Cookie-Einstellungen
Formel 1

McLaren-Verhandlung erst am 14. Februar

SID

Monte Carlo/Frankfurt - Die Entscheidung über weitere Sanktionen gegen McLaren-Mercedes in der Spionage-Affäre um vertrauliche Ferrari-Information ist vertagt worden.

Der britisch-deutsche Rennstall sowie Erzrivale Ferrari und die anderen Teams sollen am 14. Februar in Paris bei einer außerordentlichen Sitzung des 26-köpfigen Gremiums die Möglichkeit haben, sich zu dem Untersuchungsbericht zu äußern.

Dies teilte der Internationale Automobilverband FIA am Freitag nach der Sitzung des Weltrates in Monte Carlo mit.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung