo-Ferrari-Hauses in Modena.

Neben Ausstellungen und Workshops sollen im 'Casa Enzo Ferrari´ auch internationale Kulturveranstaltungen stattfinden.

Die Gemeinde Modena hofft nun, mit den Eintrittskarten für das Museum im ersten Jahr mehr als eine Million Euro einzunehmen.

Vettel gewinnt den China-GP

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung