Cookie-Einstellungen
Formel 1

Hülkenberg wird Testfahrer bei Williams-Toyota

SID
hülkenberg, weber
© Imago

Stuttgart - Nachwuchsrennfahrer Nicolas Hülkenberg hat einen Vertrag für die Saison 2008 als Testfahrer beim Formel-1-Team Williams-Toyota unterzeichnet.

Der britische Rennstall bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Stuttgarter Nachrichten". Der 20-Jährige habe bei den Testfahrten in Jerez "einen positiven Eindruck" hinterlassen und "Reife" demonstriert, hieß es in einer Pressemitteilung.

"Das ist für Nico der erste Schritt in seine Formel-1-Zukunft", sagte sein Manager Willi Weber, der auch Michael Schumacher betreut, den "Stuttgarter Nachrichten".

Start einer großen Karriere?

Hülkenberg durfte in der vergangenen Woche bei Tests an zwei Tagen sein Können am Steuer eines Williams-Toyota zeigen. Dabei landete er auf den Rängen 15 und 16. Mit seinen Fähigkeiten hat er Teamchef Frank Williams überzeugt.

Weber betonte gegenüber der Zeitung, dass sein Schützling kein Sponsorengeld mitbringen müsse, sondern ein Gehalt bei Williams-Toyota beziehe. Der britische Rennstall hat in Nico Rosberg bereits einen deutschen Piloten als Stammfahrer - und auch Hülkenberg wird von Experten eine große Karriere vorausgesagt.

Siebter Deutscher in der Königsklasse

2005 hatte Hülkenberg bereits die Formel-BMW-ADAC gewonnen. Im kommenden Jahr wird er wie 2007 in der Formel-3-Euroserie starten.

In der Formel 1 wäre Hülkenberg bereits der siebte Deutsche. Stammfahrer sind Nick Heidfeld bei BMW-Sauber, Nico Rosberg bei Williams-Toyota, Timo Glock bei Toyota, Sebastian Vettel bei Toro Rosso und Adrian Sutil bei Spyker-Nachfolger Force India.

Nicht gesichert ist der Verbleib des hier noch mitgezählten Ralf Schumacher in der Königsklasse. 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung