Cookie-Einstellungen
Formel 1

Neuer Name für das Rennen in Valencia

SID
Die Strecke darf er dennoch bewundern
© Getty

Im kommenden Jahr wird das Stadtrennen in Valencia höchstwahrscheinlich nicht mehr als Europa-GP im Rennkalender auftauchen. Wie das Fachmagazin "Motorsport aktuell" berichtet, soll das Rennen als Mittelmeer-GP ausgetragen werden.

Diese Lösung liegt nahe, da die FIA damit einem Streit mit den Betreibern des Nürburgrings aus dem Weg gehen würde.

Dort findet seit geraumer Zeit der Europa-GP statt, nur in diesem Jahr musste die Veranstaltung wegen des Abwechselns mit dem Deutschland-GP in Hockenheim aus dem Kalender weichen.

Problematische Rechtslage

2009 wird in Deutschland laut Vertrag wieder auf dem Nürburgring anstatt auf dem Hockenheimring gefahren. Das Problem ist nur, dass man den Lauf in der Eifel nicht einfach zum "Großen Preis von Deutschland" erklären kann, weil die Namensrechte dafür beim AvD liegen - und der veranstaltet nun einmal das Rennen in Hockenheim.

Für den Nürburgring ist der ADAC zuständig.

Würde das Rennen in Valencia Mittelmeer-GP heißen, könnte der Nürburgring weiter Europa-GP heißen. Es gäbe dann 2009 allerdings keinen Großen Preis von Deutschland.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung